Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Add-on CPU Board

Guten Tag zusammen...

...es geht um das Mainboard 939Dual-VSTA von ASRock. Laut Hersteller unterstützt das Ding auf Sockel 939 AMD Athlon 64FX / 64X2 / 64 Processoren.

Nun mal eine kleine Frage von einer technischen Wildsau: Die Athlon 64X2 laufen doch auf dem AM2 Sockel? Nun hat das MB einen gelben Slot für ein (so stehts drauf) "Add-On CPU board". So. Heisst das, dass ich mir ein Miniboard für die 64X2-Reihe dazukaufen soll und kann dann die CPUs auch auf dem Sockel 939 betreiben oder wie oder was? Also die Homepage von ASRock war da auch nicht wirklich hilfreich...

Danke schonmal!
 



Antworten zu Add-on CPU Board:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

besitze das 939Dual-Sata2. Habe ebenfalls einen "Future CPU Port" (so nennt sich das ding).

man kann ein AM2 upgrade board dazu kaufen und dort einsetzen. somit hat man den AM2 sockel und DDR2.

ist allerdings nicht unbedingt lohnenswert. da kannst du dir besser gleich ein neues board kaufen.

für den Sockel 939 gibt es im übrigen sehr wohl X2 prozessoren, nur leider nur noch gebraucht bei ebay. die produktion wurde schon lange eingestellt. 

Vielen Dank erstmal.

Das mit den X2 war mir neu, weil eben die neuen CPUs in den Shops alle auf AM2 laufen. Also ich habe hier noch einen alten 3000+ drin. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann kommt mich ein neues Board leistungstechnisch besser als ein Upgrade oder einfach nur billiger?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

also das board gibts schon für 22€
http://www.kmelektronik.de/main_site/main.php?action=Product_Detail&ArtNr=12901&Shop=0

allerdings hat man dann einen ziemligen klotz im gehäuse

 

nachteil :  Das steckboard hält nur durch den Port. setzt man CPU und RAM sowie kühler drauf, ists schon gut wenn es so eben hält. einen größeren kühler als den Boxed wird man nicht verwenden können.

Tests zeigten dass das board seinen dienst gut verrichtet. Ich würde allerdings nicht so ein bastelchaos machen, zumal man für ein paar € mehr ein vernünftiges board bekommt.
Ich würde zZ ohnehin zu intel plädieren 


« Ext.Festplatte Seagate Free Agent Pro wird über eSATA nicht erkannt!Problem mit USB Controller »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!