Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Rechner friert ein

Hallo ihr!

Habe mir vor Kurzem einen neuen PC (Windows XP Home SP2) gekauft (Hardware etc. ausführlich  hier aufgelistet).

Hardware Kurzfassung:
Intel Core 2 Quad Q6600
Biostar GF7050V-M7 Mainboard
Sparkle GeForce 8800 GT
4 GB AENEON RAM

Ein paar Wochen lief alles sehr gut, bis plötzlich der Rechner in einem Game mit einem lauten Brummgeräusch (über den Sound, nicht direkt aus dem PC-Inneren) abschmierte und nach einem Neustart ewig den XP-Bootscreen zeigte. Am nächsten Tag erneut versucht, alles lief für einige Stunden, dann wieder der Freeze, diesmal sogar im Desktopbetrieb. Erneuter Reboot, Anzeige "Datenträger konnte nicht gelesen werden". Also Festplatten-Schaden vermutet, PC eingeschickt,Händler hat Testläufe gemacht, Ergebnis: kein Defekt, alles ok.

Rechner wiederbekommen, aufgebaut, nach 2 Tagen der nächste Freeze. Format C: und XP-Neuinstallation, dann bei der Mainboard-Treiberinstall gemerkt, dass die Treiber den "XP-Logotest" nicht bestehen, also Treiber von der Hersteller-Site geholt, Logotest bestanden.

Dann lief alles für eine Woche wieder gut und heute wieder Freeze, mittlerweile erkennt er die Festplatte jedoch jedesmal, freezt dann aber nach dem Hochfahren sofort wieder. Da hilft nur einige Minuten ausschalten, dann geht es wieder für ein paar Stunden oder auch Tage.

Bin langsam echt verzweifelt, hatte den Rechner wie gesagt sogar schon zur Reparatur, nichts gebracht.

Habt ihr vielleicht eine Idee? Wäre euch sehr verbunden.



Antworten zu Rechner friert ein:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo!!

Du kannst mit dem Tool Hardwaremonitor mal deine Temperaturen vom Rechner auslesen und die hier posten.

Gruß Hedz

EVEREST - geht hier aber auch super! ;)

Tut mir leid, dass es etwas gedauert hat mit dem Antworten, hier die Temperaturen im Desktopbetrieb (allerdings muss ich dazu sagen, dass die CPU und MCP-Werte wahrscheinlich nicht korrekt sind, da diese zwischen Programmen wie Everest und Speedfan um bis zu 20°C (Speedfan sagt 33°C CPU-Temp) schwanken) :

Temperaturen
CPU                   53 °C  (127 °F)
1. CPU / 1. Kern   50 °C  (122 °F)
1. CPU / 2. Kern   48 °C  (118 °F)
1. CPU / 3. Kern   51 °C  (124 °F)
1. CPU / 4. Kern   47 °C  (117 °F)
MCP                   67 °C  (153 °F)
Grafikprozessor (GPU)   59 °C  (138 °F)
GPU Speicher           51 °C  (124 °F)
GPU Umgebung           49 °C  (120 °F)
MAXTOR STM3250820AS   41 °C  (106 °F)
   

   

 


« max. USB Länge?Headset und Boxen an 7.1 Soundkarte anschließen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Hardware Dongle
Ein Hardware Dongle ist ein kleiner Stecker, der ein Verschlüsselungssystem für eine bestimmte Software enthält. Ein Dongle gilt als eine der sichersten Ko...

Hardware
Der Begriff Hardware (zu Deutsch: harte Ware) ist ein Sammelbegriff  für mechanische und elektronische Ausrüstung eines Systems. Bei einem Computer bezeich...

Intel Optane Speicher
Der Prozessor-Hersteller Intel hat mit dem neuen "Intel Optane Speicher" oder "Intel Optane Memory" eine neue, schnelle Speicherart entwickelt, die Festplatten und SSDs s...