Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

CPU austauschen ohne Datenverlust.

Moin, ich habe eine Frage zum CPU. Ich habe für meinen Sohn einen gebrauchten PC erworben. Nun habe ich festgestellt, das dieser einen CPU Intel Pentium 4 hat mit 3.00 GHZ. Nun habe ich noch einen alten CPU aus meinem alten Rechner gefunden  auch einen Intel Pentium 4 aber mit 3,40 GHZ. Ob das überhaupt was bringt weiß ich nicht. Nun zu meiner eigentlichen Frage, kann ich diesen austauschen ohne Datenverlust, sprich kein Win 7 neu aufspielen. Ich bin Computer Leihe, habe also nicht soviel Ahnung auch bin ich nicht sicher was da an Bauteilen verbaut ist. Über Antworten wäre ich dankbar.
Gruß snoopy58



Antworten zu CPU austauschen ohne Datenverlust.:

Wenn das der PC ist, den du erwähntest im Zusammenhang mit den Wimmelbildspielen deines Sohnes - da stellt sich die Frage ob die Bilder schon berechnet sein sollen bevor derSohn die Taste der Tastatur losläßt. ( ;D )
Wenn du die ganz genaue Bezeichnung des Motherboard abliest vom Board und dazu im Netz eine Seite findest mit Angaben zur "CPU Kompatibilität" kannst du erfahren ob dasSinn macht, solchenAustausch vorzunehmen.

Wenn der vorhandene Prozessor mit seinen Daten (bis auf die Taktfrequenz) übereinstimmt mit dem auf dem Borad und die Sockel identisch sind - kannst du ja testen ob deie Technik überlebt und so brauchbar ist.

Ähm LOL  ;D Datenvelriust kann es nicht geben weil Daten auf einer CPU nicht (dauerhaft) gespeichert werden, der Prozessor verarbeitet Daten und rechnet, Datenspeicherung übernehmen Massenspeicher wie Festplatten oder USB-Sticks.

Wechseln von Elektroschrott durch etwas höher getakteten Elektroschrott bringt gefühlt garnix. Warum holst du dir auf blauen Dunst einen alten gebrauchten PC mit Pentium4, das ist ein Stromfresser ohne Ende und nicht mehr zeitgemäß.

Das installierte Betriebssystem auf Festplatte wird nicht beeinträchtigt - es könnte höchstens sein, daß die Prüfsumme der Hardware-IDs rinen Wert erzeugt, der dazu führt, daß das System nicht mehr als "aktiviert" erkannt wird beim Windows-Updateserver.
Die Überprüfung wirdaber für Systeme älter als Windows-7 sowieso nicht mehr vorgenommen (weil Support beendet ist).

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin, ich noch mal. Ich habe mal nach dem Motherboard geschaut und auch was gefunden. Siehe Foto. Werde daraus nur nicht ganz schlau. Ich weiß nur das mein alter Rechner auch einen 775 Socket hatte. Der Rechner hat im übrigen Win 7 Home drauf.
Gruß snoopy58

Im übrigen, habe ich den alten PC nur gekauft, weil für einen neuen im Moment kein Geld vorhanden ist.

Zum Motherboard P5VDC-MX existiert doch eine Support-Seite bei ASUS.
(von dir alsScreenshot gezeigt)
https://www.asus.com/us/Motherboards/P5VDCMX/

und auf dieaer Seite (Aufruf überv "Support":
https://www.asus.com/us/Motherboards/P5VDCMX/HelpDesk/
findest du hinter dem verlinkten Schriftzug "COU-Support" ist die Tabelle mit den CPU zu finden, die ASUS auf diesem MoBo testen ließ.
(Es sin auch mehrere P4-CPUs mit 3,4 GHz aufgeführt.)
Zu beachten ist die BIOS-Version, die ASUS dazu getestet und auf der selben Seite zum Download verlinkt hat.

ASUS hat auch eine deutschsprachihe Seite zum Board im Netz:
https://www.asus.com/de/support/
Da ist über das zweistufige Auswahlmenü auch das P5VDC-MX zu finden.
CPU-Support ist auch enthalten
https://www.asus.com/de/supportonly/P5VDC-MX/HelpDesk_CPU/
(Mit identischen Angaben wie auf der englischsprachigen Seite)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin, ich habe es jetzt einfach mal gemacht. Der Rechner läuft und alles ist da geblieben wo es war. Jetzt muss ich nur mal abwarten wie lange es so läuft.
Habe auf jedenfall keine Probleme beim Hochfahren gehabt. Mal schauen wie es wird wenn mein Sohn Morgen wieder spielt.
Vielen Dank für Eure Hilfe.
Gruß snoopy58

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Computer Laie
3 zu 3,4 Ghz ist jetzt nicht wirklicj die Mördersteigerung und bringt bestenfalls eine marginale Steigerung.
Der Aufwand steht in keinem Verhältnis zum zu erwartenden Effekt, ich würd´s sein lassen.

« neuer Gaming Laptop - passende Hardware zu aktuellen Spielen?Mein Pc ist der einzige im Netzwerk ohne Internet?! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
CPU
Siehe Prozessor ...

Intel Optane Speicher
Der Prozessor-Hersteller Intel hat mit dem neuen "Intel Optane Speicher" oder "Intel Optane Memory" eine neue, schnelle Speicherart entwickelt, die Festplatten und SSDs s...

Pentium
Pentium ist die Bezeichnung für einen Prozessor der Firma Intel. Man unterscheided nach Modellen (und Entwicklungsstufen) Pentium, PentiumII, PentiumIII und PentiumI...