Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

iMac funktioniert nach Formatierung nicht mehr

Hallo,

Ich hoffe, mein Thema ist hier richtig?!

Ich habe einen iMac, welcher mit osx lion ausgeliefert wurde. Eine Cd lag nicht bei.

Nachdem ich mir gestern einen Trojaner eingefangen habe, musste ich diesen formatieren, wo bereits die ersten Probleme begannen, da ich Neuling in Sachen Macintosh bin.

Die Formatierung habe ich (hoffentlich richtig) wie folgt ausgeführt:

- Im Festplattendienstprogramm links Macintosh HD gelöscht und 3 Mal überschrieben. Die Platte drüber war nicht möglich, weshalb ich vermutlich das Volume (Macintosh HD) formatiert habe.

Nachdem die Löschung fertig war, wollte ich eine Partition in Macintosh HD anlegen. (Die Platte drüber war nicht wählbar).Ich habe dieser einen Namen gegeben, als Format MAC OS Extended ( Journaled) und die GUID-Partitionstabelle gewählt.

Nun bekam ich die Fehlermeldung: Medium konnte nicht deaktiviert werden. (Manuell war dies auch nicht möglich)

Nach einer ganzen Nacht fehlgeschlagener Versuche, wollte ich OSX Mountain Lion, welches ich über den AppStore geladen hatte, per Internet installieren. Jetzt bekam ich die Meldung, dass mein AppleID Passwort falsch sei, was ganz sicher nicht sein kann! Ich solle es abrufen, was ebenfalls nicht möglich ist, da Microsoft offensichtlich meinen Account stillgelegt hat, warum auch immer.

Ich habe also versucht, beim Neustart mit gedrückter command und r- taste, aus der recovery-partition zu starten. Ging nicht. Auch ein Neustart und gedrückte alt-taste ging nicht. Die recovery platte wird einfach nicht angezeigt.

Ich muss auch nicht unbedingt -aber wäre schön- mountain lion installieren, jedoch bekomme ich nur dieses via internet aktivierung zur auswahl, vermutlich, weil dieses zuletzt installiert war. Hier bekomme ich die recovery platte und meine macintosh, welche nicht zu partitionieren war, angezeigt!

Es muss doch irgendeine Möglichkeit geben, Osx lion, welches bei der auslieferung aufgespielt war, wieder zu installieren?! Dies wäre vermutlich meine einzige möglichkeit, den mac ohne apple id zum laufen zu bringen.

Nächste Dummheit war nämlich, dass ich beim anlegen der apple id einen pseudo-account angelegt habe. Die wollen name, mail und geburtsdatum wissen, was ich bis aufs geburtsdatum beantworten kann. Somit scheidet auch diese option aus, mountain lion wieder zu bekommen.

Ich bekomme im Festplattendienstprogramm ein lion base system angezeigt. Ist das ein image? Alle versuche, ein image hiervon zu brennen, schlugen fehl. Die disc wurde sofort ausgeworfen.

Ein Backup oder nen bootfähigen Datenträger habe ich natürlich nicht :(

Ich bin verzweifelt und hoffe, dass es hier jemanden gibt, der meinen fast neuen mac retten kann.

Bin für jeden tip dankbar!!!

Grüsse, jasmin


Antworten zu iMac funktioniert nach Formatierung nicht mehr:

Weiss niemand eine Antwort?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Weiss niemand eine Antwort?
Schonmal gehört das es noch ein Leben offline gibt  ::) 

Geh doch einfach mal zum Apple-Händler in deiner Nähe 
« Letzte Änderung: 28.10.12, 20:34:10 von Michael 1973 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Jasmine,

Keine Ahnung, wie die Installation Online übers Internet geht. Da gibt es aber bestimmt ein Support Dokument auf der Apple Homepage, dass Dir weiterhelfen kann.
Ich mache mir neuerdings von jeder Online OSX Version einen USB-Start Stick für eine Neuinstallation. Damit bekomme ich Dein Problem erst gar nicht.
Evtl. gibt es einen OSX User in Deiner Gegend, der das auch macht und Dir helfen kann. Alternativ kannst Du zu jedem Apple Provider in Deiner Nähe gehen und Dir das Betriebsystem wieder aufspielen lassen.
Wenn Dein Rechner noch nagelneu ist, hilft Dir sicherlich auch der Apple Support. Einfach anrufen.

8-) LG Hägar

Danke.


« Mac OS X: Moutain lion Betriebssystem lädt nichtTastatur »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!