Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Mikrofon spielt verrückt! Skype, Teamspeak und Co. unmöglich =/

Hallo liebe Helferlein!

Ich wende mich an euch, da ich mittlerweile beginne die Lust zu verspüren, mit einem Hammer auf meinen Rechner einzuprügeln...

Seit ein paar Tagen ist es nun so, dass mein Sound und insbesondere mein Mikrofon verrückt spielt. Dies äußert sich darin, dass es immer wieder dazu kommt, dass das Mikrofon erkannt und dann wieder entfernt wird... und das dann bis zu einem Neustart alle 2 Sekunden!
Vom VIA HD Audio Deck kommt dann permanent die Meldung, dass ein "Stecker abgezogen" bzw. ein "Stecker angeschlossen" worden sei. Das kuriose dabei ist, dass dabei Schwarze Buchse (rear speaker) "erkannt" wird, sich aber gar kein Stecker in dieser Buchse befindet.

Zunächst dachte ich, dass meine Front-Buchsen einen Wackelkontakt hätten und deswegen dieses Stecker rein/raus zustande kommt, doch dem scheint nicht so zu sein, da ich das Headset nun an den hinteren Buchsen stecken habe und es noch immer zu diesem Problem kommt (und wie bereits erwähnt habe ich mittlerweile gesehen dass die schwarze Buchse dabei eine Rolle zu spielen scheint, da das Mikro immer dann rausfliegt, wenn diese "erkannt" wird).

Ebenfalls dachte ich, dass es sich um ein Treiberproblem handeln könnte, da ich dem Soundtreiber noch nie ein Update gegönnt hatte. Neusten Treiber gezogen und installiert, Problem besteht weiterhin.

Könnte es sich dabei nun wirklich um ein Problem mit dem Soundchip handeln? Das wäre nämlich ziemlich blöd =/ Was könnte ich dagegen tun? Welche Alternativen hätte ich bei einem Onboard-Soundchip? Bis vor 4 Tagen funktionierte alles noch tadellos. Zuvor war ich eine Woche lang weg und der Rechner demnach über mehrere Tage aus. Seit dem ersten Anschalten nach dieser Abwesenheits-Woche macht er diese Probleme - vorher noch nie.


Hier noch ein paar Eckdaten zu meinem System:

OS : Win7 64bit
CPU: i5 750 @ 2.67GHz
RAM: Kingston 1333MHz 4x4GB
GPU: Nvidia GeForce GTX 660 (Gigabyte OC Edition)
MB : Asus P7P55-M
NT : bequiet! Pure Power 530W


Danke jetzt schon einmal für eure Hilfe! Wenn mehr Infos nötig sein sollten, versuche ich diese natürlich nach bestem Gewissen zu liefern!


Liebe Grüße

Laura



Antworten zu Mikrofon spielt verrückt! Skype, Teamspeak und Co. unmöglich =/:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn du ganz sicher bist, dass es sich nicht um einen Kabelriss im Headset handelt, schon versucht dieses an einem anderen PC zu testen, dann könnte ein Lötfehler oder eben ein Chipfehler die Ursache sein.
Alternativ kannst du eine USB Soundkarte, oder wenn ein PC eine externe PCIe Karte einsetzen.

Alternativ kannst du eine USB Soundkarte, oder wenn ein PC eine externe PCIe Karte einsetzen.
Ist das ein Schreibfehler oder welcher Kartentyp ist darunter zu verstehen?

Ein Problem mit dem Headset selbst ist (leider) auszuschließen.
Am Laptop und  bei einer Freundin funktioniert es einwandfrei.

Ich habe gerade eben mal das Frontpanel bzw dessen Sound Steckerchen vom MB getrennt um auch 100% auszuschließen, dass das Ding vielleicht irgendwie irgendwelche Probleme macht.

Als Problemlösung kommt also nun wirklich nur eine neue Soundkarte in Frage? Keine Möglichkeit das Ding wieder irgendwie hinzukriegen? =/

Welche USB Soundkarte wäre denn zu empfehlen? Es gibt ja so kleine mini Stecker oder eben auch die größeren mit Kabel.
Eine interne Karte wäre auch möglich... hab einen freien PCIe und PCI bus, kenne mich aber in Sachen Soundkarten absolut nicht aus und da schwanken die Preise ja locker zwischen 15-200€.


LG

Laura

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Zuerst mal zu @meli, ok ist ein Schreibfehler, sollte "interne PCIe" lauten.
Nur deine Anfrage hat dem TO sicher nicht weitergeholfen, wobei zu bemerken ist, dass der TO wohl verstanden hat was gemeint war.
Hallo TO!
Wenn das Headset OK ist, wird wohl der Chip eine Macke haben, wenn auch ein Treiber keine Lösung gebracht hat. Zur Sicherheit solltes du noch nach Viren und Malware scannen. Z.B. mit Malwarebytes.
Als Alternative:
Kommt auf deine Ansprüche an, welche du zum Klangerlebis haben willst.
Gibt für den Normalverbraucher genug USB, welche genau so gut wie die on Board ist.
Auch eine PCIe oder eben PCI je nach Slot kann gewählt werden.
Dein Board hat eine 8 Kanal Soundkarte eingebaut.
Könnte als Ersatz dienen
http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_i_5_9/275-4643216-7362427?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=usb%20soundkarte%207.1&sprefix=USB+Sound%2Caps%2C310
Für nur Headset würde eine solche schon reichen.
http://www.amazon.de/CSL-Externe-Soundkarte-Surround-geeignet/dp/B00C7LXUDY/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1406199951&sr=8-3&keywords=usb+soundkarte+asus
Oder eben eine interne PCI-e
Diese hier dürfte deiner on Board entsprechen
Link ebenfalls geändert
http://www.amazon.de/CSL-Soundkarte-Surround-Toslink-Chipsatz/dp/B007CXE21Q/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1406207401&sr=8-4&keywords=PCIe+Soundkarte

Wird nur in den Slot gesteckt festgeschraubt fertig. Rechnerstarten und Treiber installieren. Nachteil, es ist kein Frontanschluß verfügbar.

Du kannst aber je nach Bedarf im Via-Soundmanager den "schwarzen" wie auch andere Anschlüsse deaktivieren oder Umbenennen falls die Möglichkeit besteht. Beim Realtek geht es.
Könnte eventuell damit das Problem behoben sein.

« Letzte Änderung: 24.07.14, 15:17:10 von Hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt
Oder eben eine interne PCI-e
Diese hier dürfte deiner on Board entsprechen
http://www.amazon.de/CSL-Externe-Soundkarte-Surround-geeignet/dp/B00C7LXUDY/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1406199951&sr=8-3&keywords=usb+soundkarte+asus
Wird nur in den Slot gesteckt festgeschraubt fertig. Rechnerstarten und Treiber installieren. Nachteil, es ist kein Frontanschluß verfügbar.

...da hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen :).
Als interne Soundkarte mit dem Vorteil des Frontpanel Anschlusses ;) würde ich diese empfehlen: http://geizhals.de/asus-xonar-dg-retail-90-yaa0k0-0uan0bz-a881269.html
,günstig & qualitativ gute USB Variante wäre z.B. http://geizhals.de/asus-xonar-u3-a636504.html
Falls das Headset nicht sonderlich wertig ist,reicht sicherlich auch die CSL - Externe mini USB Soundkarte aus,es sei denn sie mindert den Sound merklich,was keine Seltenheit bei so extrem günstigen Teilen ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Leute und danke für eure Hilfe :)

Bei Malware- und Virensuche bin ich auf keinerlei Ergebnis gestoßen und habe mir nun eine PCI Soundkarte bei Amazon bestellt.

Die Asus Xonar DG erschien mir als die beste Wahl. Gleiche Marke wie das Motherboard ist doch sicher in irgendeiner Art und Weise von Vorteil, oder? Zumal ich bei Asus auch von Qualität ausgehe (abgesehen von meinem onboard chip anscheinend :D )

So ein kleiner USB Soundkarten-Stecker sieht zwar recht verlockend aus, da mobil und kompakt... aber ich denke mal, dass die Asus auch beim Musik hören über gute Kopfhörer eine wesentlich bessere Klangqualität bieten sollte.

Danke also nochmal und einen schönen Tag noch :)


« welcher pc ist besserMiniRouter; Hilfe bei Problemlösung per Teamviewer »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Soundkarte/ -prozessor
Eine Soundkarte, (auch Audiokarte, selten Tonkarte - im Englischen Sound Card) verwandelt Tondateien in Signale für die Lautsprecher um. Dafür gibt es einen eig...

DVD-Audio
Die DVD-Audio erschien im Jahr 2000 und ist eine  DVD-Variante beziehungsweise eine Weiterentwicklung der CD. Sie lässt sich wie die Super-Audio-CD nur auf spez...