Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Externe Festplatte (und die Dateien) nach Absturz retten

Hallihallo in die Runde!:)

Seit Stunden am Recherchieren, leider keinen Erfolg gehabt und die gnadenlos ratternde/klackende Festplatte neben mir.

Jetzt seid ihr meine letzte Rettung für die Frage, die mir Magenschmerzen bereitet: Kann ich meine Dateien retten?

Vor lauter Hektik habe ich heute meine Intenso 1TB FB, 2,5", fallen lassen, die mit einem kräftigen Rums auf den Keramikfliesen gelandet ist. Nach einigen Sekunden Schockstarre war mir klar, dass da was futsch ist...
Hab dann die FP an den PC angeschlossen, über den Explorer geöffnet, hat alles funktioniert, bis dann beim Kopieren der CRC-Datenfehler aufploppte. FP abgestöpselt, neu ran, Platte rattert und klackt abwechselnd ca. 15 Sekunden, dann Stille (LED an der Festplatte leuchtet normal), aber die Festplatte erscheint nicht mehr im Explorer.

- Gerätemanager zeigt die Festplatte als einwandfrei funktionsfähig an
- Problembehandlung findet kein Problem
- Computerverwaltung zeigt die Festplatte als unbekannt, nicht initialisiert, Dateninitialisierung ist grau unterlegt und wenn ich das nach mehrmaligem neu anschließen der FP mal zwischendurch auswählen konnte, kommt die Meldung "Gerät nicht bereit"
- Easeus Partition Master findet die Festplatte gar nicht

Soweit das Problem. Ich weiß, dass die Festplatte defekt ist, von daher stellt sich mir die Frage einer Reparatur eigentlich nicht. Ich möchte nur wissen, ob euch vielleicht noch eine Idee einfällt, wie man an den Inhalt der Platte kommen könnte. Oder wieso die FP nicht in Easeus angezeigt wird... [???]

Ganz liebe Grüße, erschöpft und verzweifelt,
MPX



Antworten zu Externe Festplatte (und die Dateien) nach Absturz retten:

Easeus kann in seinen Menüs auch nur das darstellen, was vom Datenträger auslesbar ist. Wenn durch die Wucht des Aufpralls die Schreib- / Leseköpfe ihre Arbeitslage so verändert haben, daß sie weder lesen noch schreiben können - dann passiert eben nichts mehr auf dem Datenweg.
Aufbau einer Festplatte mit rotierenden Datenträgerscheiben:

Wenn ein Dattenrettungsdienst in deiner Nähe ist, konsultiere den mal - wie der in solchen Fällen vorgeht - oder richte eine Anfrage per E-Mail an z.B.:
https://www.xdatenrettung.de/kontakt.html

Hey!
Danke schonmal für das Bild, das hat bereits geholfen. Die Geräusche kommen dann vermutlich von der Datenträgerscheibe und dem Kopf, was bedeutet da hängt was oder hat sich verschoben.

Der Computer-Experte in meiner Nähe meinte für eine interne Analyse 50€; aufgrund der Geräusche ist eine Datenrettung wohl aber unwahrscheinlich und die Einsendung in ein externes Labor + Sicherung kosten an die 600-700€.

Bleibt also neue Festplatte, Schutzcase und um die Dateien trauern... :-X
Manche Fehler macht man nur einmal :-\

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Besorge dir eine Live-CD (zum Beispiel Knoppix), boote deinen Rechner damit und versuche auf die Platte zuzugreifen. Damit hatte ich öfter schon Erfolg mit Platten, die unter Windows nicht mehr erkannt wurden bzw. ein Kopieren der Daten unter Windows nicht mehr möglich war. Das Klackern kommt von der Platte selber. Sollte auch der Controller der ext. Festplatte etwas abbekommen haben, dann baue die Platte mal aus dem Gehäuse aus und in den Rechner ein.

« Letzte Änderung: 06.10.18, 15:35:14 von Daniel_Düsentrieb »

« Canon Pixma IP100 - B200 FehlermeldungNetzteil für mobile Festplatte Avalon »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!