Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Festplatte hat sich verabschiedet, mit OS - Möglichkeiten?

hi,
aus Altersgründen hat sich meine Festplatte mit dem Betriebssystem Windows 10 verabschiedet.
Eine andere Festplatte habe ich, die ich in der Zwischenzeit nahezu nie genutzt habe. Ich würde sie eben formatieren und darauf ein neues Betriebssystem verwenden. Allerdings hab ich nur den Windows 10 Upgrade Stick mehr nicht?
Kann man den nutzen, um Win neu zu installieren? Nicht oder? (ist ja nur ein Upgrade?!)

Alternativ hätte ich kein Problem wieder Win7 zu haben, doch da habe ich noch weniger - NICHTS.
Bei Amazon werden so auch Produktschlüssel verkauft. Gibt es wohl im Internet auch die Möglichkeit Win7 herunterzuladen und ich nur den Lizenzschlüssel zu kaufen oder brauche ich in dem Fall die DVD.


mfg



Antworten zu Festplatte hat sich verabschiedet, mit OS - Möglichkeiten?:

Natürlich kannst du die nehmen. Wenn die nicht gerade uralt, schneckenlangsam und nicht zu wenig Kapazität hat.

Einfach einbauen und von W10 DVD booten, dann installieren. Keinen Key eingeben. Denn Microsoft speichert den Aktivierungsstatus deines Rechners. Bei der nächsten Verbindung ins Internet checkt W10 das und dein W10 ist wieder aktiviert.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn Windows 10 auf deinem Lappi aktiviert war, kannst du mit einer Install DVD oder Stick die neueste Build installieren. Windows aktiviert sich wieder automatisch.
Eine ISO kannst du dir mit dem TOOL von MS runterladen
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Sollte es nicht der Fall sein und du hast die neuese Build 1607 gibt es in  der Systemsteuerung eine Option wo du nach Hardwareänderung die Build aktivieren kannst.
Bei der Installation die Key Abfrage " mit ich habe keinen Key" überspringen.
https://www.deskmodder.de/blog/2016/08/07/windows-10-1607-hardwarewechsel-und-die-neue-aktivierung-so-einfach-geht-es-nun/

« Letzte Änderung: 20.10.16, 17:09:38 von Hannibal624 »

hi
also wollte dies mit dem USB-Stick neuinstallieren, jedoch bleibt der PC bei "Setup wird gestartet" hängen. Der Mauszeiger kann ich noch bewegen, aber das war es auch.
Parallel hab ich noch eine andere Festplatte rumliegen, bei der ich das selbe durchgeführt habe. Das Ergebnis: selbiges Problem! (bei beiden Festplatten)
Außerdem hab ich ne alte Win XP-Prof -DVD, bei der ich das auch ausprobiert habe und zum selbigen Problem kam. (bei beiden Festplatten)
Deswegen würde ich persönlich eher nicht die Festplatten als Fehlerquelle sehen, oder?

Was kann ich dagegen noch tun?



Begonnen hat das mit dem Bluescreen "stop process died" und ich flog aus dem Win10 und der PC startete neu. Danach sollte er wie normal ins Windows 10 gehen, allerdings kam es nicht soweit und es zeigte mir nur noch die Meldung "A disk read error occurred" an.
Seit komme ich nicht mehr ins Windows10...

« Letzte Änderung: 20.10.16, 23:56:36 von Keef »

auf defekten Speicher prüfen.

hi
hab nun die beiden Festplatten getestet.
Die eine, auf der sich das Betriebssystem fand und eben diese Fehlermeldung zu finden ist, dürfte rein vom Alter her alleine in meinen Augen kaputt gegangen sein.
Bei meiner zweiten Festplatte hat sich herausgestellt, dass ich das Betriebssystem nicht installieren konnte, weil unter "Typ" der Begriff "Logisch" stand. Kann man diese Festplatte trotzdem irgendwie weiter nutzen, zum Beispiel für Daten?

Ich hab noch eine dritte Festplatte, auf der ich die Installation probierte und da funktionierte es. Ich bin im Windows und lade derzeit die Windows-Updates runter.

mfg

Festplatten per Adapter (bspw. einen IDE-SATA-USB-Adapter) an einen anderen PC koppeln (oder in einen anderen PC einbauen) und über die Datenträgerverwaltung die Partitionen der Festplatte am Adapter (die  zusätzlich eingebaute) löschen, im Anschluß eine neue Partition einrichten (Primörpartition). Danach die Primärpartition formatieren - Dateisystem NTFS.
Das war's achon.

http://www.pearl.de/a-PX4942-1162.shtml
Rs gibt aber auch ndere Bauformen für solche Adapter.

Eine Festplatte mit Fehlern (Oberflächenfehler oder Fehler im noch darauf bestehenden Dateisystem) kann Probleme bereiten oder sich gar nicht neu einrichten lassen.
Windows wird dazu eine Meldung ausgeben.

ok, danke.

Mal ne andere Frage:
Wenn ich Windows10 auf einer Festplatte mit SATA3-Anschluss habe, könnte diese einen besser Bootvorgang haben, im Vergleich zu einer SATA2-Festplatte oder macht es keinen Unterschied?

SATA-Versionen:
http://kb-de.sandisk.com/app/answers/detail/a_id/8639/~/unterschied-zwischen-sata-i,-sata-ii-und-sata-iii

Bootvorgang = haupotsächlich Daten lesen
Der Beobachter wird bestimmt keinen zeitlichen Vorteil feststellen können, wenn das Betriuebssystem von einem Medium startet, das über einen SATA-3 Anschluß verfügt. - Auch die nachfolgenden Komponenten müßten den Bandbreitendurchsatz unterstützen, wenn der "Bootvorgang mit Atomuhr gemessen" wird.

und wäre ein Unterschied zwischen PATA und SATAII beim Bootvorgang erkennbar?


« PC fährt langsam hoch und friert nach wenigen Minuten einBluescreen, nvlddmkm.sys, dringend Hilfe benötigt. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Joystick
Eingabegerät für Computerspiele. Besonders in den 80er / 90er Jahren des 20sten Jahrhunderts beliebt, wurde er mehr und mehr von Joypads abgelöst. Die erst...