Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

PC startet nicht mehr

Moin, ich schildere einfach mal mein Problem und hoffe dass mir jemand helfen kann.

Ich habe einen etwa 3-4 Jahre alten Targa Rechner, genaue Bezeichnung hab ich leider nicht, bin grad bei der Arbeit.

Situation vor ca. 2 Wochen: PC fährt ab und zu hoch, allerdings nur ein paar Sekunden, dann geht er sofort wieder aus. Er startet einen weiteren Versuch hochzufahren erst nach gefühlten 200 mal Startknopf drücken, wobei die Diode immer nur kurz aufleuchtet und der Lüfter versucht zu starten. Nach 3-4 Mal dieselbe Prozedur fährt er endlich hoch, aber Tastatur u Maus gehen nicht. "Reset" gedrückt, Maus u. Tastatur kurz raus u. wieder rein, dann ging alles.

Dieses Problem hatte ich schonmal, allerdings ist es selbständig verschwunden.

Habe dann mal den Rechner komplett abgeschaltet und auch nen ganzen Tag vom Strom genommen.

Situation seither: Nix geht mehr,... ich kann den Startknopf so oft drücken wie ich will, das Lämpchen blinkt kurz, Lüfter versucht zu starten, aber im Endeffekt passiert nix.

Kann mir jemand helfen?



Antworten zu PC startet nicht mehr:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin,

zuerst solltest du das Netzteil tauschen. Wenn es dann noch nicht geht wäre die CPU an der Reihe.

Traus du dir das zu ??? Wenn nicht ab in eine Werkstatt deines Vertrauens. 

Genaue Gerätebezeichnung wäre hilfreich (zum Download eines Manuals vom Hersteller). - Hast Du so etwas noch gedruckt?
(Schreib welches Betriebssystem ist installiert ?)

Lies im Manual anfangs zum BIOS-Reset wie das gemacht wird (Jumper auf dem MoBo oder BIOS-Batterie für einige Minuten entnehmen).

Nächster Startversuch erst einmal bei abgeklemmter Festplatte.

Vielleicht läßt sich das System bewegen, einen Bluescreen mit Fehlermeldung zu erzeugen.

PC-Innenraum und Netzteilhohlräume (als Laie nicht öffnen) hast Du kontinuierlich vom Staub befreit oder sind durch Staubablagerungen Überhitzungen aufgetreten (Prozessor,  Grafikprozessor oder Netzteil) und Bauteile dadurch ausgefallen?

Zitat
PC fährt ab und zu hoch, allerdings nur ein paar Sekunden, dann geht er sofort wieder aus.
Nach wenigen Sekunden abschalten = typisch für Überhitzen.

Nach welcher Zeitspanne der Nutzung trat diese Erscheinung auf: mehrfach Einschaltknopf drücken bevor das System bootet?

(Hab wieder zu langsam getippt ..  ;D - opelmeister war schneller)

Also was ich noch sagen kann, dass der Rechner mit XP läuft, alles andere muss ich heute Abend zu Hause checken. Handbuch und alles müsste ich noch da haben. Werd das ganze dann allerdings erst morgen hier posten können.

Werd auch schonmal testen ob eure Tips vielleicht schon helfen, ... dafür erstmal noch vielen Dank.

So, vielen Dank nochmal für eure Hilfe.

Im Endeffekt kam heraus, dass der Lüfter an der Grafikkarte hin war, was dann das Netzteil zerlegt hat. Hinzu kam noch, dass die Batterie am Board ziemlich ausgelutscht war.

Gruß Grüße


« Beim Hochfahren fahren zuviele Programme hochWindows XP: DVD Brenner defekt ?? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!