Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Partition auf Festplatte! Aber wie?

Ich wollte schon lange 2 betriebssysteme auf einem  Rechner installieren! Aber auf meiner Festplatte lassen sich nicht partitionen erstellen(benutze paragon partition Manager und habe eine maxtor 6y160m0)
Meine 2. frage: wie stelle ich den Bootmanager ein, weil ich zuerst xp habe und dann win98 rauf tun will???

DANKE
 



Antworten zu Partition auf Festplatte! Aber wie?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

wahrscheinlich läßt sich keine 2. Partition anlegen, weil kein freier Speicherplatz vorhanden ist.

Der einfach Weg wäre, zuerst WIN98 nach C: zu intallieren und anschließend XP nach D:
Der Bootmanager von XP erkennt das alte WIN98 und bindet es mit ein.

Auf folgendes ist auch noch zu achten, WIN98 erkennt keine NTFS-Partitionen, also eine FAT32 Partition erstellen.

.
@ AchimL :
  Meine Persönliche Meinung:

98 mit FAT-32 und XP mit NTFS = ungünstig

Durch Bootmanager wird zwar immer das inaktive Bootlaufwerk versteckt - aber : Win XP legt auf allen Partitionen Verzeichnisse zur Systemwiederherstellung an (auch in FAT-32 formatierten Part.).

Von Win-98 werden diese Systemverzeichnisse von XP nicht ausgeblendet - wer unvorsichtig ist, kann so die WHP von XP zerstören (Verzeichnisse "System Volume Information")

Ich würde Wechselrahmen vorziehen. _ Kein Ineinandergreifen / XP kann vollständig mit NTFS-Partitionen installiert werden.


 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat von: M.Kühn
98 mit FAT-32 und XP mit [url=http://www.computerhilfen.de/fachbegriffe-n-NTFS.html
NTFS[/url] = ungünstig
wenn WIN98 nicht auf XP-Daten zugreifen muss ist das kein Problem. Man kann XP auch auf eine FAT32 Partition installieren, dann kann WIN98 auch darauf zugreifen.

Durch Bootmanager wird zwar immer das inaktive Bootlaufwerk versteckt

Der Bootmanager von XP versteckt überhaupt nichts. Er stellt WIN98 und XP als Auswahl zur Verfügung und man kann wählen, was gestartet werden soll.

Somit ist alles sichtbar. Klar ist natürlich, das XP auch seine Startdateien auf C: ablegt und auch die System Volume Information. Aber warum sollte ein User diese löschen.

 

« Guter CPU Kühler für Gigabyte GA-EP35C-DS3R für ocgraka wird nicht erkannt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!