Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Sie müssen den Datenträger formatieren - Fehlermeldung vorbeugen

Hallo, die o.g. Fehlermeldung dürften viele kennen. Manchmal erscheint diese, wenn man USB Sticks oder SD Karten an den Computer anschließt.

Wie kann man Fehler dieser ARt vorbeugen?

Datenträger in regelmäßigen Zeitabständen "leeren" (bzw. die Dateien auf Computer/Notebook umspeichern), formatieren, und die Dateien wieder zurückverschieben? Ist dies die einzige Lösung? Wenn ja: wie oft sollte man dies durchführen, damit die Dateien sicher gespeichert bleiben, und der o.g. Fehler nie auftritt?



Antworten zu Sie müssen den Datenträger formatieren - Fehlermeldung vorbeugen:

 

Zitat
wie oft sollte man...

Ich meine: in welchen Zeitabständen sollte mann...

Stelle doch erst mal fest mit welchem Dateiformat dein USB-Stick eingerichtet ist.
Im Kaufzustand (Herstellerformatierung FAT = FAT-16) mit der Maßgabe, daß die Daten von einer Vielzahl an Geräten gelesen werden können.
Aktuelleres Dateiformat = FAT-32 - aber auch bei solcher Formatierung ist die maximale Dateigröße 4 GB !

Wer seine USB-Sticks nur in Verbindung mit PCs und aktuellen Betriebssystemen einsetzt, kann durchaus die Umformatierung auf NTFS vornehmen.

Beim Auftreten der von dir genannten Fehlermeldung solltest du in erster Instanz eine Fehlerüberprüfung des Laufwerks durchführen und das Ergebnis hier bekanntmachen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wie kann man Fehler dieser ARt vorbeugen?

Indem man USB-Sticks nicht einfach so aus dem Rechner zieht sondern vorher "sicher auswirft"  ::) - entweder über das entsprechend Icon im Systray oder über Rechtklicks auf dem Datenträger im Explorer

 

Zitat
Indem man USB-Sticks nicht einfach so aus dem Rechner zieht sondern vorher "sicher auswirft"  ::) - entweder über das entsprechend Icon im Systray oder über Rechtklicks auf dem Datenträger im Explorer
 

So gehe ich grundsätzlich vor, aber der Fehler war auch dann einige Male aufgetreten...gibt es andere Tipps hierzu? Wie kann man den Fehler vorbeugen? Sind einige Dateisysteme bzgl. dieses Fehlers sicherer als andere? Oder sollten Datenträger grundsätzlich regelmäßig formatiert werden, wie ich es oben im Thread geschildert habe? Wenn ja: in welchen Zeitabständen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Keinen "Billigschrott" kaufen , sondern Markenware ....

Datenträger über Eigenschaften , Tools überprüfen ...

Daten nach den Großvater, Vater , Sohn - Prinzip sichern ...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So gehe ich grundsätzlich vor, aber der Fehler war auch dann einige Male aufgetreten...gibt es andere Tipps hierzu? Wie kann man den Fehler vorbeugen? Sind einige Dateisysteme bzgl. dieses Fehlers sicherer als andere?

Ja nach Möglichkeit kein FAT oder FAT32 nehmen.
Ich versteh aber nicht wie du das hinkriegst. Wenn man immer sicher auswirft ist das auch mit FAT32 kein großes Problem. Für große Medien würde immer NTFS nehmen (unter Windows) oder halt eben ext4 unter Linux.

 

Zitat
Daten nach den Großvater, Vater , Sohn - Prinzip sichern ...
 

Heißt das, die Dateien sollten auf unterschiedlichen Datenträgern (doppelt) gesichert werden, oder...?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Heißt :
in 3 Versionen und am besten auf 3 eigenen Datenträgern .


« Canon MG5250 plötzlich Druckkopf defekt?Graka sendet kein Bild »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!