Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Vielleicht sind die Tintenauffangpads voll? Sollte ich diese austauschen bzw. reinigen?
Was spricht dagegen?

Hallo!
Ich habe dasselbe Problem mit dem E im Display und den blinkenden Lämpchen. Die Software hat funktioniert.
Ich habe jetzt versucht, meinen Epson Stylus 3600 auseinanderzubauen, die Anleitung von druckerchannel hilft mir aber nicht, weil ich noch nicht mal die Scannereinheit abgebaut bekomme, weil ich nicht finde, wo sich bei diesem Epson-Modell die Kabel befinden. Ich bekomm die Scannereinheit jetzt aber auch nicht mehr richtig draufgesteckt, um den sch* Drucker wenigstens noch als Scanner zu benutzen. Hat irgendwer einen Epson Stylus 3600 schonmal auseinandergebaut und weiß, wo sich die nötigen Schrauben verstecken?
DAAAAAAAAAAAAANKE!
Katharina

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Hallo,
Ich habe auch den Epson Stylus CX 3650 und das gleiche Problem. Aber mein OS ist Windows 7
Und dieses SSC Service Utility läuft nur unter 98, ME, XP. Aber leider nicht unter Win 7, oder doch?

Gruß ulli

Guten morgen,

ich habe leider ein Problem mit meinem Drucker. Es ist alles am Leuchten und im Druckerfenster wird mir angezeigt, dass eine Wartung erforderlich ist, oder die Lebensdauer einiger Druckerteile abeglaufen ist. Ich bitte um schnelle Hilfe.

Mfg.
M. Schekelinski

Moin

Ich habe(hatte) genau das gleiche Problem wie oben beschrieben.Ich habe mir das Programm runtergeladen und den Drucker auf null gestellt.So nun ist von vorn gesehen hinten rechts eine kleine klappe mit einenm Schlau der dahinter langlaüft.Ich habe den in richtun recht abgezogen,Er ist nicht so lang aber auch nicht grade kurz.Ivh habe bis jetzt nicht gedruckt kann mir jemand sagen was für eine Funktion der Schlau hat?

MfG

Tobi

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hier nach langer Zeit noch mal sahnebacke.
Für alle, die immer noch große Probleme mit Epson cx 3650 (u.ä. Modelle) haben, wenn der Drucker blinkt und ein "E" im Display erscheint. Dazu die Windows-Meldung: "Die Lebensdauer einiger Druckerteile ist abgelaufen".

Interpretieren Sie es auf eine der beiden Weisen:

-"Ihr Drucker hat schließlich nur 69 Euro gekostet. Kaufen Sie sich endlich unser neustes Modell. Oder besser gleich 3 Stück..... "
-"Dass dieser Drucker so lange läuft, haben wir in unserer Gewinn-Kalkulation gar nicht vorgesehen"

Abhilfe schaffte bei mir nur das Programm APSCX4x3xSeries_Ver16.exe

Ein Serviceprogramm von Epson, bei dem man alles, auch den Tröpfchenzähler zurücksetzen kann. Auf eigene Gefahr! Denn läuft z.B. der Drucker über, wenn man diese Meldung mehrmals ignoriert (weil der Tröpfchen-Auffangvlies vollgesogen ist), dann Pech gehabt und eine kleine Sauerei in der Wohnung.


PM thomassehnert@gmx.de



« 3 vs. 1 Monitor(e)Bildschirm friert nach start ein. Win 7 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Display
Als Display bezeichnet man ein optisches Anzeigegerät, beziehungsweise eine Vorrichtung zur optischen Visualisierung. Display kann sowohl für Computermonitore a...

DisplayPort
Bei DisplayPort handelt es sich um eine digitale aber kabelbasierte Schnittstelle. Diese Schnittstelle kann sowohl HD als auch 3D übertragen. Außerdem ist dies...

Software
Der Begriff Software (zu Deutsch: weiche Ware) ist ein Sammelbegriff für sämtliche Computerprogramme, die auf einem Computer ausgeführt werden können....