Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Wieso läuft ein 500 Watt Netzteil einwandfrei, 1200 aber nicht?

Wieso läuft mein altes 500 Watt Netzteil OCZ500MXSP einwandfrei auf meinem Motherboard Gigabyte GA-990FXA-UD3 und das neu angeschlossene beQuiet! Dark Power PRO BQT P8-PRO-1200W gibt keinen Mucks von sich?  [???]

Hat das vielleicht mit dem ATX Main Connector Kabel 24x zu tun?
Den einzigsten Unterschied erkenne ich in einem gelb-blauen Kabel beim 1200W im Gegensatz zu nur Gelb beim 500W. [???]

Oder gibt es ein Kompatibilitätsproblem? [???]

Mein Betriebssystem ist Win10, hilft aber hier nicht weiter. ::)



Antworten zu Wieso läuft ein 500 Watt Netzteil einwandfrei, 1200 aber nicht?:

Belegung der PC-Stromversorgungsstecker
https://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/0601151.htm

Vielleicht kannst du deine Feststellungen in Verbindung bringen mit einer Seite bei "elektronik-kompendium.de" oder die Situation auf ein Produkthandbuch zum 1200 Watt Netzteil - denn deine bisherige Darstellung kann niemand so recht nachvollziehen.

https://www.bequiet.com/de/powersupply/477
Handbuch:
https://www.bequiet.com/admin/ImageServer.php?ID=e0220a682@be-quiet.net&rand=c73ca09499256e226cabef7c78e98b25&lang=2&force=true&download=true&omitPreview=true

Was soll ein Leser aus diesem Satz ableiten?

Den einzigsten Unterschied erkenne ich in einem gelb-blauen Kabel beim 1200W im Gegensatz zu nur Gelb beim 500W. [???]
Wer solches Netzteil nicht selbst vor sich hat, weiß nicht mal von wo nach wo "ein gelb-blaues Kabel" existiert.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bezugnehmend zur Belegung der Stromversorgung:
Aufgrund der Erweiterung meines Festplattenparks ist es in letzter Zeit immer wieder zur Überlastung meines PCs/500w Netzteils gekommen. Somit habe ich mir eins mit einer Leistung von 1200w gekauft.

Das erste was zu tun ist,ist den 24-poligen Hauptstromversorgungsstecker in die auf dem Mainbord befindliche ATX-Buchse zu stecken.

Wenn ich mein 500w NT nur mit dem 24-pol ATX-Stecker angeschlossen habe und einschalte, geht der Fan an und ich weiß, daß das Gerät funzt. Der Stecker ist belegt, wie auf der Abb.Stromversorgung ATX (24-polig)https://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/0601151.htm

Ich habe ebenfalls beide Manuals (BeQuiet!1200W + Gigabyte GA-990)gecheckt und verglichen, doch da stand nichts von besonderen Regeln bzgl. 1200w Netzgeräten. Ebenso stimmt die 24-pol ATX Kabelbelegung überein (s. Anhang screenshot)

Nun habe ich logischerweise, das gleiche mit dem neuen 1200w NT getan. 24-pol ATX Stromversorgung eingesteckt, angeschaltet und nix passiert. Danach habe ich alle anderen Kabel angeschlossen 1x ATX C4/C8 für die zusätzliche Stromversorgung, 1x PCIe für die Grafikkarte und die SATA-Kabel für die System-HDD. Doch auch hiernach dem Einschalten des PCs, kein Mucks von gar nichts.
Ich hatte vorher schonmal das gleiche 1200w Netzteil von einem anderen Verkäufer, da funzte das Teil und dann wieder nicht. Weil ich dachte das NT habe einen Wackelkontakt, hab ich das Gerät wieder zurückgegeben.
Nun stehe ich mit dem gleichen NT 1200w von beQuiet! vor dem selben Dilemma, nur geht gar nichts.
Dann habe ich die Kabel verglichen wie auf der Abb. 24-pol Stromversorgung ATX (s.o.)und das 1200w NT hat an der Stelle, wo das 500w die beiden gelben Kabel 10+11 (s. Abb.)hat, je ein gelbblaues Kabel. Vielleicht ist das länderbedingt unterschiedlich (?), doch sonst sind die Kabel gleich und ich wüßte nicht, nach welchem "Fehler" ich sonst noch suchen sollte.
Mit dem 24-pol. ATX Stromkabel wird das Netzteil überhaupt erst in Betrieb gesetzt. Das 500w funzt weiterhin einwandfrei, das 1200w tut gar nichts.

Hätte ich nicht wie oben schon beschriebenes Probleme mit dem ersten beQuiet! 1200w gehabt, würde ich denken, daß das NT defekt ist. Das glaube ich nicht mehr und deshalb versuche ich herauszufinden, wo das Häkchen der Erkenntnis sitzt oder weggelassen werden muß.
 
Deshalb auch die Kompatibilitätsfrage.
Aber das Gigabyte GA990 ist ein Gamer-Motherboard mit 12 von 32 GB RAM, sollte doch eigentlich 1200w vertragen können?
Oder gibt es da eine Regel, bzw. das gewisse Hersteller gewisse Netzteile nicht vertragen o.ä.?
Ich verstehe einfach nicht, wieso mein 500w einwandfrei läuft und ein 1200w von beQuiet! nicht.  [???][???] [???]Leider habe ich nicht so viel Kohle auf der Kante, ein 1200w von einem anderen Hersteller zu testen. :'(

Und vielleicht gibt es hier im Forum ja Jemanden, der ähnliches Problem kennt und gelöst hat?
Ich hoffe, ich konnte mich verständlich machen.
greetz

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Wende dich mit deinem Problem am besten mal direkt an den Support von be quiet.

https://www.bequiet.com/de/contact

Warum das Netzteil mit dem Board nicht funktioniert, kann ich nicht nachvollziehen.

Dein NT scheint mir einfach überdimensioniert.
Irgendwo ( ich finde es nicht wieder ) habe ich gelesen das eine überdimensionierte Watt -Leistung zu Bordproblemen führen  kann.

https://www.netzwelt.de/news/73463_3-ratgeber-richtige-pc-netzteil-finden.html

Hier einfach mal informieren, aber bitte alle vier Seiten lesen.

Mehudine

Dein NT scheint mir einfach überdimensioniert.
... habe ich gelesen das eine überdimensionierte Watt -Leistung zu Bordproblemen führen  kann.
Wenn schon die Stelle nicht mehr bekannt gemacht werden kann wo solch nicht ganz nachvollziehbare Begründung für technische Probleme mit überdimensionierten PC-Netzteilen zu finden ist, ist aber die Erklärung hoffentlich "im Wesentlichen" noch abrufbar.

Auf der Sekundärseite eines NT "preßt das Netzteil doch nicht mehr in die Kabel" als die Anschlüsse ausgelegt sind und auf dem Board kenne ich keinen Sensor, der "das Netzteil überwacht".

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wie soll das als Grund stehenbleiben, wenn das NT noch nicht einmal in Betrieb geht!?? Dieses Meinen und Scheinen hilft hier niemandem.

gotcha

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Tücke liegt im Detail!
Es war der Netzstecker (bzw. der 24-pol ATX-Stecker)!

Der 24-pol ATX-Stecker besteht meist aus dem 20-pol und 4-pol-Stecker. Irgendwie hatte ich die Idee, daß der 4-pol vielleicht nicht richtig reingeht, zumal er unterhalb des 20-pol liegen muß. Ich habe beide Stecker ziemlich akurat mit Tesafilm straff zusammengeklebt. Zumindest flutschte der dann besser rein. Ob es nun daran gelegen hat oder vielmehr an dem ausgetauschten Netzstecker ist mir nicht ganz klar, aber ich glaube es war eher der Netzstecker.
Ich habe einfach separat das NT auf Funktionsfähigkeit getestet (einfacher Test: https://de.wikihow.com/Dein-Computer-Netzteil-testen)und dafür brauchte ich einen eigenen Netzstecker, weil mein alter noch am 500w des PC steckte.
Und siehe da, der Fan lief wie er soll.
Also das 1200w NT in den PC und Netzstecker rein (vom 500w). Funzte nicht. Dann den ausgetauschten reingesteckt, yep, das war's!

Damit nicht wieder die Unken munken, das 1200w NT ist ein bei ebay ersteigertes und hatte keinen eigenen Netzstecker. Im PC-Laden habe ich damals gefragt, ob die zum Checken meines PCs den Netzstecker brauchen - nee, davon haben wir zig hier rumliegen. Ebenso hab ich auch gedacht. Diese klobigen 3-pin-Netzteilstecker sind doch alle gleich.
Da ich noch 2-3 von alten Geräten im Koffer hatte, war das nun mein Glück. Deshalb sollte man solche Gebrauchsteile bestenfalls immer auf Halde haben.

Nun läuft er, der PC, und läuft, und läuft... ;D

Danke für euer Interesse, eure Tipps und Geduld. Die Tipps mit Link und vor allem die erste von moma, waren trotzdem sehr hilfreich und ich konnte einiges dazulernen.

cheers

Meinst du solchen "Kaltgerätestecker" / Anschlußkabel mit Kaltgerätestecker?

Daß solches Teil Probleme bereitet - das finmdet man tatsächlich nur per Zufall - wenn man nicht schon stutzig wird, daß der Netzteillüfter sich nicht dreht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Yep, ich glaube die heißen so: https://www.c64-wiki.de/wiki/Kaltger%C3%A4testecker
Die sind eigentlich "unkaputtbar", aber der female Teil direkt am Netzteil hat manchmal unterschiedlich lange Pins, sodaß wohl wie in meinem Fall, der Kontakt beim Einstecken des male Teiles nicht zustande kam. Ist auch das erste Mal, daß mir sowas passiert ist. Klugerweise mußte ich wissen, ob das Netzgerät überhaupt funktioniert und so kam der 2. Kaltgerätstecker ins Spiel.

good night

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für deine Rückmeldung. Dinge gibt es, die gibt es nicht ... ;)


« Seit Redstone 4 (1803) funktioniert eine USB-Kamera nicht mehrFestplatte plötzlich voller »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Motherboard
Siehe Mainboard. ...

Gigabyte
Ein Gigabyte ist eine Speichereinheit aus dem Computerbereich: In Gigabyte (abgekürzt: GB) wird die Größe von Festplatten, Speicherkarten, USB-Sticks oder...

Powerpoint
PowerPoint ist eine Präsentations-Software der Microsoft Corporation und hat die Dateiendung ppt. Das am Häufigsten verwendete Programm zum Erstellen von Pr&aum...