Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

schnellere Festplatte??? was bringts???

Hallo Leute

Frohe Weihnachten erstmal!!!

Also meine Frage ist ganz einfach.
Ich hab mir überlegt ob mein System schneller wird, wenn ich meine System Festplatte (7200 U/min) durch eine mit 10000 U/min ersetze.

Wird das mein System dadurch merklich schneller bein Laden von Programmen bzw Spielen, Booten etc.

Meine anderen Festplatten wo nur Daten drauf sind würde ich dann lassen, die haben auch alle 7200 U/min.

Vielen Dank für eure Antworten.

mfg

Toktok



Antworten zu schnellere Festplatte??? was bringts???:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Würde sich wohl nur gering auswirken, außer du hast Festplattenintensive Anwendungen. Das bisschen Beschleunigung wenn ein Programm geladen wird ist sicher nicht so doll. Ich würde erst wenn ich eine neue kaufe darauf achten - auch ein großer Cache wirkt Wunder

Schneller wird es sicher, aber es zahlt sich in meinen Augen einfach nicht aus, für 200 euro ein 140 gb festplatte zu kaufen. (WD raptor?)

merklich ? ich glaube eher nicht!

eine schnelle hdd würde vielleicht die NACHLADERUCKLER verkürzen, da dazu ein zugriff auf die hdd notwendig ist.

gutes beispiel wäre gothic3.

aber wie schon gesagt, sind sie einfach VVvvvvvvvvvvviel zu teuer.

Wie siehts denn mit der cache aus meine hat jetzt 80GB und ein cache von 2MB,würde sich was ändern, wenn ich eine 160GB mit 8MB cache einsetzen würde?

@Toktok
Geräuschemäßig sollen diese Platten nicht so doll sein.


@Toktok
Ein grösserer Cache ist immer besser, weil die Daten schneller ausgelesen werden können.

Mehudine

Vielen Dank für eure schnellen Antworten

Kann man die System olatte auch spiegeln,damit man nicht alles wieder neu instalieren muss?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Ja mit entsprechenden Tools wie Paritionmagic, oder Driveimage/Trueimage

Hier einen Link zum nachlesen->

http://www.pc-erfahrung.de/hardware/hardware-hdd-image.html

Mehudine

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie meine Vorgänger bereits geschrieben haben, macht eine Festplatte mit 10.000 Umdrehungen gegenüber Einer mit 7200 wenig Sinn. Zum einen hast Du im normalen Computer-Alltag keine spürbare Mehrleistung und unter Umständen einer höheren Kühlungsaufwand.
Was den Cache anbelangt, sind 2MB ausreichend, aber bei den kleinen Preisunterschieden zu 8MB-Modellen ist ein Griff zu einem 8MB-Modell nicht verkehrt. 16MB scheinen sich meiner Meinung nach nur bei RAID-Systemen zu lohnen.
Was die Sache mit dem Spiegeln der Partitionen angeht, fragt sich, wie das ablaufen soll: ein Backup des Festplatten-Image in regelmäßigen Abständen oder ein RAID1-System?
Würde dir lieber zu einem regelmäßigen Festplatten-Image auf eine externe Platte oder DVD-RW/DVD-RAM raten. Bei einem RAID1 verlagerst Du die Fehlerquelle auf das Mainboard. Macht Das schlapp, sind die Daten weg, bei einer DVD reicht ein Griff in die Schublade  ;-)

Hallo nochmal

So hab mich entschieden ein image von meiner alten HD zu machen und möchte es auf meine neue aufspielen.

Kann es Probleme geben, wenn ich dieses Image auf meine neue Festplatte spiele?

Hab in dem obrigen artikel so etwas ähnliches verstanden.

mfg

toktok

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn Du ein reines Backup-Image auf der 2.Festplatte (160GB) hinterlegen willst, dann schau Dir mal die Verlinkung weiter oben an. Mit der Methode sollte sich ein Image auch auf der 2.Platte anlegen lassen.
Wenn Du allerdings vorhast, die Systempartition schlicht und einfach zu kopieren, um dann mit der 160er Platte zu arbeiten, kann ich Dir nicht 100% sagen, das das klappt. Hab in dem Fall immer eine Neuinstallation vorgezogen.
Womöglich kann es auf Grund der unterschiedlichen Grössen zu  Problemen bei der Zuordnung in der sogenannten File Allocation Table kommen. Vereinfacht gesagt steht dort drin, wo sich welche Daten befinden (ähnlich wie das Bücherverzeichnis einer Bibliothek).
Würde Dir eher empfehlen, das Betriebssystem neu zu installieren und evtl. fehlende Treiber nachzuinstallieren und davon ein Backup zu machen, um im Notfall gerüstet zu sein.
Solltest Du wegen wegen vieler persönlichen Einstellungen die Neuinstallation scheuen, so lassen sich bei einigen Programmen die Einstellungen sichern und nach einer Neuinstallation wieder einspielen.

Sollten dennoch Fragen offen sein - nicht zögern


« Win XP: Master Slave SteckdoseMeine Festplatte wird beim booten nicht erkannt, was muss ich tun??? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...

Bus System
Ein Bus ist ein System zur Datenübertragung. Durch einen Bus können mehrere Teilnehmer über eine Leitung miteinander verbunden werden, ohne dabei an der Da...