Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Notebook fängt an zu piepen und geht einfach aus

hallo allerseits,
ich habe ein problem mit meinem notebook.
es ist von yakumo und ca 2 jahre alt.
zum problem:
nach längerer betreibsdauer (heute waren es 5 stunden) beginnt das notebook einige male zu piepen.ich glaub es hat so ca 5 mal gepiept.dann schlatet es sich einfach ab.wenn ich es dann wieder einschalte fängt es wieder an zu piepen und schaltet sich erneut ab.
nachdem ich es vom netz getrennt hab und den akku entfernt hab, hat es sich wieder normal hoch gefahren und läuft wieder einwandfrei.
das problem habe ich seit ca einer woche,aber es passiert nicht jeden tag.
das system habe ich schon mit "everest" gecheckt,konnte aber im report keine fehlermeldung finden.
danke im voraus
becci 



Antworten zu Notebook fängt an zu piepen und geht einfach aus:

Vielleicht ist der Akku ja kaputt. Probier mal ne Zeitlang aus, ohne den Akuu den Laptop zu benutzen. 

hey,
ich weiß nich obs der akku sein kann,weil ich benutze das notebook eigentlich immer nur übers netzkabel und dann wird soch der akku eigntlich nich belastet,oder?
aber danke das dus sagst,wnn der akku mal alle is,dann hört das sich echt so ähnlich an.
hab cih das jetzt so richitg verstanden:
du meinst ich soll das notebook einfach übers netz laufen lassen ohne akku.
vielen dank!
ich melde mich deswegen auf jeden fall nochmal
lg becci  :-*

Du solltest eh den Akku rausnehmen, wenn das Notebook nur über Netzkabel läuft! Sowas macht nach und nach den Akku kaputt! Auch wenns praktisch ist, sofort Betriebsbereit... aber lade ihn lieber auf und nimm' ihn dann raus.

Probier also das auch was ich davor geschrieben habe  ;)

Hoffe, das ist die Lösung  ;D

hey,
eben is das notebook schonwieder aus gegangen.  :'(
der akku war nich drin.
als ich es wieder anschalten wollte isses einfach wieder aus gegangen, ohne etwas zu tun...2 mal...
ich hoffe es is nich kaputt,sondern nur irgendein fehler.
also scheint der akku leider nich das problem zu sein.
ich hoffe,dass irgendwer noch nen rat für mich hat.
danke becci 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt

Dreht sich der CPU-Lüfter oder ist er verstaubt? Vielleicht wird die CPU zu heiß und das NB schaltet deshalb ab ???   

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

99% : Wärmeproblem , alle Luftöffnungen mal absaugen , ggf höhere Füsse drunter bei langem arbeiten.

hey,
danke,hab alle klappen mal auf gemacht und und den staub entfernt.
eine stelle war wirklich sehr staubig.
ich hoffe,dass sich das problem jetzt erledigt hat.
einen lüfter der sih dreht hab ich nich gefunden, nur son schwarzes ding mit vielen rillen,das war sehr verstaubt.
vielen dank an Daaaniel, DD und HCK  :-*
bye 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das System piept , wenn Gefahr besteht , dass die CPU "abraucht" . Abkühlzeit ca 5 Minuten .
Besser belüften , bei LAP ggf höherstellen .

Er piept. Allgemein
Andauernder PIEP-Ton oder ständig wiederholte kurze Piep-Töne: Fehler bei der Stromversorgung.
Langer PIEP: DMA Refresch-Fehler (Speicher)
Ein langer PIEP gefolgt von einem kurzen Piep: Fehler der Hauptplatine und /oder den Karten.
Ein Langer PIEP gefolgt von zwei kurzen Piep: Videoadapter-Fehler (Jumper Hauptplatine, Karten Einstellung.)

Er piept. AMI BIOS
2 kurze PIEP: Parity-Fehler
 3 kurze PIEP: Speicherfehler bei den ersten 640 KB.*
 4 kurze PIEP: Timer defekt oder Speicherfehler,
5 kurze PIEP: Timer/CPU Fehler
 6 kurze PIEP: Tastatur-Fehler
 7 kurze PIEP: Virtual Mode Fehler
 8 kurze PIEP: Fehler bei dem Video-Speicher-Test
 9 kurze PIEP: Parity Fehler im ROM-Bios*
10 kurze PIEP: Fehler beim Zugriff auf CMOS Bausteine
11 kurze PIEP: Fehler beim externen Coprozessor

Er piept. Award BIOS
1 kurzer, 2 lange PIEP Fehlender Bildschirm oder Graphikkarte.
1langer, 2 kurze PIEP    "                "                       "
2 kurze PIEP Fehler beim Selbsttest.

hey,
danke,also ich glaube,dass der fehler wirklich beim lüfter lag...hätt ich auch vllt selbst drauf kommen können.
ich finds gut,dass es leute mit ahnung gibt,die solchen dummchen wie mir helfen können.
vielen dank :-*


« Grafikkarteneinbausymbolleisten im touchpad deaktiviren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!