Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Athlon Xp 2400+ Leistungsverlust

Haloo ich habe ein Problem mit meinem alten Rechner.
Neuerdings hat er extreme leistungeinbußen die früher mit weniger hardware lesitungs nicht so war.
Vorher lief er mit 512Mb RAm und einer sis3 pro savage (32MB) viel schneller und stabiler als jetzt.
zuerst dachte ich es läge an der vermüllten registrierung aber auch das Xp neuaufzuspielen bringt nichts. Ich habe vor ca. einem halben jahr eine aufrüstung vorgenommen die eig mehr anstatt wniger leistung bringen sollte. Wo löeigt das problem hier mein System vorher und nacher:


Vorher:

AMD Athlon Xp 2400+ (unübertaktet)
Asrock K7vm2 (1x 512er DDR1 Ram Modul)
Seagate 7200Rpm 80GB
Maxtor  7500RPM 40GB
sis 3 pro savage 32mb (onboard)
NT 350Watt

Jetzt:

AMD Athlon XP 2600+ (143Mhz FSB 15x Multi)(übertaktet)
k7vm2 (1x 1024Mb Cosair DDR1/133Mhz und alter 512er DDR1/133Mhz
insgesammt 1536mb Hauptspeicher
Graka (aufgerüstet) Geforce 5200 FX (256MB)
NT 350W
(onboard deaktivier)

weiß jemand wo das problem liegen sollte??
laut mainboard daten kann er bis zu 2GB Ram verwalten. 



Antworten zu Athlon Xp 2400+ Leistungsverlust:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie macht sich die Leistungseinbuße gemerkbar?

ganz einfach die Cpu ist beim explorer betrieb schon ausgelastet 100% er braucht ewigkeiten um den arbeitsplatz zu öffnen obwohl ich das xp gestern neu aufgespielt habe. vorher haben noch spiele wie call of duty 2 und doom 3 ordentlich funktioniert jetzt nicht mehr  (ruckler) und videos ruckeln auch extrem. hängt sich ständig auf und das internet stürtzt ständig ab alles läuft instabil

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

teste mal die RAM einzeln und guck ab sich was ändert.

bei DDR ram gabs/gibts viele probleme.

schon ein andere hersteller oder größe des RAMs kann zu eine instabilität führen.
zudem solltest du auch gucken ob die RAM auf beiden seiten mit chips bestückt sind, das unterstützt auch nicht jedes alte mainboard.

Sind sie werde es mal ausprobieren aber dualchannel betrieb unterstützt das Board noch nicht also sollte es wegen den taktraten der Speichermodule auch eigentlich kein problem geben aber ich werde es mal ausprobieren und das Ergebnis posten bis gleich

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Und bitte Satzzeichen benutzten. Diese kosten nichts und sind für den Leser eine angenehme Hilfe.
So viel Zeit muss sein!!!

Jah sorry bin öfter mal im stress und setze die Grammatik priotität dann etwas runter. ;)
Wenn Satzzeichen auch noch Geld kosten würden würde ich es ganz einstellen XD :D.
Werde es wie gesagt gleich mal ausprobieren und das Ergebnis hier posten. bis dahin schonmal vielen Dank

Also habe den 512er Riegel entfernt. jetzt ist die leistung wenn es nicht täuscht schon etwas besser aber immer noch icht so wie vorher

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

dann hau mal den 1gb riegel raus und mach den 512mb rein und schau dann mal.

hmm das ist ja komisch ich habe den 1Gb Riegel in den anderen Slot gesteckt also Steckplatz 2 und es geht einwandfrei. Die CPU ist tatsächlich nichtmehr so hoch ausgelastet. Zum ersten mal im Desktop betrieb nur 8%

aber sobald der 512er wieder drinne ist spinnt er wieder 

wie ich schon sagte gibt bei DDR oft probleme :)
deine ram werden 1. wegen der größe u. 2 wegen möglichen unterschieden nicht zusammenpassen.

einzigst das mit dem 2.slot finde ich ein wenig komisch....mal später drauf achten ob du noch probleme mit dem mainboard bekommst den dann ist der RAM slot defekt. 

dann muss ich es soo lassen den 1024Mb Ram von Cosair in den Slot 2 zu stecken

dann muss ich es soo lassen den 1024Mb Ram von Cosair in den Slot 2 zu stecken. Slot 1 ist nicht defekt denn bei einem anderen ram funktioniert er 


« GrakaWindows XP: Multimediafestplatte Me600sMM »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...

DVD RAM
DVD-RAM ist eine der drei wiederbeschreibbaren DVD-Formate, deren Daten sich wieder löschen und neu beschreiben lassen können. Das RAM steht für random-acc...