Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Monitor flackert

Hallo,
ich habe noch einen Röhrenbildschirm, der seit ca. vier Wochen einen Fehler aufweist:
PC fährt hoch, Monitor ist an, nach ca 15 Minuten flackert der Monitor. Das Bild zieht sich in die Mitte der Röhre zusammen und wird wieder groß. Dabei hört es sich so ähnlich an, wie wenn man den Fernseher einschaltet, nein, nicht die Bildröhre, sondern wenn sich das Bild ab- und wieder aufbaut. Der Monitor geht nicht aus, sondern baut das Bild wieder auf und hält es, bis es wieder flackert.
Die Zeiten zwischen den Flackern sind unregelmäßig. Das Flackern passiert aber immer öfter und macht ein Arbeiten unmöglich.
Das Kabel zum Tower ist fest, wird nicht gequetscht.
Woran könnte das liegen?
Kabel hin, Monitor hin oder Netzteil hin?
Vielen Dank für Eure Hilfe!

Gruß,
Julia

 



Antworten zu Monitor flackert:

@ Juls_ :

Was haeltst Du von einem total zugestaubten Luefter oder Kuehlkoerper auf der GraKa ??

Koennte es sein, dass die ueberhitzt und es dauert evtl. nicht mehr lange, dann steigen Bauteile auf der GraKa aus ??

Aehnliche Erscheinungen "Pumpen" des Bildes kenne ich als "Vorstufe zum Crash" eben der GraKa.
 

Hallo,
ok, ich gebe zu, ein bischen Staub war dran, aber ehrlich, da habe ich schon schlimmeres gesehen.
Der PC läuft 60 Minuten: zweimal geflackert, aber nur ganz leise, also jeweils nur einmal und nicht so extrem, daß man den Kopf wegdrehen muß und das Geräusch ist auch leiser.
Nach 65 Minuten: 1 mal flackern mit dreimal aufblitzen, extrem.

Hast Du noch nen Tipp?

Viele Grüße,
Julia 

« Letzte Änderung: 02.08.07, 11:41:19 von Juls_ »

@ Juls_ :

Aus zurueckliegender Erfahrung - wenn thermische Ueberlastung ueber einen laengeren Zeitraum zugelassen wurde (besonder bei gesteckten GraKa) - sind oft Bauteile "vorgechsaedigt" - das ist aber fuer ein ungeuebtes Auge kaum (oder nicht) zu sehen und gemessen wird ja immer erst dann, wenn etwas repariert werden soll. - Lassen wir das, denn wenn solche Schaeden eingetreten sein "sollten", kannst Du jetzt nichts mehr tun - nur noch warten ob die Fehler schlimmer werden.

Eine andere Variante waere: sind in letzter Zeit zusaetzliche Antennenanlagen von Sendern (Mobilfunk, Telefon etc.) aufgestellt worden, deren Abstrahlung den Bereich des Roehrenbildschirmes treffen ??

Ich hatte durch Stoerfelder vorbeifahrender Strassenbahnen schon solche Erscheinungen (aber wenn bei Dir keine Neubauten auf dieser Strecke passierten, ist auch das unwahrscheinlich -es haette dann auch vorher solche Fehler gegeben).
 

@ Juls_ :

Hast Du einen anderen Monitor zur Verfuegung - dann koenntest Du die Ursache filtern und zumindest erst mal "auf den PC schieben".
 

Daran habe ich auch schon gedacht, weil dieses "Flackern" an eine Entmagnetisierung erinnert. Früher hatte ich auch mal die Station eines schnurlosen Telefons neben dem PC, das war auch so ähnlich. Aber es ist nix neues passiert.

Der PC braucht also einen neuen Lüfter/neue Grafikkarte?

Gruß,
Julia

Ja, hole gleich anderen Monitor/anderes Kabel.

Tja, es war doch der Monitor!
Gestern hat er kurz nach dem einschalte richtig gelebt:
Er machte : Bow, Bow, wie ein Herzschlag immerzu.....


« Treiber Videocontroller (VGA-kompatibel) - Grafikkarte unbekanntBios update »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bildpunkte
Bilder, die von einem Monitor wiedergegeben werden, bestehen aus einzelnen Bildpunkten (Pixeln). Je höher die Pixelanzahl ist, desto genauer und besser kann das Bild...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildwiederholfrequenz
Auf Bildschirmen erscheint ein Bild nur Bruchteile von Sekunden, weil die es erzeugenden Elektronenstrahlen oder Impulse sehr kurzzeitig wirken. Deshalb wird es mit einer...