Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

starke Schwankungen der Kopiergeschwindigkeit

N'Abend,
ich habe mir heute eine externe Festplatte zugelegt.
Um meine interne etwas zu entlasten wollte ich meine (natürlich legal erworbenen  ::)) Filme auf die externe kopieren.
Nur leider wurden die mit einer sehr geringen Geschwindigkeit übertragen. Es fing bei ~4MB/s an und pendelte sich langsam bei 1 MB/s ein (teilweise 780kb/s!).Das man da schomal Stunden für ein paar GB braucht sollte klar sein.
Als ich ebend eine weitere Datei auf die externe Platte packen wollte, traute ich meinen Augen nicht: nun kopiert er mit 18MB/s.

Wie und warum treten solche starken Schwankungen auf?
Bzw. wie kann man verhindern,dass mit solch niedriger Geschwindigkeit übertragen wird?
Mfg NeskAr.


« aching oder shadowing im bios deaktivierenWin XP: VGA-Treiber (nicht alltägliche Frag) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Brenngeschwindigkeit
Die Brenngeschwindigkeit wird bei CD- und DVD-Brennern als x-fache Geschwindigkeit angeben. Grundlage hierfür ist das 1-fache Tempo der allerersten DVD-Laufwerken, d...

Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...