Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

2 Monitore an 1 GrKa anschliessen ?

Hi,

habe derzeit einen HP w2207h HDMI auf DVI und einen
DELL TfT hier stehen ebenfalls HDMI auf DVI.

da ich mir überlege den DELL eventuell doch zu behalten und diesen als reinen Filme Monitor nutzen will, frage ich mich gerade wie das gehen soll in sachen GrKa ?

Wenn beide angeschlossen sind an meine GrKa wie regel ich das nur mein HP TFT angeht und wie regel ich das wenn ich ein FILM schaue der DELL anspringt ?

Wenn ich den PC anmache bekommt ja die GrKa ein Signal von beiden TFt´s , wie unterbinde ich das beim DELL ?

Sofware technisch oder hardware ?


SAPPHIRE Radeon HD3850
Ausgang - HDMI :1x ich seh aber nur 2 mal DVI hinten  ???
lg 

« Letzte Änderung: 05.10.08, 01:10:31 von rockinhouse »


Antworten zu 2 Monitore an 1 GrKa anschliessen ?:

 
Die Inhalte von den Sapphire-Seiten hast Du schon durchgearbeitet ?

>http://www.sapphiretech.com/ge/products/products_overview.php?gpid=223&grp=3

Die Karte Radeon HD3850 gibt's ja in verschiedenen Spezifikationen - ob ich zur richtigen Technik verlinkte - das weiß ich nicht - mußt Du feststellen.

Was ich da las - dient wohl bei denen die "ATI Avivo™ HD Video und Display Plattform" zum Tuning und zur Konfiguration der Displays - wie bei nVidia-Karten die "NVIDIA-Systemsteuerung" für den Mehrfachdisplaybetrieb - dort werden die jeweiligen Bildschirme auch zu bzw abgeschaltet.
.

jup danke , genau die karte hab ich, hast richtig getroffen  ;D

na dann werd ich mir mal ein zweites HDMI auf DVI kabel kaufen und die geschichte testen  :)

Ich bin nun mit meinem HP über HDMI auf DVi drin
und mit dem DELL normal über DVI.

in der ATI software sehe ich nun beide Tft´s, schalte ich den DELL auf maximale auflösung FULL HD schaltet der HP mit hoch  :-* so stell ich mir das aber nicht vor  ;D

wie soll das gehen ?

muss man irgendwelche Profile anlegen ?

wie macht ihr das denn ?


lg

 
Zu ATI mußt Du auf einen anderen Anwender warten. - Ich denke aber es wird ähnlich gehandhabt wie in der
"NVIDIA-Systemsteuerung" - die Anzeige jeweils einzeln markieren und Auflösung einstellen. - So ist es auch möglich, die unterschiedlichen Möglichkeiten eines TV-Gerätes und eines TFT-Monitor parallel unterschiedlich anzusteuern. -
Ist das vielleicht im Manual besser beschrieben und läßt sich übernehmen / ableiten?
 

hm ja ich kämpf mich schon durch die anleitung .

da es nicht zwei identische monitore sind kann ich auch nie beide zusammen haben. will ich auch gar net. auf jeden fall tun mir schon die augen weh  ;D

schon ein erstaunlicher unterschied zwischen 16:9 und meinem 16:10 HP

optischer flash im kopf  :D

ok dann weiss ich wie ich es mache.

schalte ich den HP aus springt wunderschön der DELL automatisch von alleine an.. wähle quasi das gespeicherte DELL profil im CCC Manger von AtI und hab dann wieder die FULL HD auflösung .

kann ich auch wärend dem surfen im Profil des dell´s 1080p60 eingeschalten lassen ? das is ja nur fürs filme schauen oder?

was mich noch iritiert ist diese beschreibung :

1080p60—Verwenden Sie dieses Format für die Anzeige von 1080p HDTV-Inhalten, die in traditionellen NTSC-Ländern (Nordamerika und Japan) gesendet werden.

1080i25 —Verwenden Sie dieses Format für die Anzeige von 1080i HDTV-Inhalten, die in traditionellen PAL- und SECAM-Regionen (Europa, Australien, weite Bereiche Asiens, Afrika und Südamerika) gesendet werden.


mein DELL ist aber in der herstellerbeschreibung nur 1080p und die deutschen blua rays oder HD DVD´s sind doch dann 1080i

wadde nu  ;D


« usb-buchse totProbleme mit der Darstellung »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
HDMI
HDMI ist eine Abkürzung für den englischen Begriff High Definition Multimedia Interface. Dies ist eine Schnittstelle zur volldigitalen Übertragung von Audi...

VGA/DVI
Im Gegensatz zu VGA, Abkürzung für Video Graphics Array, Büchse kann man über DVI - Digital Visual Interface - digital, also verlustfrei, Bilder vom C...

DVI
Die Abkürzung DVI steht für Digital Visual Interface und ist ein kabelbasiertes digitales Medium. Mithilfe eines DVI Anschlusses können Bilddaten verlustfr...