Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Audioprobleme - durch Einstecken von PCI-Karte Audioausgänge abgeschossen?

Nur noch bis morgen: Mit Amazon Pay zahlen und 5 EUR Amazon Gutschein sichern!

Hallo,

ich hätte eine eher allgemeine Frage. Ich habe heute eine PCI-Karte in meinen PC eingebaut. Leider hab ich dabei vergessen, den PC vom Strom zu nehmen. Nachdem ich ihn wieder eingeschaltet habe, hatte ich keinen Ton mehr. Nachdem ich sämtliche Treiber neuinstalliert habe und auch unter den Windows-Diensten Audio aktiviert ist (und im BIOS ebenfalls), habe ich das Gefühl, dass ich vielleicht durch das Einstecken der PCI-Karte meine Audioausgänge abgeschossen habe.

Das Problem ist, dass die Ausgänge die angesteckten Kopfhörer (und auch andere Audiogeräte) gar nicht erkennen. Der Ton wird laut Realtek Digital Output übertragen, allerdings kommt er nicht zu meinen Kopfhörern.

Wenn ich die Kopfhörer an- oder ausstecke, kommt keine "Kopfhörer angesteckt"-Meldung unten rechts, sondern gar keine Meldung. Es steht nur: "Sie sehen eine leere Seite, da kein Audiogerät an das System angeschlossen ist. Zum Aktivieren der Benutzeroberfläche schließen Sie ein Audiogerät an das System an."

Meine Frage wäre, ob es prinzipiell möglich ist, seine Audioausgänge zu zerstören, wenn man neue Hardware einsteckt ohne den PC vom Strom zu nehmen.

OS:

Windows 10.

Hardware:

8GB-Kit G.Skill PC3-10667U CL9   
ASUS P8H61 PRO REV 3.0, Sockel 1155, ATX, DDR3   
be quiet! Pure Power L7 BQT   
Crucial M4 128GB SSD 6,4cm (2,5")   
Intel Core i5-2400 Box, LGA1155       
Sapphire HD 6850 1GB GDDR5 PCI-Express   
Seagate Barracuda 7200 500GB SATA 6GB's   

Danke im Voraus für die Hilfe!

« Letzte Änderung: 07.12.15, 11:51:40 von tyke »


Antworten zu Audioprobleme - durch Einstecken von PCI-Karte Audioausgänge abgeschossen?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sicher kann das vorkommen, dass eine Hardware dadurch beschädigt wird. Die Karte ggf. mal in einem anderen Rechner testen und im Bios den onBoard Sound deaktivieren, da du ja eine andere Soundkarte im System eingebaut hast.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ah stimmt, hab ich nicht erwähnt. Die Karte ist keine Soundkarte, sondern eine parallele Schnittstellenkarte für meinen Drucker.

Die Karte funktioniert noch, hab sie nachher eingesteckt und mein Drucker läuft. Allerdings funktioniert mein onboard-Sound wie gesagt jetzt nicht mehr.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Funktioniert der Onboard Sound wenn die Druckerkarte nicht im PCI - Bus steckt?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

msinfo32 starten und mal auf Fehler durchsehen ?

siehe gelb markierte ...
besonders auch doppelte Speicherbelegung prüfen .

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Funktioniert der Onboard Sound wenn die Druckerkarte nicht im PCI - Bus steckt?

Nee, funktioniert auch dann nicht.

msinfo32 starten und mal auf Fehler durchsehen ?

siehe gelb markierte ...
besonders auch doppelte Speicherbelegung prüfen .

Beim Status steht überall "ok".

Und Doppelte/Dreifache hab ich nur folgende gefunden gefunden:

0x00000000-0x0000000F   Direct memory access controller   OK
0x00000000-0x0000000F   Stammkomplex für PCI-Express   OK


IRQ 17   High Definition Audio-Controller   OK
IRQ 17   High-Speed PCI Serial Port (COM3)   OK
IRQ 17   Asmedia 106x SATA Controller           OK


0xA0000-0xBFFFF   AMD Radeon HD 6800 Series   OK
0xA0000-0xBFFFF   Stammkomplex für PCI-Express   OK
0xA0000-0xBFFFF   Xeon E3-1200/2nd Generation Intel(R) Core(TM) Processor Family PCI Express Root Port - 0101   OK

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

mal abwarten , ob es einen Spezialisten dafür gibt.
Aber OK sollte eigentlich auch OK sein .
Manche teilen sich einen Speicherbereich / IRQ .

Müssten noch mehr sein :
Schau mal unter Konflikte/gemeinsame Nutzung nach ?

« Letzte Änderung: 07.12.15, 16:43:10 von Tar-Ava »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Stimmt, hätte ich gleich machen können:

E/A-Port 0x00000000-0x0000000F   Direct memory access controller
E/A-Port 0x00000000-0x0000000F   Stammkomplex für PCI-Express
   
Speicheradresse 0xFE400000-0xFE4001FF   Asmedia 106x SATA Controller
Speicheradresse 0xFE400000-0xFE4001FF   Intel(R) 6 Series/C200 Series Chipset Family PCI Express Root Port 6 - 1C1A
   
IRQ 20   Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
IRQ 20   Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
   
E/A-Port 0x000003C0-0x000003DF   AMD Radeon HD 6800 Series
E/A-Port 0x000003C0-0x000003DF   Xeon E3-1200/2nd Generation Intel(R) Core(TM) Processor Family PCI Express Root Port - 0101
   
IRQ 23   Intel(R) 6 Series/C200 Series Chipset Family USB Enhanced Host Controller - 1C2D
IRQ 23   Intel(R) 6 Series/C200 Series Chipset Family USB Enhanced Host Controller - 1C26
   
E/A-Port 0x0000E000-0x0000E0FF   AMD Radeon HD 6800 Series
E/A-Port 0x0000E000-0x0000E0FF   Xeon E3-1200/2nd Generation Intel(R) Core(TM) Processor Family PCI Express Root Port - 0101
   
E/A-Port 0x0000B000-0x0000BFFF   PCI-zu-PCI-Brücke
E/A-Port 0x0000B000-0x0000BFFF   PCI-zu-PCI-Brücke
   
Speicheradresse 0xFEF00000-0xFEFFFFFF   PCI-zu-PCI-Brücke
Speicheradresse 0xFEF00000-0xFEFFFFFF   PCI-zu-PCI-Brücke
   
Speicheradresse 0xD0000000-0xD0003FFF   Controller der Familie Realtek PCIe GBE
Speicheradresse 0xD0000000-0xD0003FFF   Intel(R) 6 Series/C200 Series Chipset Family PCI Express Root Port 3 - 1C14
   
IRQ 17   High Definition Audio-Controller
IRQ 17   High-Speed PCI Serial Port (COM3)
IRQ 17   Asmedia 106x SATA Controller
   
Speicheradresse 0xA0000-0xBFFFF   AMD Radeon HD 6800 Series
Speicheradresse 0xA0000-0xBFFFF   Stammkomplex für PCI-Express
Speicheradresse 0xA0000-0xBFFFF   Xeon E3-1200/2nd Generation Intel(R) Core(TM) Processor Family PCI Express Root Port - 0101
   
Speicheradresse 0xC0000000-0xCFFFFFFF   AMD Radeon HD 6800 Series
Speicheradresse 0xC0000000-0xCFFFFFFF   Stammkomplex für PCI-Express
Speicheradresse 0xC0000000-0xCFFFFFFF   Xeon E3-1200/2nd Generation Intel(R) Core(TM) Processor Family PCI Express Root Port - 0101
   
E/A-Port 0x000003B0-0x000003BB   AMD Radeon HD 6800 Series
E/A-Port 0x000003B0-0x000003BB   Xeon E3-1200/2nd Generation Intel(R) Core(TM) Processor Family PCI Express Root Port - 0101
   
Speicheradresse 0xFE500000-0xFE5FFFFF   Intel(R) 6 Series/C200 Series Chipset Family PCI Express Root Port 4 - 1C16
Speicheradresse 0xFE500000-0xFE5FFFFF   ASMedia USB 3.0 eXtensible-Hostcontroller – 0.96 (Microsoft)
   
E/A-Port 0x0000C000-0x0000C01F   Asmedia 106x SATA Controller
E/A-Port 0x0000C000-0x0000C01F   Intel(R) 6 Series/C200 Series Chipset Family PCI Express Root Port 6 - 1C1A
   
E/A-Port 0x0000D000-0x0000D0FF   Controller der Familie Realtek PCIe GBE
E/A-Port 0x0000D000-0x0000D0FF   Intel(R) 6 Series/C200 Series Chipset Family PCI Express Root Port 3 - 1C14

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du kannst folgendes machen:

Lade dir mal Knoppix

http://www.chip.de/downloads/Knoppix_13013232.html

und brenne das Image auf eine CD. Boote den Rechner anschließend damit (an deiner Windows Installation wird nichts verändert). Solltest du beim Starten von Knoppix einen Ton haben, dann ist alles ok und der Fehler wäre unter Windows zu suchen. Hörst du aber auch hier nichts, dann kannst du davon ausgehen, dass der Soundchip auf dem Board defekt ist.


« 32GB USB Stick kopiert fehlerhaftMerkwürdiges Problem: Ram wird erkannt, jedoch nicht verwendet 8/16 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Toner
Als Toner bezeichnet man vor allem in Kopieren und Laserdruckern verwendeter Farbstoff. Es ist ein Pulver winzigkleinen Teilchen. Aufgrund dieser sehr kleinen Teilchen is...

Gerätetreiber
Anderes Wort für Treiber....

Treiber
Der Treiber, auch Gerätetreiber genannt, ist ein kleines Steuerungsprogramm für Computerhardware. Treiber sind meist Teil des Betriebssystems und werden fü...