Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Brauche Hilfe bei der gesamten Kühlung meines Systems

Hallo zusammen,

erstmal was ich so drin hab..

Gehäuse: CHIEFTEC Dragon DA-01BLD Bigtower, blau-metallic komplett aus Stahl bis auf die Blenden an der Front

Mobo: Asus A7N8X-Deluxe Rev. 2.0
CPU: AMD Athlon XP 2500 +
CPU-Lüfter: Thermaltake Silent Boost Sockel A Kühler

Graka: Asus 6800 GT mit 256 MB GDDR3 (Lüfter ist noch der Originallüfter)

HDD: 1 x WD 800JB mit 80 GB (IDE)
2 x Samsung HD501LJ zu je 500 GB (SATA II)
1 x Standardlüfter von Revotec im Schacht vor allen 3 HDD's eingebaut

Netzteil: 420 Watt-Netzteil von Chieftec

So und nun zu meinem Problem. Ich hatte es schon öfters gehabt das mir nach paar Tagen Laufzeit der PC einfach ausgeht als wär der Strom weg. Von einer Sekunde auf die andere schwarzer Bildschirm und sofortiger Reboot vom System. Das macht mir echt Sorgen vor allem da ich alle HDD's in einen Schacht übereinander eingebaut hab. Ich hab auch ma gelesen das die 500 Gig-Platten von Samsung recht warm werden sollen. Und das stimmt auch. Bei mir sind sie mehr als handwarm trotz Lüfter. ich glaub ma an der Graka kann das net liegen das mein System Rebootet oder? Und die CPU liegt max. bei 42 ° C und das Mobo bei max. 35 ° C.

Ich wär für jede Hilfe dankbar.

MfG Lobo



Antworten zu Brauche Hilfe bei der gesamten Kühlung meines Systems:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich kann mir nicht vorstellen das es ander Kühlung liegt was für ein Netzteil hast du ??? Es kann aber auch sein das Windows Xp ein Fehler hat dazu musst du wenn der PC startet kurz vor dem Boot F8 drücken und Neustart bei Systemfehler deaktivieren ! Dann könntes du den Fehler mal bei deinem Betriebsystem suchen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du sagtest an der GPU ( Grafikkarte ) liegt es nicht aber haast du sie mal übertakten ? So wie Ich ( siehe Signatur oder dem geschriebenen)!! Du solltest mal der Everest Home holen und dann links bei Computer auf Sensoren gehen dann siehst du wie heiss alles wird auch CPU und HDDS und GPU wäre wichtig wenn man die GPU auschliessen will ! 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die CPU kannst du ganz einfach mit Prime95 testen und so schauen ob ein Fehler erscheint wenn ja wird sie zu heiss dann solltest du neuen ( mit Sicherheit Sockel 939 ) Lüfter kaufen ich empfehle Arctic Alpine 64 /groß leise leistunsstark Ich benutze auch noch den Sockel 939 nur mit einem x2 3800 Dual Core bisschen übertaktet und der Kühler kühlt einwandfrei!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also ihr schließt die Festplatten als Fehlerquelle aus? Wegen Temperatur auch??
Auf der alten WD mit 80 GB liegt nämlich das Windows und als ich die 500 Gig-Platten hatte habe ich noch nie solche Probs gehabt..von daher..na gut da hatte ich auch noch ne Geforce 4 drin..nix mit ocen.
Darauf hätte ich am ehesten gewettet..und ja die GPU wurde schon mal übertaktet da ich sie aus 2. Hand habe..aber ich hab sie jetzt nicht übertaktet von daher habe ich das ausgeschlossen.
Und die CPU hatte zwar mit dem originalen AMD-Lüfter bis zu 68 ° C aber da is nie was abgekackt. Und jetzt mit dem Lüfter hab ich max 35 ° C und würd das von daher komplett ausschliessen.

MfG Lobo

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Im Bios vielleicht die Vcore bzw die DDR Voltage angehoben es kann auch sein das rein RAM defekt ist

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nee..is alles auf Standard bei den Spannungen. Und der RAM is 533 MHz extra Overclocking-Speicher von Corsair.Aber wie könnte das denn an der Graka liegen? 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

mmmhhh dann muss es wohl an windows liegen auf die schnelle fällt mir mehr auch nicht ein sorry

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Oder kann das am Netzteil liegen? Weil das ganze System is ja schon 5 Jahre alt und war fast durchgängig im Einsatz.. 

« Letzte Änderung: 14.06.07, 13:37:17 von Lobo »

« Wie kann ich c0000218 reparieren, wenn mein CD-Laufwerk nicht funktioniert...?Fehlermeldung beim Hochfahren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
CPU
Siehe Prozessor ...

AMD
Die Abkürzung AMD steht für Advanced Micro Devices und ist der Name eines US-amerikanischen Prozessor- und Chipherstellers für Windows-Computer mit dem Sit...

Athlon
Athlon ist die eingetragende Bezeichnung für einen Prozessor der Firma AMD (Advanced Micro Devices, Inc.), einem US-amerikanischen Chip-Hersteller, der den Produktna...