Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

AMD Phenom 9500 vs. INTEL Quad Q6600

Wollte mir ein neuen PC mit dem Q6600 zusammenstellen , aber jetzt sind ja die neuen von AMD rausgekommen , und nun weiß ich nicht welchen ich mir kaufen sollte . Die Preisklasse ist ja ungefähr gleich jetzt kommt es nur noch auf die Leistung drauf an. Weiß jemand von euch welcher von den beiden leistungsfähiger ist? Wenn es da kein großen unterschied gibt dann wurde ich mir lieber den AMD holen, habe mein leben lang CPU's von AMD gehabt und wurde AMD auch treu bleiben  ;) 



Antworten zu AMD Phenom 9500 vs. INTEL Quad Q6600:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wirst du wohl auf erste tests warten müssen

anandtech hat angeblich die ersten Phenoms getestet
http://anandtech.com/cpuchipsets/showdoc.aspx?i=3153&p=8

ob diese tests auch vertrauenswürdig sind ist eine andere frage

« Letzte Änderung: 20.11.07, 14:22:26 von Mullmanu »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich würde sowieso keinen Quad kaufen ! Was willst denn damit ??? Unterstützt wird der eh noch nicht, selbst Crysis nutzt nur 2 Kerne, würde heißen dass du das dann mit 2x 2,4Ghz zockst...viel Spaß !

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Ich würde sowieso keinen Quad kaufen ! Was willst denn damit

lol, habe schon gemerkt, das du voll gegen Quad-Core bist ;D

Lass uns doch warten bis die ersten Tests von den X4 CPUs bekannt gegeben werden  8)

Wer auf Zukunft aus ist, dann ist Quad sinnvoller!

Die Hersteller haben nicht um sonst Quad-Core rausgebraucht!
Weil hätte er sich jetzt einen E6750 gekauft, (momentan einer der Besten CPU), aber nur momentan versteht sich  8)8)

Dann wäre er momentan sehr zufrieden mit seinem E6750.
Nach einem Jahr oder so kommen neue Spiele und Programme raus, und dann ist der E6750 nicht mehr so gut...

Dann stellt sich die Frage, warum habe ich mir nicht gleich von Anfang an nen Quad gekauft  8)

Auch selbest wenn nur Crysis nur 2 Kerne untersützt.
2x 2,4 GHz reicht auch vollkommen aus zu zocken.

Größer wird die Freude wenn der beispielsweise 4x 2,4 (Q6600) unterstützt. 
« Letzte Änderung: 20.11.07, 20:47:22 von Franko »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

der E6750 wird wohl mehr als ein jahr halten ;)

ich hocke hier immer noch auf meinem Athlon 64 3200+ und den gibts schon WIE LANGE ? hat schon mehrere jährchen auf dem buckel. und es fängt JETZT erst an, dass ihm für die aktuellen spiele die puste ausgeht

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
der E6750 wird wohl mehr als ein jahr halten

Natürlich, das war nur ein Beispiel von mir!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

lol, habe schon gemerkt, das du voll gegen Quad-Core bist ;D

Ja weil die jetzt sehr wenig bringen und dazu die Relation Preis/Leistung einfach nicht hinhaut !

Auch selbest wenn nur Crysis nur 2 Kerne untersützt.
2x 2,4 GHz reicht auch vollkommen aus zu zocken.

Falsch ! Crysis benötigt als "empfohlene" Konfiguration schon einen guten Dual Core mit 2400 Mhz ! Das das empfohlen praktisch nix zählt wissen wir ja. Mein X2 5200 läuft grad mit 2800Mhz und der ist durchgängig bei 100% Auslastung und ab und an stockst auch ! Wenn ich ihn auf 3Ghz laufen lasse gehts, nur dann wird der zu heiß !
Also Quad lohnt sich meiner Meinung nach überhaupt nicht !!

Und sowas:


Natürlich, das war nur ein Beispiel von mir!

... kapier ich nicht, entweder ein schlechtes Beispiel oder du weißt nicht was du da überhaupt schreibst !

Ich kann nur zustimmen " Quad ist Quatsch "

Es gibt jetzt schon ewig 64 Bit CPU`s und wieviele Programme unterstützen das schon ? Das sind nicht so viele.
Und was soll dann Quad , das wird noch jahre dauern

habe mir halt gedacht bevor ich in 1-2 Jahren wieder einen neuen CPU kaufen muss hole ich mir gleich einen Quad, damit ich dem Stress aus dem weg gehe, gleich von Anfang an. aber bringt das was weil bis dahin werden die Dinger ja auch wieder billiger & besser. habe keine Test vom AMD Phenom gefunden deswegen habe ich hier gefragt ob ihr vielleicht vertrauliche Test gemacht oder gefunden habt 

bisher würde ich einfach rarten bis der phenom wirklich überhaupt für den normalen user erhältlich ist. intel ist auch nicht mein faforit, weils mir zu teuer und zu heiß ist, aber jedem seine eigene sichtweise. Der phenom ist momentan aus meiner sich einfach schonmal ne absolut neue generation von prozessoren, wei alle cores untereinander daten tauschen können ohne zwischendrin noch nen umweg übers mainbard nehmen zu müssen, also ist von daher ne enorme perfomance zu erwarten. so wie ich amd bisher kenne bekommt man also leistung für wenig geld und ohne ein zimmer-kraftwerk in der bude zu haben. wie der sich nun wirklich machen wird würde ich erst so in ca. nem halben jahr sagen, wenn ich den bei mir vielleicht mal eingebaut habe (hab schon mitbekommen das mein mainboard anscheinend kompatibel sein wird)
bei mir würde sich ein quadcore immerhin lohnen, weil mein betriebssystem bis zu 255 kerne unterstürzen kann. für den normaluser wird das wohl aber keinen wirklich lohnenden effekt haben würde ich mal vermuten

« Letzte Änderung: 20.11.07, 23:10:18 von borsten »

« PC rebootet sich von allein / stürzt abKein Sound Vorne(kopfhörer) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
AMD
Die Abkürzung AMD steht für Advanced Micro Devices und ist der Name eines US-amerikanischen Prozessor- und Chipherstellers für Windows-Computer mit dem Sit...

Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...