Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

DVI oder VGA?

MOIN-MOIN,
merkt man wirklich Qualitätsunterschiede,ob der Monitor über ein DVI-Kabel mit der Grafikkarte verbunden ist,habe mehrere Aussagen gehört,daß eine VGA-Verbindung vollkommen ausreicht. Kann das jemand so stehenlassen?



Antworten zu DVI oder VGA?:

Es reicht aus, nur ist bei VGA nur eine wirklich SCHARFE Einstellung nur mit einer Auflösung möglich, weil VGA die Daten komplett Analog überträgt. DVI, wie der erste Buchstabe schon sagt, ist (weitgehend) digital und ermöglich meist eine höhere Schärfe. DVI ist an den meißten TFT's und Flachbildschirmen zu finden. VGA meißt an Röhrenbildschirmen  ;D

Ja,danke,mein neuer "Flachmann" und Grafikka haben beide Anschlüsse, aber ehe ich wieder neue Kabel verlege,wollte ich mir eine Meinung einholen-THANKS! ;) 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe zwei baugleiche Monis. Der eine ist als DVI und der andere als VGA. Ich kann die Aussage von Luk Luk nur bestätigen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Verbinde via DVI-Kabel. Das habe ich bei mir auch gemacht (zumindest bei den Rechnern, wo die Möglichkeit besteht). Somit hast du eine wesentlich bessere Bildqualität.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Tut mit Leid @DD, ich habe schon einige Leute vor meinen Bildschirmen sitzen gehabt, keiner konnte mir sagen welches gleiche Bild besser ist.

Tut mit Leid @DD, ich habe schon einige Leute vor meinen Bildschirmen sitzen gehabt, keiner konnte mir sagen welches gleiche Bild besser ist.

Genau die Aussage habe ich nämlich auch oft gehört,wollte eigentlich nur die Bestätigung und mehrere Meinungen einholen! ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@ jmueti

Das ist genauso wie der Unterschied zwischen VHS und SVHS. Auf den ersten Blick wird jeder sagen: "Man sieht keinen Unterschied".

Aber es gibt tatsächlich Testbilder, da kann man den Unterschied - wenn man sehr genau hinschaut - schon erkennen. Gerade im Detail ...  ;)

Am besten geeignet zum Feststellen der Unterschiede sind Testbilder wie zum Beispiel hier:

Klick   

« Letzte Änderung: 06.02.07, 18:05:49 von DD »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Damit kann man das beweisen, da gebe ich dir Recht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Damit kann man das beweisen, da gebe ich dir Recht.
Ich habe lange genug in der Branche der Unterhaltungselektronik gearbeitet - daher weiß ich das ja.  :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dann kannst Du sicher auch erklären, warum nicht gleich zwei DVI statt einem DVI und VGA an den Karten sind.(Weil nicht alle ent. Monis haben. das ist schon klar)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn man das Geld für einen Monitor mit DVI-Schnittstelle bezahlt, dann darf man den auch auf diese Art anschließen. Bei den Testbildern, da gebe ich DD Recht, ist der Unterschied zu erkennen. Man muss sich klarmachen, dass bei der analogen Verkabelung eines TFTs das Signal immerhin 2x unnötigerweise gewandelt wird, nämlich in der Grafikkarte durch den RAMDAC von digital zu analog und im Monitor das Ganze rückwärts. Und keine D/A- und A/D-Wandlung geht ganz ohne Verluste ab.

Dann kannst Du sicher auch erklären, warum nicht gleich zwei DVI statt einem DVI und VGA an den Karten sind.

Aus Kostengründen, das ist alles. Wenn jede Karte 2x DVI-I dran hätte, dann wäre jeder gut versorgt. Hat meine Karte übrigens, und es waren auch gleich 2 Adapter auf D-Sub dabei :)

nur ist bei VGA nur eine wirklich SCHARFE Einstellung nur mit einer Auflösung möglich, weil VGA die Daten komplett Analog überträgt.

Das ist in der Form einfach mal falsch. Auch bei DVI gibt es nur eine einzige optimale Auflösung. Das liegt daran, dass bei TFTs für jeden Pixel eine definierte Anzahl an Transistoren vorhanden ist. Schaltet man z.B. von der 1280er auf die 1024er Auflösung um, dann hat man für verschiedene Pixel auf einmal unterschiedliche Transistorenzahlen zur Verfügung. Wer die älteren TFTs so um die Jahrtausendwende noch kennt, der kennt auch den Effekt, der sich daraus ergibt. Seit einiger Zeit wird das Bild bei nicht optimaler Auflösung interpoliert, was zu Unschärfe führt, und das sowohl bei DVI als auch VGA ;)

greez 8)
JoSsiF

@pittiplatsch

Hier mit diesem Testbild mal Testen.
Beachte bitte auch am oberen Bildrand den Hinweis für weitere Bilder.
Ich habe hiermit meinen Flachmann eingestellt.->

http://www.salzmaenner.ch/fc/archiv/2003/html/9072.htm


Mehudine

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@ jmueti

Ich denke, dass du mit deiner Aussage schon recht gut liegst. Es hängt von vielen Faktoren ab. Machbar wären auch 2 DVI Ausgänge anstatt einem DVI und VGA-Ausgang auf einer Grafikkarte - ist eben alles eine Frage des Standards.

Auch ist es wieder mal ein Kosten/Nutzen-Faktor und somit wieder abhängig von der Industrie. Aber sowit ich weiß, bietet Matrox z.B. auch Karten mit 2 DVI Ausgängen an - dürften sich für den normalen Anwender aber kaum lohnen,
da sie recht teuer sind und eher für den Einsatz in Laboren etc. bestimmt sind..

Aber warte mal ab: Das ist wie mit HDMI (was im Prinzip auch nichts anderes als DVI ist - eben nur die Bez. in der Unterhaltungselektronik und daher auch kompatibel).       

« Letzte Änderung: 06.02.07, 18:50:48 von DD »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für eure Ausführungen. Interessant. Den Test werde ich mal machen.


« SATA Bios Größe korrekt bei XP install nur die hälfte ????Faxmodem an Fritzbox »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...

VGA/DVI
Im Gegensatz zu VGA, Abkürzung für Video Graphics Array, Büchse kann man über DVI - Digital Visual Interface - digital, also verlustfrei, Bilder vom C...