Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

CPU-Lüfter nur 730rpm

Hallo,
nach ettlichen Foren die ich über Google durchgeforstet habe, kam ich immernoch nicht zu einer Lösung meines Problems.
Mein Rechner hat sich immer von selbst hochgefahren, obwohl kein Programm auf war. Dann hab ich den CPU-Lüfter entstaubt und schwups war das Problem erledigt. Doch die Temperatoren machen wir trotzdem noch keine Ruhe. SiSoftware Sandra zeigt mir eine Mainboard-Temp von 40° und CPU-Temp von 55° an (im Leerlauf). Speedfan zeigt folgendes:

Temp1: 40° (grüner Haken)
Temp2: 55° (rote Flamme)
Temp3: 128° (rote Flamme)
HD0: 38° (blauer Pfeil nach unten)
Temp1: 55° (rote Flamme)

und eine CPU-Lüftergeschwindigkeit von (nur) 730rpm, wo SiSoft Sandra dann mit "zu langsamer Lüfter" meckert.

Wenn ich den PC hochfahre, dreht der Lüfter erstmal superschnell un bis er dann im Windows-Ladebildschirm ist, geht er runter auf diese 730rpm. Superleise, aber die roten Flammen machen mir Sorgen.

Hoffe mir kann jemand helfen?
Gruß, Sinan

---

Microstar - MedionPC MS-7091
Pentium 4, 3,06ghz
1028 DDR2 Ram
Radeon X600 Series
Bios: Phoenix Technologies, LTD 6.00 PG



Antworten zu CPU-Lüfter nur 730rpm:

keiner ne Idee? :/

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hasst du vielleicht unabsichtlich deine Lüfterdrehzahl verringert?  was ist denn die Standard drehzahl bei deinem Lüfter? hol dir nen Tool womit du ihn wieder hochdrehst...diese roten flammen brauchst du garnicht zu beachten... die hab ich auch obwohl bei mir alles optimal gekühlt wird. 

Jo,

das ist mal etwas wenig an Angaben. Temp 1 und Temp 2 ?? Wo wird die Temperatur gemessen ? Unter der Annnahme Temp 1 Mainboard und Temp 2 CPU ist 55° für die CPU im Leerlauf zu viel. Sie wird zwar nicht direkt sterben, aber es gibt (unnötige) Langzeitschäden. Die Temp 3 sieht mir nach einer nichtbestückten Meßstelle aus, 128 wäre ein Wert für ein vollgelaufenes 7 Bit-Register. Bei einem nicht angeschlossenen Geber läuft das Register ja automatisch voll ....

Phönix-Bios ist mir nicht so geläufig, aber gehe mal in Ruhe durch das Bios, meistens ist für den Lüfter auch eine Beeinflussungsmöglichkeit gegeben.
Welcher Typ Lüfter ist eingebaut, hat der evtl. selbst eine Regelung ? Das ist zwar bei Medion nicht gerade wahrscheinlich, aber auch nicht unmöglich. Wenn ja, dann müsste der Wärmekontakt des Fühlers überprüft, bzw. verbessert werden. 

mal überprüfen ob der lüfter sich problemlos dreht, dann gucken ob der kontakt zwischen cpu und kühler richtig sitzt, hast du denn irgendaws eändert oder war die drehzahl schon immer so gering?

Hast du mal über einen anderen (besseren) lüfter nachgedacht!?da gibts auch schon was gutes was nicht gleich 50€ kostet


« Probleme mit 3GB RAM beim A8N-VM CSMDVD-Laufwerk erkennt keine DVD´s/CD´s mehr?! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Google
Google ist Marktführer unter den Suchmaschinen weltweit. Geführt von dem amerikanischen Unternehmen Google Inc. werden neben der Suchmaschine auch viele weitere...

Google Doodle
Als "Doodle" werden die kleinen Grafiken bezeichnet, die die Google Suchmaschine an bestimmten Tagen statt dem eigentlichen Google Logo auf der Webseite anzeigt: Damit wi...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...