virus? Bios in chinesisch

Hallo, ich brauche Eure Hilfe. Bei meiner Mom (keine ahnung was sie so im Internet anklickt) ist auf einmal der Rechner (fest Stationärer PC mit Windows 10) ausgegangen als Sie Musik bei You Tube gehört hat. Seit dem fährt der Rechner nur noch bis zum "BIOS" hoch. Also er startet, es kommt kurz der Screen zum Mainboard - glaube ist das - und dann wird der Bildschirm mit einem Chinesischen Bios ausgefüllt. Hab auch eine Ansicht aber kann es hier nicht anfügen..

Kann mir wer helfen? Ist das normal und ich klick mich durch und mache das Bios aus oder muss ich was beachten? Aktuell hab ich ihr nur gesagt den Stecker zum Internet zu ziehen und die Kiste auszulassen.

DANKE FÜR EURE HILFE!!!!!!

LG C


Antworten zu dieser Frage:

Dazu müsstest du mal ein Screenshot oder ein Foto von diesem Zustand machen - sonst kann niemand einordnen was das ist. Einfach zu chinesische Zeichen hilft keinem weiter.

Hier ein Bild.
Danke schon einmal!!!!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Nimm mal die Knopfzelle für ca 5 Minuten raus .
Der Reset stellt evtl die "Grundsprache" wieder ein ...
HCK

Und da geht der automatisch rein? Das ist das Setup vom UEFI (UEFI=BIOS-Nachfolger)

Hi, ja de startet, kommt kurz motherboard screen for bf dann direkt das.
Ich vermute das ist nen Virus irgendwas.. sowas kommt ja nicht einfach von allein und meine Mutter kennt sich nicht aus wo sie klicken darf und wo nicht..
was meint ihr wie soll ich vorgehen? Ok Batterie kann ich wechseln. Aber gleich so drastisch?
Vielleicht versuche ich mich da durch zu fummeln, schließe es und lösche vorsichtshalber alles?
Lg c

Wenn der betreffende PC gestartet wird und schließlich das UEFI-Menü angezeigt wird...
Kontrolliere doabei mal als erste Aktion ob die Systemuhr im UEFI-Menü die korrekte Uhrzeit für die Zeitzone Berlin anzeigt.

Wenn die Systemzeit ständig "nicht mit der Zeitzonenzeit übereinstimmt" - wechsle die CMOS-Pufferbatterie.

Ein "Reset" hebt leider nur die manuell vorgenommenen UEFI-Einstellungen auf.
Aber selbst wenn in den Menüleisten der Menüs "chinesisch aussehende Zeichen" auftauchen wird der Bootvorgang der Hardware durch die Firmware (UEFI) bei richtiger Konfiguration von da aus gesteuert.

Virus im UEFI - das wäre mal etwas Unbekanntes.
Viewlleicht "steigt jemand dahinter", wenn du den Hersteller und die genaue Bezeichnung (Modellbezeichnung) des PC nennst.

LOL aber klar doch, Virus ;D

"Ich kann es nicht erklären also muss es ein Virus sein"

Sowas liest man echt nur noch.  ::)

Mal ehrlich, wenn man sich mies fühlt und schlapp ist, nimmt man doch auch nicht gleich an, dass man Krebs oder AIDS hat.   :-X
UEFI hat zwar zurecht viel Kritik bekommen aber immer alles gleich mit "ach das issen Virus" abzustempeln nervt echt nur noch. :P

Ins Setup geht ein Rechner nur dann automatisch wenn sich was an der Konfig verändert hat. Und wenn ihr das nicht wart, dann kam es durch eine leere CMOS-Batterie, die dafür sorgte, dass keine Einstellungen mehr erhalten bleiben, dafür default Werte und dadurch "denkt" der Rechner, dass man das UEFI-Setup kontrollieren möchte.

Ich würde vorschlagen, ein eventuell verfügbares Update für die Firmware des Motherboard zu laden und von einem USB-Stick aus das UEFI-Update einzuspielen.
(Die chinrsischen Schriftzeichen wirken ja tatsächlich "sehr abwegig".)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hallo,

du hast ja ein Asus Uefi und kannst die Biossprache ganz einfach umstellen.

Oben neben der Uhrzeit ist eine kleine Weltkugel, da drauf klicken und du bekommst eine Liste mit Spachauswahl Englisch, Deutsch etc. angezeigt. Die Sprache wählen und speichern nicht vergessen i.d.R. Taste F10.
Wenn dann alles wieder auf Deutsch steht mal schauen evtl. hat er eine Hdd abgemeldet etc.


« Headset Mikrofon extrem leiseRyzen 7 1700x kühler gesucht ( möglichst klein ) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!