Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

motherboard oder ram defekt?

Hallo an alle,

Vorweg die betroffenen Bauteile:
Mainboard: ASRock h110m-hdv
Ram: 8GB Crucial BallistX DDR4 (2400Mhz)

ich bin gerade dabei mir einen PC zusammenzubasteln. Als ich alles fertig hatte, musste ich feststellen, das wohl irgendwas schief gelaufen war, denn der Monitor bekam weder von Mainboard noch Graka ein Signal. Ich bin deshalb gerade auf Fehlersuche. Zu diesem Zweck habe ich das Meinboard wieder ausgebaut und von allem bis auf CPU, CPU-Kühler 24Pin und 4Pin Stromversorgung befreit. In diesem Zustand gibt das Mainboard beim Start 3 lange Beeps von sich. Laut dieser Tabelle (http://www.asrock.com/support/faq.asp?id=286) bedeutet das, dass alles im Lot ist, nureben kein Ram eingesetzt ist, bzw. erkannt wird. Bringe ich einen oder beide Ramriegel an, egal in welcher Reihenfolge (das Mainboard hat nur 2 ramslots) ertönt beim Einschalten garkein Beepen mehr. Laut Tabelle bedeutet das "Bad Memory", also defekter Ram. Nach Anleitungen wie dieser (https://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=336075&p=3338225#post3338225) bedeutet würden aber gleichbleibende Töne anzeigen, dass der Ram defekt ist. Ich habe die Riegel mit Sicherheit richtig gesteckt (richtig Eingerastet).
Wie habe ich die Beeps denn nun zu interpretieren. Ist es wahrscheinlich, dass beie neu gelieferten Ramriegel defekt sind? Ich habe leider nicht die Möglichkeit die Riegel an ein anderes Mainboard anzuschließen, noch andere Ramriegel verfügbar um so das Mainboard zu testen. ASRock gibt Crucial als kompatible Marke an (http://www.asrock.com/mb/Intel/H110M-HDV/?cat=Memory), ich bin mir aber nicht sicher, ob mein Ram-Modell in der Liste aufgeführt ist.
MfG,
H.



Antworten zu motherboard oder ram defekt?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also, laut der RAM-Komatibilitätsliste ist ein "BL8G4DFS8213.16FAD" von Crucial kompatibel, das könnte natürlich dein "BallistX" sein. Das weiß ich aber leider nicht... :)

Hast du die beiden RAMs auch einzeln eingesetzt zum Testen? Oder braucht das Board vielleicht immer 2 Riegel, dann könnte es auch mit einem defekten schon nicht starten wollen.

Aber ohne ein zweites Board oder mehr RAM-Riegel zum Testen fällt mir leider sonst auch nichts ein :(


« Laptop Akku spinnt rumFarbiger eingefrorener Bildschirm »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!