Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

anstehendes Lüftungsproblem wie lösen?

Hallo zusammen,

ich möchte gern wissen, wie Ihr das folgende Problem lösen würdet:

Im Zuge der anstehenden TV-Umstellung von DVB-T zu DVB-T2 wird bei mir eine neue TV-Karte fällig. Nun ist es bei mir leider so, das Mainboard gibt keinen anderen Sockel her. Die bisherige PCI-Karte ist sehr schmal/flach, die neue aber, die ist so hoch, die würde super dicht stehend die Lüfter der Grafikkarte (R9-280x) komplett verdecken, die kriegt dann keine Luft. Was macht man da? Über beiden Karten eine (selbstgebaute) Lüfterpaneele legen? (z.B. aus 3 in Reihe geschalteten "Arctic F8" 80 mm ?)

Ich mach mir um die Grafikkarte Sorgen, die war nicht billig, die hat knapp 300 Euro gekostet aber auch die neue TV-Karte schlägt mit 150 Euro nicht grad billig zu Buche. Die Sachen sollen ja schließlich halten und nicht den Hitzetod sterben.

Wie würdet Ihr an die Problematik heran gehen? Ich habe keine finanziellen Mittel zum Erwerb beispielsweise einer flachen Wasserkühlung, das scheidet leider aus. Aber ich habe oben genannte Lüfter fabrikneu liegen. (ggf. zusätzlich einen Luftstromschacht bauen ähnlich wie es Simens damals am Scenic 800Xs gelöst hat seine CPU passiv zu kühlen über Luftstromkanal vom Netzteil aus?)

Edit:
Tower: Thermaltake Commander Snow Edition

« Letzte Änderung: 18.11.16, 21:52:35 von Ghost »


Antworten zu anstehendes Lüftungsproblem wie lösen?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Muss es unbeding eine Karte sein? Ist doch ein Standpc welcher 90 %  seiner Zeit immer am selben Platz steht.
Kommt nun darauf an, wie und was du sehen willst. Sender über den PC in Full HD oder eben nur zusehen.
Ich habe das Problem in AT mit einer Sympli TV Box und Video Grabber gelöst. lso extern.
Ansonsten da du ja keine Angaben zum Board gemacht hast ist es schwer dir Ratschläge zu geben.
Flach, schmal, hoch sind relative Angaben.
Hier z.B. bei Amazon eine Karte, sind genaue Maßangaben vorhanden
https://www.amazon.de/dp/B00KW41IX2?m=A3JWKAKR8XB7XF&tag=idealoat-21&site-redirect=at&ascsubtag=WoZMetaBJ3DYDW1pROjUtQ&site-redirect=at
Wird sicher auch externe mit USB Anschluß geben.
http://www.chip.de/news/DVB-T2-TV-Sticks-Full-HD-TV-fuer-PC-oder-Notebook_93236687.html

« Letzte Änderung: 19.11.16, 15:19:50 von Hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Ich hätte jetzt auch erst an eine USB Lösung gedacht, aber ist USB 2.0 schnell genug, um Full-HD zu übertragen? Oder ruckelt das dann?

Kannst du sonst andere Karten im Rechner tauschen, dass eine dünnere unter der Grafikkarte sitzt? Würde ich eher probieren als zusätzliche Lüfter einzubauen und zu hoffen, dass der Luftstrom dann zum Kühlen der GraKa reicht...

Gelöst:

Die Hauppauge "WinTV HVR 5525 HD" die ist so schmal wie die "Terratec Cinergy HT" , ist ebenfals Hybrid (analog + digital) ... die wirds dann werden. Habe im Vorfeld die Problematik beim Hersteller angesprochen, das ich aktuell keine Playstation 2 betreiben kann, weil das Signal nicht "life" ankommt, sondern ca 5 Sekunden versetzt (das Thema von "Gast99" vor ca 2 Wochen ist von mir) das löst diese Karte dann auch, da gibts extra einen "Game-Modus" für. (dann kann ich im März kommenden Jahres entlich wieder meine Perlen spielen wie "Der Pate" oder "Harry Potter" ...


@Hannibal624
@Daniel-Düsentrieb
Vielen Dank für die Mühe aber das da sind alles "digitale" die haben den ganz einfachen Tuner und können nix. "Hybrid" muß es schon sein, deshalb ist die TV-Karte ja auch so teuer. USB ist zudem nicht für Dauerbetrieb ausgelegt, die "Dinger" werden viel zu heiß und halten im Dauerbetrieb 2 Jahre, dann sind sie kaputt oder man reißt sie ab ("Hunderttausend Kabel" wackeliger Anschluß, sowas ist wenn Notlösung aber völlig ungeeignet). Mein PC ist Lebensmittelpunkt, der muß was können, der läuft rund um die Uhr, wenn ich "penn" nimmt er auf oder macht seine Updates neben Systemwartung, ich hab immer bestes Entertainment dadurch. Das ist meine Welt des PCs, Multimedia. Solche Karten wie die vorgeschlagenen, sowas ist für den gewöhnlichen PC-Gebrauch von Leuten, die am PC wenige Stunden vor sind, für meine Bedürfnisse jedoch leider völlig ungenügend. Der PC bei mir ersetzt Einzelgeräte, ist Musikcenter wie TV wie Spieleplattform wie Büro - alles in einer Hand ohne suchen, ohne rennen, ohne kramen. Hinter mir, hintern Sessel ist der Schatten von mir schon an der Wand eingebrannt wie im Otto-Film (wo ich mich nur zum Schlafen aufhielt ^^ ) Der PC hält mich am Leben, ohne dem wär ich schon längst vom Teppich gehüpft.

Soweit also, zwischenzeitlich das geeignete gefunden, die hier wirds:
http://www.hauppauge.de/site/products/data_hvr5525.html


Herzlichen Dank an alle !!


« Dell E6420Pc friert ein »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
TV-Karte
Mithilfe einer TV-Karte, auch Fernsehkarte, können TV-Signale auf einem Computerbildschirm dargestellt -oder auf einer Festplatte aufgezeichnet werden.   Fern...

Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...

Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...