Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Hilfe! IBM T21 Notebook geht manchmal nicht mehr an

Hallo!
Ich habe einen gebrauchten Laptop erstanden.
Windows XP installiert. Hat vier Wochen super funktioniert.

Nun geht das notebook manchmal unvermittelt aus (meist nach einer längeren Ruhephase, also er war an und stand nur rum) und dann einige Zeit nicht wieder an.
Die Zeit die es nicht mehr angeht wird immer länger.

Bei der Systemsteuerung habe ich eingegeben, dass sich das notebook nie von selber ausschalten soll (auch nicht bei Akkubetrieb).

Wenn ich versuche anzuschalten reagiert ein Lämpchen (eine Tone mit einem Pfeil) und der Akku leuchtet auch. Es kann also nicht an der Stromversorgung liegen.

Jetzt geht er schon seit Stunden nicht an. Was kann das nur sein????

Vielen Dank für Eure Hilfe!



Antworten zu Hilfe! IBM T21 Notebook geht manchmal nicht mehr an:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

am´d

könnte ein problem mit dem akku sein oder besteht das problem auch wenn das netzteil angeschlossen ist?


gorden

schau mal ob er sich überhitzt hatte das problem mal mit meinen sony notebook

und wenn du es nicht hinbekommst kauf ich es dir vileicht ab

mfg
GTom

@GTOM
wie hast Du das mit Deinem Notebook wieder hinbekommen???
Mittlerweile geht er gar nicht mehr an.
Egal ob mit Netzteil oder Akku :-(

Lass mal den Akku prüfen . Es gibt Notebooks , bei denen MUSS der Akku auch bei Stromanschluss IMMER drin & OK sein . Handbuch nachsehen , oder Hersteller fragen .

naja hab es beim sony noch früh genug erkant und külerplate gekauft haber bei dir könnte es sein ob die cpu flöten gegangen ist kann ja sein das der lüfter den geist aufgegeben hat bekommste nicht mal mit erst war es bei mir unter hochleistung dann später schon im windows

Mfg

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

glaube kaum das dass ein wärmeproblem ist weil wenn er nach std. schon nicht mehr angeht, kann er unmöglich noch so warm sein.
wie gesagt check mal dein akku.

gorden

anfangs lief er mit und ohne Akku super.

Kann es denn sein dass die mangelnde Lüftung dazu gefürt hat, dass irgendwas geschmolzen oder verschmort ist? Und wäre das noch durch die Garantie abgedeckt?

Danke für Eure Hilfe!
Cynthia

auf jeden fall ist es ein garantie fall wenn ein lüfter ohne fremdeinwirkung kaput geht und dardurch teile beschädigt werden

Mfg

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja wenn er noch in der garantiezeit ist deckt die sowas ab.
normalerweise schaltet sich ein pc/laptop ab wenn er zu warm werden sollte oder ein lüfter ausfällt bekommst du ne warnmeldung, wobei ich ja nun nicht weiß wie alt dein laptop ist.
aber sie sind so gebaut das diesem nix passieren sollte.
mal einen anderen akku ausprobieren oder am besten gleich in den fachhandel gehen wo du ihn gekauft hast.

gorden


« Wie ändert man VCI-Einstellungen am Router ?Mausstecka (ps2) passt von grad auf jetzt nimma »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!