Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hilfe: Umstellung auf DSL WIN 98 Probleme beim Hochfahren

Hallo,
für die Vorbereitung meines alten PC (Taktfrequenz 450MHz, WIN98 SE)auf die DSL-Umstellung habe ich eine PCI-Netzwerkkarte von MS-Tech : Realtek RTL 8139/810x Family Fast Ethernet NIC) installiert. Danach startete der Rechner nur sehr langsam und nur im abgesicherten MOdus. Beim zweiten Versuch hatte ich falsche Bildschirmfarben. Wie sollte ich vorgehen?
Muß ich evtl meinen Virenscanner Kasperky 5.0 deaktivieren?
Danke für die Hilfe!
Gruß
Wolfgang ??? ???



Antworten zu Hilfe: Umstellung auf DSL WIN 98 Probleme beim Hochfahren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ergänzung: wenn die Karte deaktiviert ist im Gerätemanager kann ich den Rechner normal hochfahren. Wenn sie aktiviert ist, geht es nur im abgesicherten Modus (Rechner stellt Bidschirm auf gröbste Auflösung und 16 Farben  automatisch um)
Was kann ich tun, um die Karte zum laufen zu bekommen???????

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

könnte ein IRQ-Konflikt mit der Grafikkarte sein  ???

Ich würde mal im abgesicherten Modus starten und die Netzwerkkarte und die Grafikkarte aus dem Gerätemanager entfernen.

Vielleicht kann sich Windows beim nächsten Neustart entscheiden und andere IRQ's vergeben.

Sind noch ISA-Karten im Spiel, oder nur PCI ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
habe nur PCI-Karten (Fritz ISDN, Fast DV.now (Videobearbeitung und Creative LABS Riva TNT 16 MB..)
Werde deinen Vorschlag probieren...




quote author=AchimL link=board=4;threadid=70295;start=0#318193 date=1116361578]
Hallo,

könnte ein IRQ-Konflikt mit der Grafikkarte sein  ???

Ich würde mal im abgesicherten Modus starten und die Netzwerkkarte und die Grafikkarte aus dem Gerätemanager entfernen.

Vielleicht kann sich Windows beim nächsten Neustart entscheiden und andere IRQ's vergeben.

Sind noch ISA-Karten im Spiel, oder nur PCI ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hat leider auch nicht funktioniert.
Rechner läßt sich nur im abgesicherten Modus hochfahren, bis Netzwerkkarte wieder deaktiviert ist. Dann geht es.
Wäre ein Konflikt mit der Fritzkarte möglich?
Unter Netzwerk habe ich noch einen DFÜ-Adapter im Gerätemanager aufgeführt. Was ist das? Könnte es daran liegen?
Danke für bisherige Hilfe...........

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

ein Versuch wäre es wert. Die ISDN-Karte aber vorher im Gerätemanager deinstallieren und dann erst aufbauen.

Den DFÜ-Adapter legt WIN98 immer an, wenn ein DFÜ-Netzwerk istalliert ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn noch Steckplätze frei, dann stecke die Netzwerkkarte mal in einen anderen Slot. Notfalls kann auch ein Tausch der Karten untereinander helfen, da die IRQ Adressen dann anders aufgeteilt werden. Nach Möglichkeit sollte der erste Slot unterhalb der Grafikkarte frei bleiben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

der Ratschlag hat geholfen. Die netzwerkkarte war direkt unter der Grafikkarte. Ich habe die Video-Karte von FAST DV.now aus dem unteren slot entfernt und die Netzwerkkarte dort installiert. Jetzt geht es.
Vielen Dank für die HIlfe!!!
Gruß
Wolfgang



Wenn noch Steckplätze frei, dann stecke die Netzwerkkarte mal in einen anderen Slot. Notfalls kann auch ein Tausch der Karten untereinander helfen, da die IRQ Adressen dann anders aufgeteilt werden. Nach Möglichkeit sollte der erste Slot unterhalb der Grafikkarte frei bleiben.

« Text unscharf mit Readeon 9600festplatte retten?? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Taktfrequenz
Als Taktfrequenz, wird auch als  Taktsignal bezeichnet, wird ein binäres Signal in der Digitaltechnik bezeichnet. Dabei bezeichnen die die binären Zahlen n...

Ethernet
Siehe Netzwerk. ...

Ethernetkarte
Die Ethernetkarte, auch als Netzwerkkarte bezeichnet, wird benötigt, um mehrere Rechner zu vernetzen (z.B. um einen Drucker mit mehreren Computern zu benutzen, oder ...