Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Nach RAM-Aufrüstung geht windows nicht mehr

Hallo,

ich suche nach Rat zu folgendem Problem:
ich habe einen PC, schon älter, so 4 oder mehr Jahre.
Die 512 MB RAM, die eingebaut waren (512MB BBR-400MHz-CL3 PC3200U), habe ich gegen 2x1GB RAM tauschen wollen. Dazu habe ich 2x 1GB DDR RAM Speicher 400 MHz / PC3200 (DDR1 / PC3200
passend für Mainboards mit DDR1-Steckplatz) gekauft.
Sie passen rein, doch wenn ich nun den PC starte, kommt der Bildschirm "Windows im abgesichert Modus starten", wo man auswählen kann, wie windows gestartet werden soll.
Egal was ich hier wähle, hängt der PC sich dann mit schwarzem oder auch mal bunter Anzeige auf.

Ich hab das Motherboard mit Everest gecheckt. Da ich kein Handbuch mehr habe, habe ich das Internet befragt und herausgefunden, dass das Motherboard 2GB RAM abkann.

Wenn ich den altern 512er Riegel wieder einbaue, startet er ganz normal.

Ich habe bereits den Bios durch entfernen der Batterie für 20Minuten reseted, ohne Erfolg.
Im BIOS werden die 2GB RAM auch erkannt...

Was könnte hier der Fehler sein? Was kann ich noch tun?


Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.

Gruß,
verdad



Antworten zu Nach RAM-Aufrüstung geht windows nicht mehr:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Welches Board hast du? Evtl. muss ein Bios-Update gemacht werden. Es kann aber auch sein, dass ein Riegel defekt ist oder diese nicht kompatibel mit deinem Board sind. Hast du mal mit nur einem Riegel getestet?

na, dann erzäle uns mal wer den PC hergestellt hat, wie dieser sich nennt, welche Typenbezeichnung, noch besser welches mainboard verbaut ist, mit welchen betriebsystem dieser arbeitet.
Ein wenig den Kopf zur Seite neigen bevor gepostet wird wäre immer von Vorteil.
Denkst du es gibt nur deinen PC? Und in diesen passen alle am Markt befindlichen Speicher rein?
Also Angaben zum Gerät und System dann wird dir sicher geholfen.
Vermutlich ist dein PC für diese Speicher gar nicht ausgerüstet.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
selbstverständlich weiß ich, dass es nicht nur meinen PC am Markt gibt... Dachte nur, dass ich evtl. ganz allgemein irgendetwas grundsätzlich verkehrt gemacht hätte...
Zu Euren Fragen:
@ Daniel Düsentrieb.
Das Board ist ein MSI 915GLM-V / 915GVM-V / MS-7091
ID: 08/05/2005-Grantsdake-6A79DM4IC-00
64Bit Busbreite, 133MHz (QDR) tatsächlicher Takt, 533MHz effektiver Takt... Das ist das, was Everest so sagt.
Ja, mit nur einem Riegel habe ich auch getestet:
Ergebnis ist das gleiche: im Bios wird er erkannt, Windows fährt aber nicht hoch...

@ Hannibal
PC ist ein Medion, also von ALDI, Name und Typ seh ich nirgends... Board siehe oben, Betriebssystem Windows XP Professional Version 2002, Service Pack 3.

Ursprünglich waren 512MB in einem von 2 Steckplätzen verbaut. Deshalb war ich davon ausgegangen, dass er einen weiteren 512er eh verkraften würde und dann auch locker 2x1GB... Sollte ich mich gar beim Speicherkauf vertan haben?! Die beiden Riegel passen aber...

Bin gespannt auf Eure Lösungsvorschläge.
Vielen Dank!

verdad

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Supports dual channel DDR 333/400 MHz.
Supports two unbuffered DIMM of 2.5 Volt DDR SDRAM.
Supports up to 2GB memory size without ECC.


Möglich, dass der Ram nicht kompatibel ist mit deinem Board.

Welcher Ram ist es denn (Hersteller / Bezeichnung)?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Im BIOS werden die 2GB RAM auch erkannt...

Das spricht doch gegen

 
Zitat
Möglich, dass der Ram nicht kompatibel ist mit deinem Board.

oder verstehe ich das falsch :-\

Schon versucht NUR mit den neuen Riegel zu starten?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@ 321buerger

Auch wenn der Ram im Bios angezeigt wird, heißt das noch lange nicht, der der Rechner auch startet oder problemlos damit arbeitet. Ähnliches Problem hatte ich schonmal mit Ram von Kingston und einem Board von Asus. Von daher ...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo.

Also der RAM war folgender:
http://www.ebay.de/itm/2x-1GB-DDR-RAM-Speicher-400-MHz-PC3200-2GB-NEU-/170435502108?_trksid=p5197.m7&_trkparms=algo%3DLVI%26itu%3DUCI%26otn%3D3%26po%3DLVI%26ps%3D63%26clkid%3D6116671115887981656

Auf dem RAM ist folgendes auf Etiketten zu lesen:
1 GB PC-3200 DDR
( 8 ) 400MHz 12162011L11
WE 615037
CSL 19241

Wobei CSL der Lieferant sein dürfte (CSL Computershop oder so, siehe Ebay-Anzeige)

bei ebay erworben...

Ja, dass mein Motherboard den RAM doch nicht unterstützt, wäre eine plausible Antwort auf die Frage warum es nicht funzt...

Weiterhin 1000 Dank für die Hilfe.

Viele Grüße,

verdad

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Keinerlei angegebene Marke, nichts. Das kann billigster RAM aus Fernost, Nahost, oder Südwest sein. Zurückschicken, halbwegs vernünftigen Marken-RAM kaufen, und es damit wieder probieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Schon versucht NUR mit den neuen Riegel zu starten?

Und gleiches Ergebniss?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Egal, ob ich einen oder zwei Riegel einsetze, in den einen oder den anderen Schacht - nix ändert sich beim Ergebnis, dass es nicht läuft...

Ich denke nun auch, der RAM geht einfach nicht. Werde versuchen, ihn zu tauschen und mich dann nach nem neuen umsehen. Schade, der war so günstig :)
Aber das hätte man sich ja gleich denken können bei so nem Schnäppchen.
Danke für Eure Hilfe.
Bis zum nächsten Mal :)
Viele Grüße,

verdad


« plötzlich Schreibschutz b. Platinum USB Stick aktiv. Aufheben?Anordnung Lüfter »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...

DVD RAM
DVD-RAM ist eine der drei wiederbeschreibbaren DVD-Formate, deren Daten sich wieder löschen und neu beschreiben lassen können. Das RAM steht für random-acc...

RAM
Die RAM-Module (RAM steht für Random Access Memory) sind die Speichermodule des Rechners, die zusammen den Hauptspeicher (auch Arbeitsspeicher genannt) ausmachen. Di...