Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

CPU überlastet / Kern Schaltet ab

Halo Liebe Community,

ich war schon lage nicht mehr hier und komme auch glei mit einem Problem zu euch.

Seit kurzem(1-2 wochen) habe ich ein schwerwiegendes problem mit meinem Prozessor (AMD Athlon 64 X2 6000+ @ 3,11GHz), wo wärend des Betries die CPU teilsweise überlastet wird und sich anschließend der rechner auf hägt,

dass komische dabei ist nur das ein kern garnicht mehr angesprochen wird und der andere Kern immer mit 100% belasstet wird obwohl die belasstung nur bei 30% liegt wenn beide Kerne Laufen.

Zu dieser Situation kommt es imer wenn ich bei FireFox viele tabs offen habe oder eatwas installiere was viel zeit in anspruch nimmt.


Mein System


ps.: ich bitte um verzeihung fals ich (nach langem überlegen) im "Forum" gelandet bin.
  

« Letzte Änderung: 01.09.09, 21:14:05 von I_CRAFT »


Antworten zu CPU überlastet / Kern Schaltet ab:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat du ihn schon wieder auf Standardtakt gesetzt?

ich habe ihn nicht hoch getaktet die CPU wurde so ausgeliefert und die einstellungen im Bios habe ich soweit auf Standard gelassen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Achso, klar ist ja der Brisbanekern, habs vergessen...
Wie sehen denn die Temperaturen aus?

momentan liegt die temperatur bei ca.38C° pro kern (zusammen ca.25C°)

werde morgen aber mal rechner temperatur genauer untersuchen wenn es zu diesem fall kommen sollte. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Solang der zweite Kern im Taskmanager angezeigt wird und Auslastung hat (wenn auch geringe) wurde alles korrekt erkannt und es liegt nur an den verwendeten Programmen.

Es kommt eben auch aufs Progamm an, ob es Multicore-Optimiert ist.

Schau mal mit Process Explorer welcher Process so viel Leistung verbraucht.

Ich tippe auf DPC ((Dereferred procedure calls). Das kann daran liegen, dass du Programme laufen hast, die eine hohe Auslastung haben.

Es kann aber auch an der Hardware liegen. Starte also mal im abgesicherten Modus und teste mal ob das auch dort mit dem Absturz vorkommt. Somit kann es an einem Treiber liegen. Testen, Testen, Testen...

also ich habe es mal überprüft und im Abgesicherten modus passierte nix also auch wenn ich die CPU absichtlich überlasten wollte passierte nix sprich beide kerne zu 100% ausgelastet und keiner hat sich ausgeschaltet...

und bei der temperatur hat sich auch ergeben das die temperatur in keinen kritischen bereich ging da kurz vor der absturzt die temperstur bei der CPU bei 60°C


« PC schlaltet sich von alleine ausAsus P5LD2 FM-DH Bios update »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikprozessor
Als Grafikprozessor bezeichnet man hochleistungsfähige Mikroprozessoren, die die großen Datenmengen, die durch eine hohe Auflösung und hohe Bildwiederholf...

Prozessor
Der Prozessor (auch Hauptprozessor oder englisch CPU - als Abkürzung für "Central Processing Unit" - genannt) ist die zentrale Recheneinheit des Computers. Der ...

Soundkarte/ -prozessor
Eine Soundkarte, (auch Audiokarte, selten Tonkarte - im Englischen Sound Card) verwandelt Tondateien in Signale für die Lautsprecher um. Dafür gibt es einen eig...