Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

selbstgebaute externe festplatte nicht kompatibel?

hey leute,

ich habe mir aus meinem alten laptop die festplatte ausgebaut, in ein gehäuse gesetzt und auf meinem neuen installiert (als usb hardware komponente anerkennen lassen).
und jetz mein problem:
ich kann mir alle datein im detail ansehen und sie sind alle noch vorhanden, aber ich kann sie nicht rüberkopieren und nicht "benutzen".

es wird angezeigt das der pfad nicht gefunden wird oder ein hardware problem vorliegen muss.
kann es sein das mein neuer laptop (windows xp) die alten windows ME daten nicht benutzen kann, also die systeme nicht einfach so kompatibel sind ???
oder das die externe fetsplatte einfachnur nicht genug strom über usb2.0 beziehen kann???

bitte sagt mir nicht das es ein hardware problem sein muss ;).
danke im vorraus,  maurice



Antworten zu selbstgebaute externe festplatte nicht kompatibel?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nein, das liegt eher daran, dass die Dateien vorher auf Laufwerk C: waren und dieses jetzt nicht mehr vorhanden ist, da du ja die Festplatte nicht mehr direkt als Laufwerk C: angeschlossen hast. Deshalb wird der Pfad gesucht und nicht gefunden. Du kannst aber mal versuchen, ob dein Rechner direkt von USB (deiner Notebook-Festplatte) booten kann. (Bios-Einstellungen entsprechend ändern) und dann müsste es wieder gehen. Ansonsten baue die Festplatte wieder in dein Notebook ein und kopiere die Dateien via Netzwerk oder USB-Stick auf deinen anderen Rechner.

« Letzte Änderung: 30.10.06, 10:52:41 von DD »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@DD
Das kann nicht ganz richtig sein. Ich benutze meine USB externe HDD an zwei Rechner immer abwechselnd, an jedem Rechner hat sie automatisch einen neuen LW Buchstaben.
Oder wiiolst Du @malakin die alte Platte als Bootplatte benutzen?
Power über USB am Lap, ist nicht von Vorteil.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ein ähnliches Problem hatte ich auch mal unter Windows 98. Aber die Zeiten sind vorbei. Habe dann die Daten via Netzwerk von dem alten Rechner auf die Platte im neuen Rechner kopiert und gut war es. Ich kann es mir nur so erklären, dass dabei evtl. die zugewiesenen Pfade nicht mehr stimmen, wenn ich die Platte von C: nach D: anschließe, was aber normalerweise auch unsinn wäre. Einen USB-Stick schließe ich ja auch an andere Computer an und da gibt es unterschiedliche Laufwerksbuchstaben - mal E:, mal F: usw.

« Letzte Änderung: 30.10.06, 11:08:24 von DD »

hey jungs

danke erst mal für die hilfreichen anregungen.
mein problem ist allerdings das mein alter laptop schlapp gemacht hat.
(der stromstecker ist im gehäuse abgebrochen).
daher kann ich also nichts mit netzwerk etc. anfangen.

ich werde mal versuchen die festplatte unter dem alten laufwerkpfad (C) anerkennen zu lassen. laufe ich dann aber nicht gefahr das der laptop die dateien die jetzt unter c: sind nicht mehr findet?

malakin

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du kannst deine Notebook-Festplatte aber auch mittels Adapter in deinen normalen PC einbauen. Schau mal hier:

Klick mich


« USB anschluss meldet mir es sei kein Hochgeschwindikeits anschluss! Warum?Lautes Piepen beim Abit AV8... »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateiendung
Die Dateiendung ist ein Teil des Dateinamen und zeigt das Dateiformat an.Siehe auch: Dateiendungenen...

Laufwerk
Generell gibt es verschiedene Arten von Laufwerken. Ein Laufwerk in der Computersprache ist ein Lese- und Schreibmedium. Bei den Computerbezogenden Laufwerken unterscheid...