Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

TV-Karte killt Graka

Hi,
hab die Frage schon mal in einem anderen Forum gestellt, aber da konnte mir keiner helfen. Vielleicht hab ich hier mehr Glück :-)
Also, ich hab vor zwei Tagen mir eine WinTV-PVR gekauft und eigentlich klappt auch alles. Nur wenn ich ein (3D) Spiel spiele, kackt die Grafikkarte nach wenigen Sekunden bzw. Minuten ab. Es wird nur noch ein Bild mit bunten Pixel dargestellt.
Wenn ich dien TV Karte rausnehmen funktioniert es einwandfrei, an der IQR Belegung oder wie man das nennt liegt es nicht.
Könnte es auch ein Konflikt mit DirectX geben? Denn die Graka kackt nur bei Spielen mit Direct3D ab.
Ich hoffe mir kann jemand helfen, ich könnte auch ein Bild machen, was nach dem Absturz erscheint.
Mein System: Athlon XP 2800+, Geforce 4 TI 4400, 512 MB DDR-RAM.

MfG
Daniel



Antworten zu TV-Karte killt Graka:

hallo,

liegt es wirklich nicht an der irq belegung?
die tv karten brauchen einen eigenen irq der mit keiner anderen komponente geteilt werden darf.
ansonsten könnte es sein das dein netzteil zu schwach auf der brust ist wenn die tv karte mit eingebaut ist, was hat das netzteil für eine leistung?

gruss
Gamerson

Hallo,

die TV-Karte ist auf IRQ 18 als einzigstes Gerät.
Das Netzteil hat 430 W, ich glaub das sollte ausrechen.

MfG
Daniel

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also ich würde mal mit der TV-Karte wieder zum Händler gehen und dem den Sachverhalt schildern. Evtl. kannst du sie umtauschen oder eine andere haben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

In welchem PCI Slot steckt die TV Karte? Hoffentlich nicht genau unterhalb der Graka! Dieser PCI Slot wird mit dem AGP Slot geteilt!
Daher einfach mal durch Umstecken der TV Karte in andere Slots schauen, ob der Fehler weiterhin besteht!

Wenn der Rechner ACPI unterstützt werden die Adressen dynamisch vergeben auch wenn Windows keine Konflikte anzeigt können trotzdem dardurch welche entstehen!

Gruß
Ralf

« Letzte Änderung: 06.07.04, 16:52:30 von rascherer2003 »

Alos zurückgeben kann ich sie nicht mehr, hab sie bei ebay gekauft  >:(
Hab die Karte schon in mehreren Slots ausprobiert, immer das selbe

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du hast auch für beide Karten die neuesten Treiber installiert? Chipsatztreiber sind auch aktuell?

gruß

Ja, neuste Treiber sind installiert. Ich werde morgen mal versuchen die TV-Karte unter Linux zum laufen zu bringen und testen, dann werd ich feststellen können ob es ein Hardwareproblem oder Treiberproblem ist

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja gute Idee: unter Linux und eventuell in einen anderen Rechner(Freund?)

Gruß
Ralf

Ja gute Idee: unter Linux und eventuell in einen anderen Rechner(Freund?)

Das wär auch ne möglichkeit um festzustellen ob es an der karte liegt, werd ich machen wenn es unter Linux nicht klappt.
Gruß
Ralf

Ich krieg die Krise, hab gerade TV Karte ausgebaut weil ich zocken wollte und dann der selbe schei* wieder  >:( Als ich das erste mal die Karte eingebaut habe ist das Bios gecrasht, kann sich da was verstellt haben?


« DVD-Laufwerk "ruckelt"bildschirm geht aus und dann geht gar nichts mehr ... »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...

Bildpunkte
Bilder, die von einem Monitor wiedergegeben werden, bestehen aus einzelnen Bildpunkten (Pixeln). Je höher die Pixelanzahl ist, desto genauer und besser kann das Bild...