Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Text unscharf mit Readeon 9600

Ich bin seit ca. einem halben Jahr Besitzer einer ATI Radeon 9600 Grafikkarte. Allerdings habe ich das Problem, dass einige Texte auf dem Bildschirm verschwommen (unscharf) dargestellt werden. (Seit Beginn.)
Natürlich habe ich auch daran gedacht, dass es am Bildschirm liegen könnte. Wenn ich jedoch den Bildschirm (Acer- Flachbildschirm AL1712) an meinem alten Computer anschlisse, tritt dieses Problem nicht auf.

Einige Beispiele können unter folgenden Adressen abgerufen werden:

www.picgoo.com/uploads7/acrobatreader1.jpg
http://www.picgoo.com/uploads7/acrobatreader2.jpg
http://www.picgoo.com/uploads7/internetexplorer.jpg
www.picgoo.com/uploads7/word_copy1.jpg


Zur Verdeutlichung des Problems habe mit HydraFX, welches Teil der ATI- Sofware ist, Textausschnitte aus verschiedenen Anwendungen (Acrobat-Reader, Word, InternetExplorer) vergrössert.

Beim InternetExplorer- Beispiel sieht man schön, wie
die dünne Schrift schön scharf ist. Die Fette Schrift allerdings ist unscharf.
Mit Graphiken und Bildern inklusive Videos habe ich keine Probleme. Nur die Schriften machen Probleme. Wenn man längere Texte lesen möchte (zum Beispiel mit dem Acrobat-Reader) kann das schon mal Kopfschmerzen fördernd wirken.

Weiss jemand woran es liegen könnte? Müsste man vielleicht die ATI- Einstellungen ändern? Wenn ja welche? Ich habe schon gegogelt, aber nichts gefunden.

Gruss
Polda



Antworten zu Text unscharf mit Readeon 9600:

hio!schonmal neuen treiber installiert?oder schonmal die settings gecheckt,wie anti aliasing,...?muss ned daran liegen aber kann dadurch auftreten ;)
mfg mars

  @mars rulez

Vielen Dank für Deinen Beitrag.

Die Anti-Alising und anisotropische Filterung ist bei Direct3D und bei OpenGL auf Standard gestellt. Ich habe auch andere Einstellungen ausprobiert, allerdings konnte ich dadurch die unscharfe Schrift nicht beseitigen.

Deshalb beschloss ich den neuesten ATI Treiber zu installieren. Nachdem ich den alten Treiber deinstalliert habe, machte ich nochmals einen Screenshot:
www.picgoo.com/uploads7/acrobatreader_nach_treiberdeinstellation.jpg

Auch ohne den Treiber ist also die Schrift unscharf.
(Bedeutet dies, dass es gar nicht am Treiber liegen kann?)


Leider hat auch die Installation des aktuellsten ATI-Treibers die unscharfe Schrift nicht behoben.


Die unscharfe Schrift wirkt sich nicht nur auf den Lesekonfort aus, sondern besonders störend ist auch, dass beim Babilon-Uebersetzter die Schrifterkennung nicht funktioniert.

Jeder weitere Tip ist willkommen.


Gruss
Polda

Habe genau das gleiche Problem mit meinem Mac Mini (Radeon-9200-Chip mit 32 MB VRAM), an dem ein Belinea 101750 (17 Zoll, 1280x1024) hängt. Richtige Auflösung, Bildfrequenz 60 Hz eingestellt - nutzt nichts. Dachte bisher, es handele sich um ein Mac-Problem. Liegt vielleicht doch an der Karte?!? Anfrage beim Belinea-Support ergab die Aussage, dass dies physikalisch gar sein könne. Aha.


« WLAN zum PC mit Kabel habe aber keine VerbindungHilfe: Umstellung auf DSL WIN 98 Probleme beim Hochfahren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!