Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Mein neuer PC zeigt die gleichen Symptome wie mein alter defekter PC

Hallo,
Die letzten 2 Monate machte mein PC Probleme. Diese entsprachen denen, die in diesem Thread von Enrico1337 beschrieben werden. Natürlich beanspruchte ich Garantie (insgesamt 3 mal), doch der Garantie-Träger schickte mir den PC 3 mal mit der Nachricht zurück, es sei kein Defekt gefunden worden. 2 mal davon wurde aus Kulanz ein neues Mainboard eingebaut. Jedesmal sprang der PC dann auch wieder an, nur um 2 Tage später wieder mit den gleichen Symptomen abzustürzen. Als ich ihn dann zum vierten Mal einschickte, verlor der Online Versand den Rechner und wollten mir diesen mit derselben Konfiguration neu zusammen bauen. Ich konnte erreichen, dass ein besseres Netzteil und eine andere GraKa(1950Pro) eingebaut wurde. Kurz nach der Inbetriebnahme meines neuen PCs trat ein Problem auf (siehe hier), dass ich nicht mit dem alten Problem in Verbindung brachte. Mit der neuen GraKa schien zuerst alles bestens zu funtionieren, bis gestern wieder dasselbe alte Problem auftrat. Der PC stürzt ab, bei dem Versuch ihn neu zu booten bekommt der Bildschirm kein Signal. Keine Beeps (wobei eines der anderen Mainboards noch einen 2-3 sek. Beep von sich gegeben hat).

Im Moment gibt es für mich nun 2 mögliche Ursachen. Entweder es besteht eine Art Inkompatibilität zwischen zwei der Komponenten, die die ganze Zeit über gleich geblieben sind (Prozessor, RAM, Festplatte Samsung 320GB Serial ATA-II 7200 UPM 16MB, DVD,) oder eine der periphären Komponenten (Canon S330, USB 2.0 Hub, Stereo Lautsprecher, Logitech Optical Wheel Mouse USB, MS-Tech Keyboard Nicht-USB, VideoSeven LCD Bildschirm, Belkin Surgeprotect) verursacht dieses Problem.

Ich würde mich über eure Ideen freuen.
Grüße 

« Letzte Änderung: 17.09.07, 11:50:34 von Aede413 »


Antworten zu Mein neuer PC zeigt die gleichen Symptome wie mein alter defekter PC:

hast du 2 ram module?
wenn ja probier mal nur einen ram auf einem anderen steckplatz aus.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hab im Moment 4x 512, habs schon versucht mit zwei zu starten, was auch nicht geholfen hat (Hab mich dabei an die vom Hersteller vorgeschlagenen Steckplätze gehalten). Werd's aber nochmal mit nur einem Modul versuchen. Sollt's dann funktionieren, deutet es auf ein zu schwaches Netzteil hin!?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ok,
habs grad ausprobiert.
Tatsächlich bekommt der Bildschirm während des Bootvorgangs noch ein Signal, doch sofort nach dem Windows Start Bildschirm verliert er das Signal, kurze Pause und der Rechner macht einen Kaltstart nur um die Prozedur zu wiederholen.

zu schwaches netzteil glaub ich nich, zwar sind 400 watt nicht viel aba reichen. bei mir reichts auch  ;D


« Monitor bleibt beim booten schwarz!Bedienungsanleitung Compaq Armada 110 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!