Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

MSI-Board Z590 Pro Wifi - Overclocking werksseitig -> Deaktivieren, wie?

Nur noch bis morgen: Mit Amazon Pay zahlen und 5 EUR Amazon Gutschein sichern!

Moin,

ich hab auf meine alten Jahre endlich zum ersten Mal selbst nen PC zusammen gebaut, was insgesamt sehr easy war. Wichtigste Komponenten siehe Signatur.

Ich kenn ich im Grunde mit dem ganzen Kram gut aus, aber Overclocking brauchte ich nie, und ich glaube, ich brauche es bei der Konfiguration auch nicht wirklich:

Max. Turbo-Taktfrequenz
5.00 GHz
Intel® Turbo Boost Max-Technik 3.0 Frequenz ‡
5.00 GHz
Intel® Turbo-Boost-Technik 2.0 Taktfrequenz‡
4.90 GHz
Grundtaktfrequenz des Prozessors
3.60 GHz


Laut entsprechender Monitoringsoftware jagt der Prozessor immer wieder hoch auf 4,7 bis 5 GHz, wodurch auch der Lüfter (Lüfterkurven hab ich eigentlich gut eingestellt) natürlich immer wieder zum Kühlen hochfährt, weil durch die hohe Taktzahl die Temperatur hochgeht, 70-85 Grad. Ja, der Lüfter pustet dann auch recht effektiv innerhalb von 3-4 Sekunden die Temperatur runter und alles bleibt stabil, aber trotzdem. Ich glaube, sooo wahnsinnig viel Performance brauch ich nicht, und wenn er schon so hochjagen muss, dann bestimmt nicht auf 4,7 bis 5 GHz, sondern vielleicht höchstens mal auf 4-4,5 GHz, also so, dass die Temperaturen schön im Rahmen bleiben.

Nun scheint offenbar der Prozessor werksseitig durch das UEFI des Motherboards übertaktet zu sein, was schon ziemlich weird ist, weil ich da gar nix großartig eingestellt habe, was Overclocking betrifft - ich habe lediglich dort so weit Einstellungen geändert, dass die 3600 MHz des RAM auch beansprucht werden können... aber im OC-Menü, da bin ich mit den zigmillionen Einstellungen total überfragt.

Falls sich jemand mit diesem Motherboard und diesem Prozessor gut auskennt und auch weiß, was man da tun muss - oder falls jemand einen sehr guten Tipp hat, was ich wie zu tun habe -, würde ich mich über entsprechende Hilfe oder Links sehr freuen.

Google bleibt da leider ein Stochern im Dunkeln.

Vielen Dank im Voraus!

« Letzte Änderung: 19.04.22, 22:26:40 von Electrosmog »


Antworten zu MSI-Board Z590 Pro Wifi - Overclocking werksseitig -> Deaktivieren, wie?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
https://de.msi.com/Motherboard/Z590-PRO-WIFI/Blog?page=2
MSI bietet doch 'ne Menge zusätzliche Tipps zu seiner Technik.
Auf deren Internetseiten äußern sich bestimmt auch Spezis, die mit der Übertakterei / Deaktivierung der Übertakterei Erfahrung haben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe mich gewundert, warum ich so lange hier keine Fragen gestellt habe. Nun weiß ich es wieder.

Auf die Idee, auf der MSI-Seite direkt nachzuschauen, kam ich auch schon selbst. Mit "guck doch selber" hab ich bereits mehrere Tage verbracht und keine adäquate Lösung gefunden - nur solche, die komplett unspezifisch sind.

Wenn du keine wirkliche Hilfe anbieten kannst, ist so eine Antwort nicht wirklich hilfreich. Warum postet man sowas? :-/

Falls also jemand Freundlicheres sich auskennen sollte - vielleicht selbst vor einem ähnlichen Problem stand - und wirklich an Hilfe interessiert ist, freue ich mich umso mehr. ;)

Ich übe mich derweil in Geduld.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 ;D  - Das hast du kostenlos!


17:20 ergänzt:

In dem von mir verlinkten Artikel ist ein Beispiel eingebaut, bei dem sich MSI auf einen "Intel i9""
    Übertakten eines intel i9-10900K auf 5.1 GHz mit dem MEG Z490 ACE
Ob die in dem Beitrag gezeigten Bilder aus dem UEFI eines Z490 sich auch im UEFI des Z590 so wiederefinden - das sollte verglichen werden.

Die Aktionen stehen dort zwar "unter dem Stern" Übertakten - lassen sich vermutlich auch in die andere Richtung anwenden.
« Letzte Änderung: 20.04.22, 17:23:29 von FritzGK »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Google bleibt da leider ein Stochern im Dunkeln.

Komisch komisch, ich mußte nur nach 'cpu boost deaktivieren' googlen und fand binnen Sekunden diesen Artikel: https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Windows_CPU_Turbo_Boost_deaktivieren

Gruß
Frank

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Lösung ist ja schon etwas unelegant, denn im Grunde muss sich Windows hier "dazwischenschalten", um den hohen Takt zu verhindern.
Ausprobieren werde ich diese Variante dennoch, auch um zu sehen, ob die Performance des Rechners so ausreicht, danke.


Wenn mir jemand - optimalerweise jemand mit diesem oder einem vergleichbaren MoBo - dennoch verraten kann, wie ich das direkt übers Motherboard hinkriege, freut es mich natürlich umso mehr.


« VERSCHOBEN: Klarstellung zu https://www.computerhilfen.de/info/wieviel-mb-sind-ein-gb.htmlZugriff auf defekte Festplatte »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Malware
Mit Malware bezeichnet man allgemein Schadprogramme, die dazu entwickelt worden schädliche Funktionen auf Computern auszuführen. Das Wort setzt sich zusammen au...

Luminanzkomponenten
Helligkeitswerte eines digital gespeicherten Bilds. Lumen ist die Einheit des Lichtstroms. Als photometrische Einheit berücksichtigt Lumen die Empfindlichkeit des me...

Bildwiederholfrequenz
Auf Bildschirmen erscheint ein Bild nur Bruchteile von Sekunden, weil die es erzeugenden Elektronenstrahlen oder Impulse sehr kurzzeitig wirken. Deshalb wird es mit einer...