Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

patrone ausgelaufen

Hilfe!
Bei meinem neue epson stylus photo rx425 ist leider eine Patrone zum Teil ausgelaufen (...ein Refill- schüß Garantie...). Die Elektronik hat wohl nichts abbekommen, er ist gewillt zu drucken, nur kommt nichts raus. Alle Düsen scheinen dicht zu sein.
Als ich das Auslaufen bemerkt habe, habe ich sofort alle Patronen entfernt und die überschüssige tinte mit Küchentüchern aufgetupft. Oberflächlich ist er jetzt sauber, sieht aus wie vorher. Aber die Tinte im druckkopf ist wohl eingetrocknet...
Gibt es noch eine Chance? Wie kann ich den Druckkopf reinigen?
Kann mir jemand Tips geben, wie ich ihn evtl auseinander schrauben und reinigen kann?
Sehnsüchtig auf Hilfe wartend...
sabine



Antworten zu patrone ausgelaufen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast du schon vom Treiber aus, die Düsen gereinigt?

Druckkopf mal auf feuchtem Küchentuch liegen lassen zum einweichen . Dann vorsichtig abtupfen & Düsenreinigungs-Modus machen . Nicht auf dem Druckkopf rumreiben !!!

Hallo,
Da der Druckkopf wahrscheinlich fest eingebaut ist und man muß das gesamte Gerät zerlegen, Probier mal das aus, geh zum Drogeriemarkt Schlecker und kauf den Glasreiniger AS von Schlecker 1 Liter kostet 0,99 Euro. Habe damit schon mehrere Druckköpfe (EPSON)wieder frei gekriegt . Eine kleine Anleitung zum Druckkopf reinigen habe ich hier:

1.Druckkopf in Wechselposition fahren.
2.Ein halbes Küchenkrepp oder ein ganzes, wenn's reinpasst, falten in der Größe des Druckkopfes.
3.Mit Glasreiniger vollständig durchtränken und einlegen in den freien Raum, wo sonst das Papier zu sehen ist.
4.Druckkopf leicht anheben und über das Küchenkrepp schieben, dann loslassen wenn der Druckkopf positioniert ist.
5.Am Anfang 2-3 mal wechseln, wegen total verdreckten Druckkopf, erst wenn einzelne Farben sichtbar sind
Längere Zeit (am besten über Nacht) einwirken lassen. Die Prozedur ca. 3mal wiederholen mit frischem Küchentuch.
6.Am letzten Tag Testbild drucken (keine Reinigung). Druckkopf müßte eigentlich wieder frei sein. Wenn nicht, aber einigermaßen das Testbild gedruckt ist, Reinigung durch Computer durchführen. Hat bei mir immer funktioniert.

Gruß Executer 


« USB-Hubstromverbrauch überschrittenDDR-Ram »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!