Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Externe Festplatte defekt --> Datenrettung

Guten Tag,
Ich habe mir vor 2 Wochen eine neue externe Festplatte gekauft und meinen PC nach der Datensicherung formatiert. Dieser ging dann ein paar Tage später kaputt, bevor alle Daten überspielt waren.

Zu allem Überfluß hat meine Schwester gestern die externe Festplatte während dem Betrieb vom Tisch gefegt, womit diese auch nicht mehr funktioniert...

Wenn ich sie anschließe läuft sie erst normal an, tickt dann ein paar mal (ich denke das ist der Lesekopf) und hört dann auf zu laufen. Der PC erkennt sie während des kompletten Prozesses nicht.

Da ich gerade kein Vermögen für eine professionelle Datenrettung übrig habe, bin ich auf der Suche nach Datenrettungssoftware, mit der ich eine Möglichkeit auf Erfolg habe.

Bei der Festplatte handelt es sich um eine WD Elements Desktop 2000GB

Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen,

liebe Grüße,
Duke



Antworten zu Externe Festplatte defekt --> Datenrettung:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

wird die angeschlossene Festplatte überhaupt im Bios erkannt ?
wenn nicht kannst Du das mit normalen Mitteln vergessen, leider.

Gruss A K 

« Letzte Änderung: 29.07.12, 16:53:07 von A K »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

Wenn ich sie anschließe läuft sie erst normal an, tickt dann ein paar mal (ich denke das ist der Lesekopf) und hört dann auf zu laufen. Der PC erkennt sie während des kompletten Prozesses nicht.

in diesem Zustand kannst du die Platte vergessen.
Kannst ja mal versuchen, der Platte einen Schlag zu verpassen, vielleicht löst sich der Schreib-/Lesearm wieder.
Kannst ja nichts mehr kaputt machen.

Würde mich dann mal wieder dem defekten PC zuwenden.
Vielleicht ist die Platte noch ok, dann könnte man damit etwas anfangen. 

Mein Laptop bietet keine Bootfunktion über USB, daher nein. Bei meinem Bruder wird "Removable Device" angezeigt, bin mir da aber nicht sicher, ob das von der Festplatte kommt, oder Standardeinstellung ist.

Beim defekten PC ist es höchstwahrscheinlich nur das Netzteil. Das Problem ist wie gesagt, dass da noch nicht alle Daten wieder überspielt waren und die Festplatte zu allem Überfluss auch noch verschlüsselst ist -.-

Möglicherweise funktioniert die Festplatte noch, das würde mir zumindest mal die Hälfte der Daten wiederbringen, doch mein Hauptproblem ist die externe Festplatte.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

dann würde ich doch mal versuchen, mir ein Netzteil auszuleihen.

Warum nur die Hälfte der Daten ?
Wohl wieder mal verschoben statt kopiert >:( 

Naja, das liegt daran, dass ich noch am Einrichten des PCs war und deswegen noch nicht alle Daten an ihrem Platz waren, als der PC den Überhitzungstod gestorben ist. D.h. es ist noch alles auf der externen Festplatte, jedoch noch nicht alles auf der internen im PC.

Die neue Hardware kann ich leider erst in 2 Wochen bestellen. Wenn an der Festplatte jetzt nichts mehr zu machen ist, schicke ich sie dann halt ein. Die war noch keine 3 Wochen alt  :-\

Kann mir jemand ein zuverlässiges Bootup-Recovery Tool nennen, mit dem ich es dann wenigstens nochmal probieren?

Grüße,
Duke


« kein bild mehr?Welchen Akku für HP Pavilion dv9646eg? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...