Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Verhältnis Speichertakt <-> FSB

Hallo, liebe Leute!

Da ich immer noch mit meiner PC-Neuanschaffung herumexperimentiere und aus Optimierungsgründen immer wieder auf neue Fragen stoße, folgendes:

In welchem Verhältnis sollte der Arbeitsspeichertakt zum FrontSideBus stehen?

Mein Beispiel:

ASUS Striker II Formula (unterstützt FSB 800/1066/1333 [667/800/1066 MHz])
INTEL Core 2 Duo E8400 2 x 3,0 GHz (1333 MHz FSB)
2 x CORSAIR DIMM XMS2 KIT 2048 (800 MHz)

Somit stimmt der Takt des Speichers zwar mit dem Mainboard überein, jedoch wie sieht es aus mit der Kompatibilität von Speicher und Prozessor? Muss dies immer gleich sein?

Weiters würde ich 2 x ASUS GeForce Extreme N8800GTS einbauen und gerne wissen, ob die bei der Vista-Oberfläche und bei gängigen sowie alten Spielen schneller/besser laufen als 1 x GTX oder Ultra?

Außerdem habe ich gehört, dass manche Spiele noch kein QuadCore unterstützen, insbesondere ältere. Ich wollte mir einen Q6600 anschaffen, bis ich das erfuhr. Jetzt eben wie oben schon geschrieben E8400. Besser/schlechter?

Vielen Dank im Voraus!

Michael Wimmer



Antworten zu Verhältnis Speichertakt <-> FSB:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

RAM-Takt und der FSB haben nichts miteinander zu tun ! Kannst auch DDR2-667 nehmen, einen unterschied wirst du da nicht merken.

Quad (Q6600) ist momentan bei spielen schwächer als ein E8400 ! Würde auch klar den 8400 kaufen, bis quad vollständig genutzt wird und einer von nöten wäre vergeht noch einige zeit ! mit dem 8400 wirst du ne zeit lang auskommen.

Die GTS ist insgesamt schon so stark wie eine GTX, 2 GTS natürlich entsprechend stärker, wobei die ausbeute von SLI zwischen 30 und 90 % liegt, moderne etwa 70-90% ! Also keine 2 vollen GTS !
Achte aber darauf dass du die 512MB Variante der gts nimmst, dass ist die neue mit dem G92 chip und weitaus stärker als die 320/640 !

An ein gutes Netzteil musst du auch denken, BeQuiet mit 550 oder 600 Watt !

OK Vielen Dank mal dafür, sehr hilfreich!

Klar ist es die mit dem G92-Chip mit 512 MB GDDR3.
Netzteil habe ich bereits das ENERMAX Infiniti EIN720AWT mit 720 Watt eingeplant.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Enermax ist auch top, reicht aus ! 720 Watt sind nicht von nöten... 

Hast du vielleicht auch eine Ahnung von Vista-Features wie z.B. ReadyBoost? Ich würde gerne wissen ob ich mir evtl. einen CORSAIR USB-Stick mit 8 GB und ReadyBoost-Funktion zulegen sollte (CORSAIR Voyager GT 8 GB).

(Bitte um weitere Meinungen zu obrigem Thema!!!)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Optimal wäre IIRC ein FSB:RAM Verhältnis von 1:1 (d.h. in deinem Beispiel 333(1333):333(667). Ist aber kein problem, wenns halt in anderem Verhältnis steht.
2 8800GTS wirken sich bei der Vista-Oberfläche und alten Spielen nicht wirklich aus, da dort nichtmal eine von den Karten richtig gefordert wäre.

Zitat
Außerdem habe ich gehört, dass manche Spiele noch kein QuadCore unterstützen
Das ist nicht ganz richtig. Es gibt (wenn überhaupt) nur sehr wenige Spiele, die vier Kerne unterstützen. Ältere schonmal gar nicht. Daher ist der E8400 aufgrund der höheren Leistung pro Kern auf jeden Fall die bessere Wahl. 

Wunderbar, danke!

Da ich leider deine Aufschlüsselung nicht ganz verstehe, meinst du die Taktung meine komponenten ist optimal, oder nicht und es macht aber nichts aus?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Aufschlüsselung ist ungefähr so:
333MHz ist der reale FSB der CPU, Quadpumped sind das 1333 (was meistens als Takt angegeben wird weil es sich besser anhört).
400MHz sind dein Speichertakt, durch DDR (theoretisch) 800MHz.
Wenn du ein Verhältnis von 1:1 haben möchtest, musst du den Speichertakt auf 333MHz (das entspricht DDR-667) setzen.
Ich weiss aber gerade auch nicht (mehr) was die Vorteile von 1:1 sind, daher würde ich das einfach so laufen lassen, wie es gehört (d.h. FSB 1333 und RAM 800)

Super, danke!

Bedanke mich und freue mich über eventuelle weitere Meinungen! Auch über ReadyBoost!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
400MHz sind dein Speichertakt, durch DDR (theoretisch) 800MHz.
Wenn du ein Verhältnis von 1:1 haben möchtest, musst du den Speichertakt auf 333MHz (das entspricht DDR-667) setzen.
Ich weiss aber gerade auch nicht (mehr) was die Vorteile von 1:1 sind, daher würde ich das einfach so laufen lassen, wie es gehört (d.h. FSB 1333 und RAM 800)

Das hatten wir doch schonmal...

Speichertakt sind da lediglich 200Mhz bei DDR2-800, der IO-Takt beträgt 400 !

Im Verhältnis zum FSB steht da eigentlich garnichts, das bringt dir nix wenn du da die gleichen Frequenzen hättest, also nach dem Speichertakt zu folge bei beiden 200 Mhz, also DDR2-800 und dem FSB 800 ! Würd aber keine Leistung bringen...

Da kann man schon sagen dass es egal ist welchen FSB zu welchen RAM, eine abhängig besteht da keinesfalls !

Auch über ReadyBoost!

1. 8GB brauchst du in keinem Fall !
2. Für mich die Schwach.sinnigste Funktion die es gibt, Daten auf einen langsamen USB-Stick auslagern... hört sich schon Schwach.sinnig an wenn man doch ne Festplatte hat wo daten hinkönnen wenn der ram voll ist (was bei mehr als 2gb verbauten ram in spielen nicht vorkommt) 
« Letzte Änderung: 21.02.08, 23:38:38 von TheDoc »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1. 8GB brauchst du in keinem Fall !
Richtig. Vista unterstützt IIRC auch maximal 4GB.
Zitat
2. Für mich die Schwach.sinnigste Funktion die es gibt, Daten auf einen langsamen USB-Stick auslagern... hört sich schon Schwach.sinnig an wenn man doch ne Festplatte hat wo daten hinkönnen wenn der ram voll ist (was bei mehr als 2gb verbauten ram in spielen nicht vorkommt) 
Die Idee dabei ist glaube ich, dass solche Flash-Speicher eine deutlich kürzere Zugriffszeit haben als ne Platte. Dafür verlieren sie beim sequentiellen Lesen (viele Daten nacheinander). Ich hab mal ein paar Tests gelesen, wo bei einem Arbeitsspeicher über 1GB kein nennenswerter Performancevorteil sichtbar wurde. Unter 1GB dagegen schon.
Was willst du überhaupt damit erreichen und wieviel "richtigen" RAM hast/planst du? Wäre ggf. wohl sinnvoller da stattdessen noch 1-2GB mehr zu nehmen. 

Naja, wahrscheinlich ist der Nutzen eh eher fragwürdig. Plane 4 GB zum Takt von DDR2-800 MHz ein.

Also denke das bringt keine Leistungssteigerung. OK dann weiß ich jetzt mehr  :D ...

Noch eine frage hätte ich:

Wofür steht die "32" bei ASUS P5N32-E SLI?

Läuft es trotzdem unter einem 64-bit Betriebssystem und mit 64-bit Komponenten?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Keine Ahnung wofür die 32 steht. Läuft aber auf jeden Fall mit 64bit Betriebssystemen.

die zahl 32 ist eine reine werbezahl!

schon früher beim ersten maniboard von asus mit echten 2x16 pciE mainboard (asus a8n32-sli deluxe), wurde diese zahl genommen!

ich nehme an, das die zahl auch aus werbetechnischengründen wieder verwendet wurde (damit man dem kunden es womöglich übersichtlicher macht oder einfach erinnerungen wachrüttelt^^)! (hat ja zwei echte 16er pcie anbindung)

warum ich das weiß? ich habe das asus a8n32-sli deluxe^^

--------
ready boost
ne coole sache, wenn man den windows start beschleunigen will! (mit deutlich schnelleren zugriffszeiten, der flashgeräten, ist windows schneller on!)
aber ansonst nicht zu gebrauchen (keine weiteren vorteile wenn man genug ram hat, auf spiele wirkt sich das nciht aus, da hier meist größere daten geladen werden, und hir die hdd schneller ist, als der flashspeicher)

-------
quad vs. duo
schwere entscheidung!
ich würde mich aber im mom für einen quad entscheiden! (der q6600 mit dem g0 stepping (der mti 95tdp) soll sich ja gut überatkten und undervolten lassen, beides könnte man gut einsetzen)
vielleicht noch auf normale preise von den neuen quads warten!
 

« Letzte Änderung: 22.02.08, 21:26:40 von Yggdrasil »

« CD DVD Firmeware update ?????????????Nur Probleme mit IDE!!! :( »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Intel Optane Speicher
Der Prozessor-Hersteller Intel hat mit dem neuen "Intel Optane Speicher" oder "Intel Optane Memory" eine neue, schnelle Speicherart entwickelt, die Festplatten und SSDs s...

Dual-Core
Diese Prozessortypen haben zwei Prozessoren in einem Gehäuse. Dadurch, dass diese parallel laufen, können mehrere Programme gleichzeitig laufen ohne eine Verlan...

Taktfrequenz
Als Taktfrequenz, wird auch als  Taktsignal bezeichnet, wird ein binäres Signal in der Digitaltechnik bezeichnet. Dabei bezeichnen die die binären Zahlen n...