Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Lenovo-Laptop: Bildschirm bleibt schwarz , Maus wird angezeigt

Hallo.  :)

Ich habe einen Lenovo B-50 und Windows 8 selbst installiert. Der Laptop ist etwa 4 Monate alt.

Jedenfalls bleibt bei mir seit Freitag der Bildschirm schwarz. Am Anfang sieht man noch das Lenovo-Logo und wie der Laptop läd, doch dann, wenn der Starbildschirm erscheinen sollte, ist alles schwarz, man sieht nur die Maus.

Am Donnerstagabend, als ich den Laptop heruntergefahren habe, hat er sehr sehr lange gebraucht, obwohl scheinbar keine Updates installiert wurden. Beim runterfahren war der Bildschirm schwarz, aber er ging einfach nicht aus. Habe mir das etwa 4 Minuten lang angesehen. Ich habe den Laptop dann zugeklappt und nochmal nach 10 Minuten geschaut. Dann war alles aus. Habe den Stecker gezogen und Akku rausgetan.

Am nächsten Tag beim Einschalten dann das erläuterte Problem.

Ich habe auch F8/F2/Entf beim Einschalten versucht, aber da passiert nix. Vllt. ist mein Timing zu schlecht oder ich mach was falsch. Ich hoffe, jemand kann mir helfen... Bin nämlich am verzweifeln...

[Ich hoffe, dass ist hier im Richtigen Unterforum, war mir nicht sicher, ob das eher zu Hardware oder Software passt.]



Antworten zu Lenovo-Laptop: Bildschirm bleibt schwarz , Maus wird angezeigt:

Vielen Dank spitzweg.

Da die Tastenkombinationen ja nicht gehen brauche ich also dien Win-8-DVD? Dann muss ich wohl morgen nach Kassel fahren und die holen >.<

Glaubst du, ich habe gute Chancen, dass das klappt? Sind meine Daten dann futsch? Ich wollte den Laptop eig. schon einschicken, aber der Beitrag ist echt eine Hilfe. :)

Btw.: Ich habe bisher immer bei dem schwarzen Bildschirm um den Laptop auszuschalten den Einschaltknopf gedruckt. Gibt es dazu auch noch eine Tastenkombination? Denn ich glaube, es ist nicht so gut, auf diese Weise den Laptop auszuschalten...

Moment. Aber wie erkennt der Laptop denn die DVD? Denn ich komme ja mit den Tastenkombinationen in kein Menü...

Das ist jetzt zwar peinlich, dass ich hier auf einmal so viele Posts schreibe, aber ich weiß nicht was eben passiert ist.

Habe gerade nochmal das mit STRG+ALT+ENTF gemacht... und es geht wieder!!!  :o:o:o
Sehr komisch. Als ich die Tastenkombi gedrückt habe wurde der Bildschirm schwarz, dann kam wieder das Lenovo-Logo. Bei erneutem Drücken wieder schwarz und dann nach 1 Sek. wieder Lenovo... und immer so weiter. Dann hab' ich ihn laden lassen (hat länger gedauert als sonst), da ich dachte, Lockscreen geht ja doch net. Auf einmal war der Laptop etwa 20 Sek. nur schwarz ohne Maus........ Und dann kam der Startbildschirm........... Mal sehen, ob das so bleibt oder ob beim nächsten mal das problem wieder auftaucht... Kann es an der Hardware liegen. Denn mir kommt es auch so vor, als sei der Lüfter seit etwa 1,5 Wochen lauter als vorher... Aber vllt. auch nur meine Einblidung...

Habe jetzt gerade echt Angst, den Laptop wieder runterzufahren...

Ich bin echt ein Noob >_<

Mache mal als ersten Eingriff:
Netzgerät ab, Notebookakku entnehmen, Eionschalttaster drücken und länger als 20 sec. gedrückt halten (kann auch in Intervallen erfolgen).
(Ableiten bzw. "vernichten" von restlicher Ladung in Bauteilen)

dann:
Akku einbauen
Netzgerät anstecken
Neustart
Was passiert? - auch wieder keine Reaktion auf F-Tasten?


Vermutlich hast du (ohne es bewußt getan zu haben) -> die Restladung in Bauteilen beseitigt.  ;D

Ahhh. Zur Entladung ist das mit dem vom Strom trennen und lange den Einschaltknopf drücken. Das habe ich gestern und heute bestimmt fünfmal gemacht und es ist nix passiert.

Ich wusste nicht, dass das mit Ladung zu tun hat. Dachte, das wäre halt irgendwie ein Hokuspokus-Trick wenn sonst nichts hilft. Denn, leider habe ich ausversehen vor etwa 3 Monaten etwas Bier über die obere rechte Seite der Tastatur gekippt... Es war nicht viel und ich habe alles abgetrocknet, vom Strom getrennt und zwei Tage trocknen lassen. So habe ich gehofft, dass alles wieder gut ist. Aber ich habe mal gehört, dass sich da "Kriechstrom" bilden kann, wenn sowas passiert. Da du das mit der Ladung erwähnt hast, frage ich mich, ob es vllt. damit zu tun... Könnte das auch zu dem scheinbar lauteren Lüfter geführt haben?

Also, ich habe mir mal die Systemwiederherstellungspunkte angesehen, und zwar hat der PC wohl Donnerstagmittag ein Windows-Update gemacht (Wiederherstellungspunkt von 12:17 Uhr). Kann es damit Zusammenhängen... Denn Donnerstag war ja der Tag, wo beim Runterfahren die Probleme auftauchten. Sollte ich den PC vllt. irgendwie auf einen anderen Wiederherstellungspunkt zurücksetzen?

VIELEN DANK ;D:D

Also, jetzt wenn der PC an ist funktionieren jedenfalls alle Tasten einwandfrei, auch die F-Tasten.

Aber ich werden gleich nochmal alles ausprobieren wie beschrieben. Will vorher nochmal ein paar größere Dateien auf die Externe Festplatte laden.

Verändertes (extremeres) Lüftergeräusch kann verursacht werden z.B. nach langer Nutzungsdauer oder häufige Nutzung im Bett / auf fusseliger Unterlage -> Staub und Flusen gelangen in den Innenraum, setzen Lüftungsschlitze zu oder geben den Lüfterfluken andere Oberfläche = geringerer Luftdurchsatz / schlechtere Wärmeableitung.

Innenraum eines NB säubern ist also mitunter von Vorteil.

Flüssigkeiten (besonders zuckerhaltige und klebrige wie Bier...) hinterlassen im Bereich der Tasten u-U. Rückstände, die zum Verkleben einzelner Tasten führen (Taste kann funktionslos werden).
Wenn schon solches Malheur passiert -> mit viel Küchenkrepp das Wesentliche an Flüssigkeit abtupfen / aufsaugen, daß nach dem Trocknungsvorgang kaum etwas zurück bleibt.

Mitunter ist es besser, eine Tastatur auszubauen und in AquaDest auszuwaschen, dann (nach Abtrocknen mit Küchenkrepp) mit Isopropanol das wenige verbliebene Wasser binden und durch künstlich intensivierten Luftstrom die Resttrocknung / Verflüchtigen des Alkohol zu erledigen.

Mist, ich glaub ich war zu langsam beim einschalten. Habe F8 gedruckt. Ist nix passiert. Vllt. muss ich auch F2 oder F1 drücken. Habe gelesen, dass ist bei jedem Laptop anders... Jedenfalls funktioniert wieder alles. Danke :) Ich will den jetzt nicht die ganze Zeit ein- und ausschalten nur um die F-Tasten zu drücken.


Hmm. Also im Bett nutze ich den Laptop nie. Auf meinen Jeans auch nicht. Immer nur auf einem Tisch mit fester Unterfläche.

Ich glaube, ich kann die Tastatur leider nicht ausbauen, die sieht eig. aus, wie eine, mit der es gehen sollte, aber ich bekomme nur die Ränder frei. Ich glaube, ich muss den aufschrauben, um die Tastatur abzubekommen.

Da die "Tastaturtaufe" schon mehrere Tage zurück liegt und du momentan keine Fehlfunktionen feststellen kannst - solltest du es eigentlich dabei belassen, daß du jetzt "etwas mehr zum Umgang mit Tatstaturen" gelesen hast.  ;)


« CPU, GPU oder doch Mainboard defekt?Pc bleibt immer nach 60-70min. hängen. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildschirm
Der Bildschirm, Monitor oder das Display ist das Gerät, auf dem die grafische Ausgabe des Computere zu sehen ist. Bei den aktuellen Flachbildschirmen gibt es die &au...