Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Extreme FPS Verluste | unsinnige Ergebnisse

Guten Tag

Bei meinem Problem handelt es sich darum, das ich seit ca. 1. Woche extreme FPS laggs bekommen habe. Ich spielte z.B. das Spiel CS:GO immer auf 250-300 FPS dann aber schlagartig nurnoch auf 10-80 (Starke Schwankungen in dieser Schwelle). Anfangs konnte ich dieses Problem noch "ignorieren" da dieses Problem nach ca. 30min-1std. Spielzeit von alleine verschwunden ist und wie auf magische Weise das Spiel plötlzlich wieder auf ~250 FPS lief.
Hardware-Komponenten:
CPU: Intel Xeon E3-1231v3 4x 3.40GHz
GPU: AMD Radeon R9 380
RAM: 16GB Kingston DDR3


Jetzt jedoch seit etwa 3 Tagen nichts mehr. Nur noch 10-40 FPS, es "penndelt" sich nicht mehr von alleine ein. Also ich gehe gestern hin und schmiere mal wieder etwas Wärmeleitpaste zwischen CPU und Kühler starte den PC und siehe da, er läuft... 8 Minuten höchstens und dann wieder das gleich Spiel, dann ging ich hin und informierte mich über meine Prozessor Wärme, laut diversen Programmen sind meine 4 Kerne 97-101 °C warm, was ich jedoch stark bezweifele, da mein Gehäuse eine Innentemperatur von geradeeinmal 28-34°C aufweist und meine Wasserkühlung läuft.

Ich hoffe jemand hatte mal ein ähnlichen Problem oder kennt sich einfach nur aus, Danke für die Antworten.



Antworten zu Extreme FPS Verluste | unsinnige Ergebnisse:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Nun,da dürfte die CPU sich heruntertakten. Da wäre der CPU kühler zu demontiern, dann CPU und kühler sorgfältig zu reinigen und die Wärmeleitpaste hauchdün auf die CPU aufzutragen. Anleitungen dazu im netz.
Wärmeleitpaste mal "eben" zwischen CPU und kühlkörper zu geben, ist nicht zielführend.
Die Gehäuse Temperatur ist hier nicht von relevanz, die CPU temperatur wird direkt im Die ausgelesen.

Nun,da dürfte die CPU sich heruntertakten. Da wäre der CPU kühler zu demontiern, dann CPU und kühler sorgfältig zu reinigen und die Wärmeleitpaste hauchdün auf die CPU aufzutragen. Anleitungen dazu im netz.
Wärmeleitpaste mal "eben" zwischen CPU und kühlkörper zu geben, ist nicht zielführend.
Die Gehäuse Temperatur ist hier nicht von relevanz, die CPU temperatur wird direkt im Die ausgelesen.
Danke für die Hilfe, hat aber leider alles nicht funktioniert, habe auch mal einen anderen CPU Kühler angeschlossen, hat aber leider auch kein Besseres Ergebniss gebracht.

« PC geht nach einger Zeit von selbst aus und "hängt" beim hochfahrenGTX 1070 :) Reicht meine aktuelle Hardware um diese GFK auszureizen? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!