Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Benötige Hilfe bei der Hardware auswahl um meinen PC aufzurüsten

So ein freundliches Hallöle erst einmal  ;D

Da mein Computer in mittlerweile stark in die Jahre gekommen ist habe ich beschlossen dem Kasten mal was gutes zu tun.

Meine momentane Hardware sieht folgendermaßen aus (genauere Daten hab ich jetzt gerade nicht, ich hoffe sie sind dem momentanen Zweck dienlich):
- Cpu: Intel Core 2 Quad Q6600
- Ram: 4GB DDR2
- Mainboard: ASUS P5QL Pro
- Netzteil: 600 Watt Silentmaxx
- Graka: Sapphire Radeon R7 260X OC
 (die ist ja noch nicht ganz so kritisch)
- Festplatte: 1x 500 GB SATA 1x 300GB SATA
 (an denen hab ich allerdings erst mal nichts auszusetzen)
- Betriebssystem: Windows 10 64bit

Ich habe schon einmal ein paar Teile erspäht allerdings bin ich ein ziemlicher Laie was so etwas angeht. Ich kann zwar meinen Computer zerlegen und wieder zusammenkleistern aber was die Kompatiblität der verschiedenen Komponenten, mögliche Flaschenhälse und Preis/Leistung angeht, da schau ich wie ein Schwein ins Uhrwerk  :D. Ich bitte also um Nachsicht.
Davon mal ab bin ich nicht allzu flüssig als dass ich mir die neusten Teile leisten könnte. Das heist ich suche nach günstigen Teilen  :-\.
Ich könnte wetten, dass die Spezialisten unter euch jetzt schon einen leichten Kotzreiz verspühren, wenn sie sich schon wieder mit so einenm Sparfuchs rumschlagen müssen  ;D.

So folgende Teile habe ich mir rausgesucht
- Prozessor: AMD FX Series FX-6300 6x 3.50GHz So.AM3+
 (http://www.hardwareversand.de/Sockel+AM3/68997/AMD+FX-6300+Prozessor%2C+Boxed%2C+Sockel+AM3%2B.article)
- Ram: 8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM
 (http://www.hardwareversand.de/1600+Low+Voltage/125974/8GB-Kit+Crucial+Ballistix+Sport+Series+DDR3-1600%2C+CL9.article)
- Mainboard: Biostar TA970 AMD 970 So.AM3+ Dual Channel
 (http://www.biostar.com.tw/app/en/mb/introduction.php?S_ID=623
- Netzteil: 600 Watt Xilence Performance C Series Non-Modular
 (http://www.hwh.de/Computertechnik/Gehaeuse-Netzteile/PC-Netzteile/XILENCE-Performance-C-600-Watt::1650225.html
- Graka: würde ich aus dem bestehenden System übernehmen
- CPU-Lüfter: CoolerMaster Hyper 103 Tower Kühler
 (http://eu.coolermaster.com/de/cooling/hyper-series/hyper-103/)
- Festplatte: würde ich auch über nehmen
- Betriebssystem: bleibt natürlich auch
- Gehäuse: Sharkoon VG4-W mit Sichtfenster Midi Tower
 (http://www.sharkoon.com/?q=de/node/2634)

So jetzt die Preisfragen. Macht diese Zusammenstellung Sinn? Gibt es etwas wo ich unnötig Geld ausgebe? Entsehen Flaschenhälse? Ach ja der Zweck dieses zukünftigen Systems soll darin bestehen aktuelle Spiele flüssig genießbar zu machen. Also nicht dass ihr denkt ich habe damit vor Spiele wie Witcher 3 oder dergleichen mit maxed out Settings zu spielen, nein lediglich spielbar  ;D.

Ich bedanke mich schon einmal für die mögliche Kenntnisnahme meines Themas und natürlich ein noch größeres Dankeschön für nette, produktive und hilfreiche Antworten.

Rein gehauen, peace und frieden und so weiter und sofort xD
MFG Schnieke3592  ():-)



Antworten zu Benötige Hilfe bei der Hardware auswahl um meinen PC aufzurüsten:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,als Low-Budget GamingPC kannst du das durchaus so machen.
Preislich dürftest du auch so hinkommen mit einen gebrauchten i5-2500k,das wäre die bessere/stärkere Variante.
Beim Netzteil würde ich eher ein wertigeres nehmen,immerhin hängt alles von dessen stabilen lauf ab & hier sollte man auch nicht all zu geizig sein. Beim CPU Kühler wäre ein potenter Kühler ratsam,da mit diesen ein ,,sicheres" übertakten überhaupt erst möglich ist.

http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/i5-2500-k-prozessor/354814824-225-7721
http://www.ebay.de/itm/Intel-Core-i5-2500K-4-x-3-3-GHz-BX80623I52500K-i5-2500K-/262031685685?hash=item3d024e3835

http://geizhals.de/cooler-master-g550m-550w-atx-2-31-rs-550-amaab1-a1010360.html

http://geizhals.de/scythe-mugen-4-scmg-4000-a959487.html?hloc=at&hloc=de
http://geizhals.de/thermalright-macho-120-rev-a-100700721-a1029178.html?hloc=at&hloc=de

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Recht herzlichen Dank, Sir.  ;D
Ich werde mal Ausschau halten was ich so bekommen kann.

Aber sag mal, hast du schon Erfahrungen mit gebrauchen PC-Teilen gemacht? Ich bin bei sowas ziemlich skeptisch ob und wie lange die Teile dann funktionieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

...kein Ding!  ;D
Ehrlich gesagt wäre ich bei gebraucht Teilen auch vorsichtig,der i5 2500 ist andererseits wesentlich stärker,ich denke ich würde es riskieren.
Wenn es denn der i5 werden sollte,dann soltest du dir auch en Board mit Z Chipsatz holen,da nur diese zum (späteren )übertakten geeignet sind.
http://geizhals.de/asrock-z75-pro3-90-mxgm10-aouayz-a754693.html?hloc=at&hloc=de

..ich betreibe selbst den i5-2500k & bisher laufen alle Spiele(BF4) ohne zu übertakten problemlos stabil.

« Letzte Änderung: 08.09.15, 21:22:30 von tieber1 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Alles klar dann werde ich mich mal diesbezüglich umschauen. :D

Vielen Danke für die rasche Hilfe  :)


« Kein Ton nach Windows 7 installationHP Laptop 15-s100ng läßt sich nicht neu aufsetzen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!