Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Externe USB-Festplatte funktioniert nach Formatierung nicht mehr

Hallo ihr Lieben,

habe eine externe Festplatte von Iomega mit 500gb (zwei Partitionen) und auf dem Rechner Windows 7.
Die Festplatte hat immer gut funktioniert bis ich sie heute am Receiver angeschlossen hatte und dann bei bei der Meldung "Fesplatte formatieren?" ausfersehen auf Ja gedrückt habe. Vor lauter Panik hab ich den USB Stecker sofort gezogen (fataler Fehler oder?  :o). Anschließend wurde die Festplatte weder vom Receiver noch vom Rechner erkannt.
Das Netzteil ist in Ordnung und das lämpchen leuchtet grün.
Beim einstecken des USB-Kabels kommt sogar der Ton das etwas erkannt wurde und auch in der Taskliste ist das USB zeichen zu sehen um sicher auswerfen zu können.
Habe dann Über die Datenträgerverwaltung dem Datenträger den Laufwerkbuchstaben I zuordnen können (die "normalen" wie E,F,G konnte ich nicht auwählen) nun kommt aber ständig die Meldung, dass ich ihn Formatieren muss.. Hab ichs endgültig versaut? Kann ich die Daten noch irgendwie retten?

Besten Dank im Voraus  ;D



Antworten zu Externe USB-Festplatte funktioniert nach Formatierung nicht mehr:

Ein Bild der Datenträgerverwaltung mit diese HDD einstellen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Hab ichs endgültig versaut?

Leider ja, fürchte ich.

Zitat
Kann ich die Daten noch irgendwie retten?

Nur mit Profiprogrammen und -hilfe, denke ich. Dürfte teuer sein.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Formatieren ist eine heikle Sache. Es gibt wie schon gesagt bestimmte Programme die ggf. ein großen Teil der Daten wiederherstellen kann.

Da du die Platte sofort ausgestellt hast könnte es sein das 99% der Daten noch verfügbar sind aber das Dateiformat beschädigt worden ist. Ob das der Fall ist könnte dir ggf. ein Linux Experte mitteilen.
Im schlimmsten Fall müsste die Platte von einem Profi wiederhergestellt werden was gerne 500€ - 3000€+ kosten könnte.

Am einfachsten währe es die Festplatte zu formatieren und auf die hoffentlich gemacht Datensicherung zurückzugreifen.
Wenn keine gemacht worden ist, können die Daten ja nicht allzu wichtig gewesen sein.

andersrum wird ein Schuh draus  ;)

Nach einer Formatierung können i.d.R. die Daten wiederhergestellt werden. Mit der Ordnerstruktur siet es da schon schhwieriger aus.

Viel eher wurde duch das sinnbefreite Abziehen dabei der Todesstoss versetzt.

Ohne Bild der Datenträgerverwaltung ist das aber ein Ratespiel.

Wahrscheinlich sind die Daten aber eher unwichtig sonst hätte der TO sich schon gemeldet.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast du schon versucht, die Partition reparieren zu lassen. Im Explorer auf das Gerät mit Rechtsklick und dann Eigenschaften. Im Menü "Tools" die Fehlerüberprüfung ausführen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hey Leute, Danke für die Antworten.
Konnte alle Daten mit dem Testdisk Programm und folgender Anletung retten: http://www.cgsecurity.org/wiki/Schritt_f%C3%BCr_Schritt_Wiederherstellungsbeispiel
LG


« Atari 1050 an Laptop schließen?Wo finde ich die Softwaretreiber bei Windows-Vista? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

USB
USB steht für Universal Serial Bus, ein serieller Anschluss am Gehäuse des Computers. Hier lassen sich zahlreiche Geräte, zum Beispiel Drucker, Tastat...