Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

USB-Stick wird als "schreibgeschützt" deklariert

Liebe Computergemeinde,
einen schönen Samstag-Nachmittag, der bei mir allerdings ein wenig gestresst daher kommt. Habe mir vor Kurzem einen USB-Stick gekauft.
Angaben dazu:

CnMemory, 16GB,USB 2.0 (FAT 32,RAW)

So weit, so gut. Habe darauf nun so allerlei gespeichert und vom Notebook auf meinen Fest-PC übertragen. Hernach wollte ich den Krempel löschen - geht nicht weil folgende Meldung erschein:
"Die Datei kann nicht gelöscht werden. der Datenträer ist schreibgeschützt. Heben Sie den Schreibschutz auf oder verwenden Sie einen anderen Datenträger"  ??? Habe nun schon versucht, zu formatieren, geht nicht! Habe versucht, unter "rechts Klick" Eigenschaften - Freigabe"  den Schreibschutz aufzuheben, geht nicht!!
Mein PC hat WindowXPProfessional - nur so als Ergänzung.

Wer kann mir eventuell helfen, bitte??!!

Gruß Wolfgang



Antworten zu USB-Stick wird als "schreibgeschützt" deklariert:

Mechanisch mit einem Hebel am Stick verriegelt.(Schreibschutz)  ???

mfg  Burgeule

hab auch dieses problem, vorallem erst seit kurzem hab den stick schon ewig und jetz aud einmal ist er schreibgeschützt...
und er hat keinen hebel oder schiebschalter.
hilfe!!!!!!!
bitte


« Windows 7: Pc friert beim hochfahren einWin XP: PC startet einfach so neu »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
FAT
Die Abkürzung FAT steht für File Allocation Table, das Dateisystem von Windows95b/98/Me (FAT32) und MS-DOS/Windows95a (FAT16). Der Unterschied der beiden Versio...

Notebook
Ein Notebook ist ein kleiner, zusammklappbarer Computer für unterwegs. Er besteht aus Tastatur, Touchpad oder ähnlichem Mausersatz, Bildschirm und dem Innenlebe...

Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...