Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

PC stürzt ab bei Battlestar Galactica online

Hallo, mein Rechner stürzt bei obigen online (Browsergame?) immer öfter ab. Der Bildschirm wird schwarz und es erscheint die Meldung "Kein Signal".
Ich muß den Rechner aus- und wieder einschalten damit ich wieder rein komme. Mein Rechner müßte aber schnell genug hierfür sein...
Hat jemand einen Rat für mich?
Danke, phoenixx

Win 7
Grafikkarte GeForce GT 320
Acer-Monitor PnP Monitor (Standard) No DB
Freier Arbeitsspeicher 4,446 GB (von 6,0 GB)
Größe Auslagerungsdatei 12204 MB

Wenn noch mehr Infos benötigt werden, bitte melden.



Antworten zu PC stürzt ab bei Battlestar Galactica online:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

hast Du mal die Temperaturen gecheckt mit dem Tool
SIW ?

Download
hier:

SIW - Programm Download

Treiber alle auf neuesten Stand, auch der Chipsatztreiber vom Hersteller Deines Mainbords ?

eventl. auch mal zum Testen eine andere Graka nehmen.

Gruss A K  

« Letzte Änderung: 23.08.11, 20:20:29 von A K »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
was genau soll ich mit dem tool machen?
Die Treiber dürften auf dem neuesten Stand sein.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Deine Temperaturen checken.

Downloaden, installieren, starten und dann unter Sensoren die Temperaturen prüfen.  ;)

auch Browserverlauf, Cookies und Cache mal löschen,
ggf. mal defragmentieren.

« Letzte Änderung: 23.08.11, 20:38:04 von A K »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ok, danke, habe ich nun alles gemacht. ich bekomme nun temperaturen angezeigt. was aber ist guit oder schlecht? 

« Letzte Änderung: 23.08.11, 20:55:07 von phoenixx »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Teile uns doch die Temperaturen mit....

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

da stehen ziemlich viele, aber ich versuchs mal...
Value:               Min:        Max:   
TMPIN0   43 Grad     43          43
TMPIN1   22          22          22
TMPIN2   48

Core#0   62 Grad     60          66
Core#1   60          58          64
Core#2   59          58          63
Core#3   58          57          64

Temperature Assembly
         44 Grad     43          44   

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das sieht ganz gut aus.....

nun mal wie in Antwort 3 geschrieben Löschvorgänge vornehmen.
Womit geht Du ins Netz...Internet Explorer oder
Firefox ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Löschvorgänge hatte ich bereits durchgeführt.
Normalerweise gehe ich mit Mozilla ins Netz

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Das sieht ganz gut aus.....
Nö!
Leider wird dein Prozessor etwas zu heiß ;)

~60° und darüber sind etwas zu viel, auch und vor allem gerade bei einem Quadcore ;)

Zu deiner Grafikkarte:

Die GT 320 ist nicht gerade ein Renner, sondern viel eher eine lahme Krücke und im unteren Bereich der aktuellen Karten anzusiedeln. :-[

http://www.videocardbenchmark.net/gpu.php?gpu=GeForce+GT+320

http://www.videocardbenchmark.net/video_lookup.php?gpu=GeForce+GT+320

PS: um welchen Rechner handelt es sich eigentlich?? Notebook oder Desktop?
Ein "Fertigrechner" wird es aber allemal sein, oder? 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi.
Ja, ist ein Desktop Fertigrechner.
Eine neue Karte wäre ja möglich, was mache ich aber gegen die Temperatur?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
was mache ich aber gegen die Temperatur? 

Rechner öffnen (linke Seitenblende, von Vorne gesehen) und mal entstauben? Alles natürlich ohne Strom ;D

Evtl. hilft dir auch ein Gehäuselüfter (Entlüfter an der Rückseite mit Ø 100 oder Ø 120mm ) bewirken oft Wunder, gerade bei den aktuellen Außentemperaturen ;)

Etwa 10,- Teuronen, aber bitte Silent-Lüfter nehmen :D

Ach ja: und einen guten CPU-Kühler sollte man auch nicht verachten, etwa 20 bis 25 Teuronen. Neue Wärmeleitpaste nicht vergessen, ist aber meistens schon ausreichend dabei ;) 
« Letzte Änderung: 23.08.11, 21:57:39 von Nostradamus »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also nochmal Zusammengefasst:
Der Rechner stürzt wahrscheinlich ab (übrigens nur beim spielen des o.g. Online Games) weil er zu heiß wird und die Karte shlecht ist?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
weil er zu heiß wird und die Karte schlecht ist? 

Nein, NUR weil er zu heiß wird ;)

Eine langsame Graka verursacht so schnell keine Abstürze, nur weil sie etwas lahm ist ;) Und bei Online-Spielen sollten die Anforderungen auch nicht wirklich zu hoch sein und eine Überhitzung verursachen ;)

Viel viel eher ist es die Summe aller Dinge:

Zu viele Prozesse gleichzeitig, zu viele Fenster offen etc.

PS: Wie viele Prozesse laufen bei dir gerade? Taskmanager-> Prozesse aller Benutzer anzeigen-> Anzahl: vermutlich über 50, wenn nicht sogar 60 oder mehr.... :D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

du hast recht, obwohl jetzt nur noch dieses eine browserfenster geöffnet ist und auch sonst kein programm mehr läuft - außer dem taskmanager natürlich - werden 65 prozesse angezeigt :o:o:o
(obwohl: cpu-auslastung 2%; physikalischer speicher: 24%)
müsste die anzahl der prozesse jetzt nicht niedriger sein, nachdem alles andere geschlossen wurde?
kann ich da grundsätzlich irgend etwas gegen tun, z.b. einstellungen verändern?
ansonsten werde ich mir die sache mit den lüftern echt mal überlegen müssen.... 

« Letzte Änderung: 24.08.11, 01:08:26 von phoenixx »

« Frage zur Logitech Tastatur K 300Windows XP: disk boot failure-batterie leer- »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!