Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Einfrieren bei Runterfahren nach 'Restart'-Befehl

IBM-Intellistation Mpro 9229 (I975x Chip,core2duo E6700,Nvidia Fx3500, 4Gb Ram) läßt sich in Wind.7 nicht mehr Restarten auf Befehl, er friert kurz vor Abschluß des Rnterfahrens bei schon dunklem Screen ein.
Runterf.auf Befehl wird interessanterweise normal durchgef.; will man ihn dann jedoch wieder Starten, passiert ausser Anfahren v.Lüfter u. Festplatten nichts, also POST wird nicht durchgef., und d. Bildschirm bleibt dunkel (anstatt des normalen kurzen Aufblinkens von DVD-Player u. Brenner-Leds brennt jetzt die Brenner-LED durchgehend, und beide Geräte öffnen nicht mehr ihre Einschübe auf Tastendruck, auch der kurze Hochlaufimpuls des Prozessorkühlers sofort nach Einschalten unterbleibt).
Eine Reaktivierung aus dem "Schlafmodus ist ebenfals nicht möglich-Er reagiert zwar, aber auch nur mit der o.g. Symtomatik.
Erst nach über 2h Netztrennung zeigt d. Gerät beim Hochfahren (u.im Betrieb sowieso) einwandfr. Verhalten.
Wird ,bevor das Betriebsystem geladen wurde, wie z.b. noch während POST oder im Grub-Bootloader der Rechner durch 4sec.dr. der Einschalttaste ausgeschaltet, kann ich ihn interessanterweise schon nach ca 15 sec. Spannungsunterbr. wieder hochfahren.
Alle Pereferiegeräte, Rams, Prozessor,Netzteil,Grafikkarte u.SAS-Controller sowie irgendw. Biosgeschichten konnten von mir als Verantwortliche ausgeschlossen werden.
Motherboardausbau mit Oberfl.-Absuche (Leiterbahnen, def. Elko,Steckerkontakte, Staub,...) wurde von mir auch durchgef..
Chkdsc zeigt beim Durchlauf auf dem SAS Systemlaufwerk die Meldung: "der 2. NTFS-Startsektor ist nicht schreibbar.
...aber er sagt nat nicht, weshalb.
Die Symtomatik ist völlig gleich bei Ubuntu, und sogar bei Ubuntu, vom Stick gestartet, oder bei Linux CDs, wie auch bei Neuinstallation v. Betriebssystem, was dadurch lange dauert.
Also ich selbst mit meinen besch. Kenntnissen vermute hier einen Fehler/def. Bauteil irgendwo auf dem Board, trotz der chkdsc Meldung (Platte wurde neu formatiert u Betr.-Systeme neu aufgesetzt-keine Änderung.
Der Rechner ist seit 1,5J in meinem Besitz, zeigte nie Fehlverhalten, ist, da ich ihn nur wenig nutze, meist vom Netz getrennt und zeigt das Fehlverh. seit ca. 1Mon, läßt sich ansonsten voll nutzen, auch bei stundenlanger 100% Prozessorauslastung (Filmschneiden/Erstellen/Encoden,...)
...keine Internetanbindung!
Man kann zwar notfalls damit leben, nervig ists aber schon sehr!
Würde mich sehr freuen, wenn da Jemand ne Idee hätte!!!


« USB-Stick lädt langeexterne Festplatte »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!