Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Notebook reagiert nicht mehr

Hallo,
hab seit kurzem ein notebook von Toshiba. Jetzt hatte ich schon 2-3mal das Problem , dass ich runterfahren wollte und der Rechner nicht mehr reagierte. Stecker raus , Akku raus, Rechner wieder angemacht, geht wieder. Aber da muß es ja noch ne andere Möglichkeit geben , das Teil runterzufahren als dieses Not-Aus.
An was liegt es bzw. gibts irgendeine Tasten-Kombi ( wie z.B. den Klammeraffe) ???
2mal war davon auch das Problem , das auf einmal blauer Bildschirm war , mit weißer Schrift, dasses irgendein Problem gab, aus Sicherheitsgründen runtergefahren wurde und man neu starten soll ( aber das geht ja nicht). Es steht auch noch die Frage da, ob diese Meldung das erste Mal kommt , dann einfach neu starten oder schon mehrfach, dann sollte man die Installation prüfen ??? Hä, was willer denn ?? Hatte auf dem alten Rechner nie so Meldungen ?
Ums kurz zu machen, was bedeutet dieser blaue Bildschirm / wie starte ich dann neu, wenn nix mehr reagiert ?
danke im voraus



Antworten zu Notebook reagiert nicht mehr:

Gibt´s da nicht die Funktion, 10 sec ununterbrochen auf den Power-on Knopf zu drücken, dann schaltet er ab?
Schaue auch mal auf der Homepage von Toshiba nach, da gibt es unter Support eine Menge von Fehlerbeschreibungen mit Ursachen.  ;)

Guten Morgen!

Wenn du keine genaue Fehlermeldung hast, wirds schwierig die Ursache auszumachen! Eine Neuinstallation dürfte das Problem beheben, sofern kein Hardware-Defekt vorliegt. Pauschal gesagt, wirst du auch machen müssen!

Hast du eine Win-CD oder Recovery-CD? Evtl. einen Rep.-Versuch starten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Versuch es mal so :
Bei mir geht oft Abmelden nicht , und damit auch kein Shutdown.
Melde dann per Kommando ab , danach geht dann auch der Rest.

Shutdown
Start , Ausführen & diese Parameter angeben:

%systemroot%\system32\shutdown.exe -s -t 01 -f

Für Restart folge Parameter nehmen:

%systemroot%\system32\shutdown.exe -r -t 01 -f

Und für Abmelden diese:

%windir%\system32\shutdown.exe -l -t 01
-----------------------------------------------------------
als BAT-Datei :
Editor starten
%systemroot%\system32\shutdown.exe -r -t 01 -f   oder
C:\windows\sytem32\shutdown.exe -r -t 01 -f      einkopieren !!
Datei  ggf speichern unter:   
C:\Desktop\Shutdown.bat      eingeben + enter
Shutdown.bat anklicken und Shutdown testen

Zeitgesteuert : in  "geplante Tasks neuen Task anlegen und die
C:\Desktop\Shutdown.bat
eintragen und mit Startzeit versehen .
Das wars ...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nachtrag : schalte ggf mit XpAntispy (vorsicht , nicht basteln damit) das leeren der Auslagerungsdatei mal ab....


« Übertaktung per CPUCool springt zurückPer PC und ISDN Faxe verschicken, Software findet ISDN Karte nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildschirm
Der Bildschirm, Monitor oder das Display ist das Gerät, auf dem die grafische Ausgabe des Computere zu sehen ist. Bei den aktuellen Flachbildschirmen gibt es die &au...