Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

S-ATA II im BIOS und Windows nicht erkannt

Aaalso, hab schon mit der Suche paar Threads gefunden, die halfen mir jedoch nicht weiter. Hab mir ne 500er Harddisk von Western Digital geholt. Sie heisst genau WD5000KS. Sie ist von der zweiten Generation, also musste ich sie "runterjumpern" auf 150 Mb/s, der jumper ist auf Pin 5 und 6 (hoffe das stimmt). Hab jetzt schon das BIOS geflashed und er erkennt sie immernoch nicht. Mein Motherboard ist ein ASUS P4P800 Deluxe und hat Windows XP Home mit dem Service Pack 2 installiert. Habe nun auch jenste Treiber installiert, auch Chipset Driver erneuert, VIA RAID Tools installiert, und es passiert immernoch nix. Dort, wo ich bestellt hab, habense gemeint, es funktioniere mit dieser Konfiguration. Ich habe das Gefühl, es liegt lediglich noch an den BIOS-Einstellungen. Muss ich dort was ändern? Habe gelesen, dass ein SATA-Steckplatz sozusagen zwei PATA-Steckplätze wert ist. Ich kann also z.B. 4 PATA, oder 2 PATA und 1 SATA, oder 2 SATA haben!?! Hoffe ihr wisst alles nötige, sonst noch folgendes: Hab das BIOS von Version 080009 nach Version 1019.005 geflashed. Intel Pentium Prescott 2.8 GHz (Sockel 478). Hoffe ihr könnt mir helfen, will doch endlich mehr Speicherplatz^^ Gruss



Antworten zu S-ATA II im BIOS und Windows nicht erkannt:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was wird nicht erkannt?

SATA II ? (klar wenn du auf SATA 1 umjumperts)

Die Platte ? (wie kommt dan Windows XP drauf)

Die Kapazität ?

Meine NEUE Festplatte, die ich nun zusätzlich zur schon vorhandenen (wo auch Windows XP Home drauf ist) bestellt habe, wird nicht erkannt! Jedenfalls im Arbeitsplatz kann ich nicht darauf zugreifen. Ich muss sie ja auf SATA1 umjumpern, sonst harmoniert sie (die Western Digital 500Gb, SATA2) nicht mit meiner alten 160er Maxtor (SATA1). Oder etwa nicht?

Edit: sch...e hab was ganz vergessen. Die wird jetzt im BIOS erkannt, und auch im Geräte-Manager unter Systemsteuerung. Es zeigt mir an, das Gerät sei betriebsbereit. Jedoch ist sie in der Datenträgerverwaltung und auch im Arbeitsplatz nicht zu finden. Weiss nicht was tun...

« Letzte Änderung: 23.11.06, 17:48:16 von blackbird88 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, du musst die FP in der Datenträgerverwaltung anmelden.

Ah endlich einer der mir hilft^^ Kannst du mir noch sagen WIE? Oder muss ich irgendwie im BIOS noch ne RAID-Funktion ausschalten? Bin grad jenste Foren am durchlesen^^

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

S-ATA

Die Rückseite einer Serial-ATA-Festplatte ist vom Design her mit einer alten EIDE-Festplatte nur auf den ersten Blick identisch. Wie du bereits gelesen hast, werden S-ATA Festplatten nicht mehr gejumpert. Master und Slave gibt es hier nicht mehr. Insofern musst du lediglich das Datenkabel anschließen. Moderne Netzteile kommen zudem mit einem verpolungssicheren S-ATA Stromanschluss.

Leistungsfähige S-ATA Festplatten lassen sich auch in ältere Rechner einbauen. Voraussetzung: Eine nachträglich installierte Serial-ATA- Controllerkarte. Weiterer Vorteil: Neben zwei Serial-ATA-Buchsen sind oft noch USB 2.0 sowie Firewire (1394)-Anschlüsse auf einer Kombi-Karte untergebracht.

Windows XP Neuinstallation:

Wenn du die Installation beginnst, erscheint beim Laden der Dateien am unteren Rand des Bildschirmes die Aufforderung "Drücken Sie F6 um zusätzliche SCSI-/Raid Treiber zu installieren"
Drück auf F6, dann "z" - legst die Diskette ein und bestätigst mit "Enter". Die Installation wird fortgesetzt, und die Harddisk in dein System eingebunden.

Nachträglich installieren

Nach der Installation einer S-ATA Festplatte wird das BIOS diese erkennen, und beim Neustart in der Geräteübersicht auflisten. Bevor du die neue Festplatte jedoch in Windows nutzen kannst, musst du den passenden Treiber installieren.

Nach dem Windows Start meckert der Hardwaremanager meist wegen fehlender Treiber für den S-ATA Controller. Serial-ATA ist noch relativ neu, die passenden Treiber sind unter Windows XP nicht aufgelistet und meist auch nicht zertifiziert. Die Standard-Treiberinstallation führt darum fast immer zu einer Fehlermeldung.

"Scanning Device". / "Primary Master: SATA Device not found Secondary Master: SATA Device not found"

Statt der automatischen Installation, sollte die manuelle bevorzugt werden. Windows XP sucht dann die eingelegten Datenträger nach Treibern ab. Ist die Suche erfolgreich, wird der Treiber installiert.

Also "runterjumpern" muss ich sie schon, dass hab ich jetzt schon überall gelesen und auch auf Western Digital. Weil sie sonst nicht mit SATA1 kompatibel ist. Jumper steckt auf Pins 5 und 6, sollte so glaube ich stimmen. Also ich hoffe ich verstehe das nicht falsch: Ich möchte nicht Windows XP neu installieren, nur die neue HD! Oder hast du das einfach als Überschrift verwendet, "Windows XP Neuinstallation"? Nur frage ich mich, welche Diskette du meinst? Habe bis jetzt leider noch keinen richtigen Treiber für diese Harddisk gefunden, wurde auch nicht mitgeliefert...(Platte wird jetzt schon im BIOS erkennt, und auch im Geräte-Manager!)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Geh mal in der Datenträgerverwaltung auf "Aktion" und dann auf "Datenträger neu einlesen". Wenn Du SP2 verwendest, brauchst du in der Regel keinen Treiber. Ansonsten lass die Platte noch einmal in der Systemsteuerung unter "Hardware" suchen.


« WasserkühlungPC total langsam »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Harddisk
Siehe Festplatte ...

Digitalisieren
Unter Digitalisieren versteht man das Umwandeln analog vorliegender Informationen (Bilder, Grafiken, Töne) in für den Computer verständliche, digitale Info...

Digital
Das Wort digital kommt von dem lateinischen Wort digitus und bedeutet Finger. Die digitale Übertragung erfolgt mithilfe der Werte 0 und 1. Dabei werden alle Spannung...