Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

CPU Lüfter dreht kurz geht dann wieder aus

Nabend zusammen  :)
Ich habe im moment ein klitzekleines Problem mit meinem PC. Also die "Sachlage" ist schwer zu erklären aber ich versuche es mal:
Als ich in meinem PC ne neue GraKa eingabaut hatte (Gainward 4870 GS), zeigte mir diese kein Bild an. Nun gut , dachte ich mir , wird die GraKa defekt sein , hat man ja desöfteren von gelesen , soll vorkommen. Ich also wieder meine zwei Geforce 8600 GT reingekloppt (ja , ich benutze SLI , unnütz und rausgeschmissenes Geld,  ich weiß ;) ) und PC wieder angemacht. Zur Info : Mit der Gainward kam der Computer ins Windows , allerdings OHNE Bild.
Nun gut , wie gesagt, die alten GraKa´s wieder rein und was passiert ? richtig , pc fährt nicht mehr hoch , jetzt kommt allerdings der Punktus Knacktus (ich versuchs mal einfach zu erklären) : Ich drücke power-On---> PC geht ganz normal an,Lüfter drehen alles macht seine normalen GEräusche. Sodele , allerdings hat der CPU-Lüfter nach  ein paar Sekunden keine Lust mehr weiter zu laufen , ergo bleibt der CPU lüfter einfach stehn, der rest läuft ohne Probleme weiter. Nur der PC kommt eben NICHT mehr ins Windows , sondern startet im Boot-Screen wieder neu und wiederholt witzigerweise die Prozedur. Also , ganz normaler start , alle lüfter drehen. NAch ein paar Sekunden geht CPU Lüfter aus , Compi startet neu. Und dass in Endlosschleife ;)
Ich habe mittlerweile alles getestet: Netzteil kanns kaum sein , alles andere läuft ja einwandfrei, CPU Lüfter und Kühler laufen in anderen PC´s, Prozessor kann ich mir kaum vorstellen, HDD´s laufen ebenfalls in anderen PC´s , GraKa auch. Da wird die Wahl eng zwischen RAM und MoBo. Da ich ratlos bin und selbst mein heißgeliebtes Google kein Rat weiß , wende ich mich vertrauensvoll an euch und hoffe ihr könnt mir helfen ;)
Hier noch n paar Eckdaten meines Systems:

AMD Athlon 6400+ BE + Scythe Andy Samurai Master Kühler
Gigabyte GA-M57SLI-S4
4*1024 MB OCZ DDR2 PC2-6400 Platinum Dual Channel
2*Club3D GEforce 8600 GT im SLI Mode
Thermaltake Toughpower 750W Netzteil
und ne 500 gig + ne 80 gig HDD und zwei DVD-Brenner

Ich hoffe , dass sich diesen Text überhaupt jemand zu Gemüte führt , vielen dank im Vorraus für die Hilfe :)

Lg Der Komo


P.S.: ins BIOS komm ich ja gar nicht erst rein , also mit irgendwelchen BIOS umstellungen wirds nicht gehn ;)
 



Antworten zu CPU Lüfter dreht kurz geht dann wieder aus:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mach mal ein BIOS-Reset.

Hab ich schon gemacht , Problem bleibt bestehen 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Netzteil kanns kaum sein , alles andere läuft ja einwandfrei
Wie kommst du zu dieser Erkenntnis? Sicher kann dein NT defekt sein.

Ich würde es daher zuerst einmal mit einem anderen NT versuchen...

Aber wens NT platt wäre würden doch die anderen Geräte gar nich erst funktionieren , oder ? weil , wie gesagt alles andere funktioniert einwandfrei , monitor zeigt ja auch das bild an , die anderen lüfter drehen , festplatten fangen an zu starten etc. pp. aber ich werds mal prophylaktisch ausprobieren , kann ja nich schaden ;) , Danke

Wie kommst du zu dieser Erkenntnis? Sicher kann dein NT defekt sein.

Ich würde es daher zuerst einmal mit einem anderen NT versuchen...


Habs grad ausprobiert , selbes Problem immernoch , aber teotzdem danke für die Hilfe :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nimm mal die Bios-Batterie für ein paar Minuten vom Board und prüfe mal erneut sämtliche Komponenten und Kabelverbindungen auf festen und korrekten Sitz.

Hab ich ja schon getan , Batterie für ca. 15 Minuten entfernt. Nichts. Auch die Stromanschlüsse etc. sitzen allesamt fest und sicher. Das Problem trat ja erst auf nachdem ich die NEue GraKa eingebaut hatte, mit der liefs ja , nur ohne Bild. Nachdem ich dann meine anderen Karten wieder eingebaut hatte , wars plötzlich fratze. Ich habs auch schon mit nur einer Graka probiert immernoch selbes problem.Nur könnte es dann eventuell am MoBo liegen , dass es irgendwie n kurzen abbekommen hat ? 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hmm, im schlimmsten Fall hat dein Board einen Knacks ???

Mmh , vielen dank schonmal , dann werd ich mal sehen ob ich mal irgendwo n MoBo herbekomme um es als FEhlerquelle entweder auszuschliessen oder zu enttarnen ;)
aber nochmals vielen Dank für deine Hilfe :) 


« Windows XP: Canon Pixma: "Unbekanntes Gerät"; USB-Problem?TFT Monitor Bildanzeige Problem »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!