Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Pc geht nach Porzessorwechsel ständig an und aus

Hi,

Hab vor ca. 3 Woche meine alte E6750 Cpu verkauft, da ich mir eine neue e8400er kaufen wollte.

Da die ja ziemlich schlecht lieferbar sind, dauerte es eine weile doch heute ist er mit der Post gekommen. Die ganze Zeit über hatte ich einen anderen Pc benutzt.

Naja. Eben hab ich sie eingebaut, doch mein Computer bootet nciht mehr. Der Computer geht einfach so an und wieder aus, und das die ganze Ziet. Also nachdem anmachen geht er nach 10 Sekunden wieder aus und nah 5 Sekunden wieder na, dann geht er nach 10 Sekunden wieder aus usw. Das ganze ihne ein Signal an den Monitor zu schicken!
Hab schon Ram, Graka und Netzteil getauscht, bin ja nicht dumm, aber leider ohne Erfolg.

Mit der alten Cpu war das auch immer so, also Ich machte den Computer an und er ging nach ca. 10 Sekunden wieder aus, dann weider an und dann lief er ohne Probleme.

Ich weis wirklich keinen Rat mehr, hab es schon mehrmals ausprobiert, auch mit cmos clear.

Bei den etwas älteren Modellen, musste man den fsb ja immer manuell einstellen, als dann so langsam die automatische FSB einstellung auf den Mainboards auftauchte, musste man immer das Bios reseten, wenn man den Prozessor gewechselt hatte.

Jedoch hab beide Prozessoren die selbe FSb 1333Mhz und mein Mainboard unterstürtzt ebenfalls 1333mhz.

Unter Sysprofile findet ihr meine PC Daten sorgfältig aufgelistet. Müsst nur auf den Link in meiner signatur klicken.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
     

« Letzte Änderung: 27.02.08, 15:13:51 von nixxxx »


Antworten zu Pc geht nach Porzessorwechsel ständig an und aus:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Evtl. vielleicht doch die Wärmeleitpaste vergessen?  ;) Das hört nach einen Temp.Problem an.

Wärmeleitpaste ist drauf. Und schon mal gewechselt, als ich die Cpu nochmal rausnahm um zu checken ob sie nicht ordentlich auf dem Sockel sitzt. Ist aber alles Paletti...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Welches Board hast du ??? Ggf. musst du erst ein Bios-Update für die neue CPU durchführen ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das ist das alte MB?? Das hat den gleichen Fehler gehabt mit dem alten CPU?

@ DD: Abit IP35E

Hab aber keine erstaz cpu mit der ich das Update durchführen könnte, aber stimmt daran hatte ich nciht gedacht. Auf der Abit-Seite steht, das die Cpu ab Version 14 unterstüzt wird. Die kam aber erst am 26.11.07 raus, da hatte ich das Board schon ca. 3 Monate.

Mhmh, ohne ne Cpu kann ich das Update nciht durchführen.

@ jmueti: glaube nicht, dass das ein Fehler war, meines Wissens nach ist das normal bei Abit, dass der Computer nach dem NAschlaten ersta us geht, und dann läuft.

Edit: Auf der Seite steht aber auch, dass die e6750 erst ab version 14 untersüzt wird, die lief aber ohne Probleme. Oder kann dass sein das Abit für die neuen e8x00er Prozessoren, noch keine unterstüztung hat?

« Letzte Änderung: 27.02.08, 15:38:41 von nixxxx »

mit dem aller ersten bios war das problem mit dem reboot-bug bekannt! (start- aus- start)

zum 8xxx!
es könnte natürlich sein, dass der pc mit einem neuen bios starten würde! mehr kannst du im moment nicht versuchen!
nun, du brauchst wohl eine andere cpu um das update durchführen zu können! (besorg dir eine)

wärmeproblem?
es wird viel gepostet, das der interne sensor von der 45nm reihe von intel spinnt! es werden oft extreme temperaturen ausgegeben, wo mancher pc abschlatet! (auch perverse temps über 100 grad oder ähnlichem)

aja, eine ähnliche erfahrung!
http://geizhals.at/?sr=303349,-1

danke an alle. Hab ne Cpu aufgetrieben. Bin gerade dabei das bios zu flashen. Ist Version 11 gewesen. Melde mich dann wieder

Danke an alle. Das mit dem Bios Update hat geklappt. Nochmals vielen Dank.  ; :D


« Windows XP: Tastatur tot nach 1 Std. ohne Bedienung !Zuwenig Punkte im 3dMark06 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!