Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Memorystick in FAT 12 formatiert - wie umformatieren ???

Hallo,
ich habe einen Easy Disk usb Memorystick 64 MB, der jahrelang zuverlässig funktionierte.

Jetzt tritt urplötzlich folgendes Problem auf: An einem Windows ME Rechner wird er gar nicht mehr erkannt (die rote Leuchtdiode geht aber an), Windwos XP erkennt ihn, zeigt auch den Inhalt an, verweigert aber Lesen und Schreiben mit dem Hinweis, es handle sich um die unkompatible Formatierung FAT12. Auch einer Versuch den Stick neu zu formatieren schlug mit dem Hinweis, FAT12 sei unkompatibel fehl.

Meines Wissen gibt es FAT12 gar nicht und vor allem, ich habe den Stick nie formatiert. Ist er kaputt oder gibt es da noch was zu retten. Zum Glück sind keine wichtigen Daten drauf.

Für jeden Tipp dankbar.
Klaus



Antworten zu Memorystick in FAT 12 formatiert - wie umformatieren ???:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

mit dem stick sollte eine cd oder floppy verkauft worden sei, auf der ist ein entsprechendes Formatierprogramm

sopnst im internet mal z.b. Google suchen

usb sticks formatieren

da sollten angebote zum download sein oder beim hersteller des sticks nach dem formatierungsprogramm zum download suchen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Sierra,
du kannst davon ausgehen, dass ich bevor ich hier poste Google etc. schon durchhabe. Mein dem Stick wurde nur eine Treiber-CD für Win 98 ausgeliefert, sonst nichts. Wie übrigens üblicherweise bei Sticks immer.

Also nochmal meine Frage an die Allgemeinheit: Gibt es FAT12 überhaupt und wenn ja, wie wird man es wieder los auf einem Stick.

Danke
Klaus

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin moin.
Ja FAT12 gibt es. Auf wikipedia findest du eine genau Erklärung dazu.
http://de.wikipedia.org/wiki/File_Allocation_Table#FAT12

Hallo,

Fat war ab ca. 1980 das Standard F ile A llocation T ablesystem in MS-Dos. Es benutzt(e) 12-bit File allocation tablellen, drum kurz Fat12 genannt  und wurde Mitte der Achziger wegen ständig größer werdender Datenträger auf Fat16 erweitert. Anfang der 90er folgte Fat32 was das Standardformat aller Windows9x bis einschliesslich Me ist.

Fat 12 oder Fat16 wird immer noch bei vielen (kleineren) USB-Sticks eingesetzt, aus Kompatibilitätsgründen, weil so ziemlich jedes Betriebssystem damit umgehen kann.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also ist es ja gar nicht so unwahrscheinlich, dass mein Memory Stick tatsächlich in FAT 12 formatiert ist. Nur warum hat Windows damit plötzlich ein Problem? ME erkennt ihn nicht mehr, XP sagt, er sei nicht kompatibel. Bislang funktionierte er super, über Jahre! Kaputt?

Wird er im Gerätemanager von XP erkannt ?? Vielleicht dort auf Fat32 formatieren (wegwn ME) oder auf NTFS !! ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja eben - das funktioniert nicht, der Formatbefehl wird mit Hinweis das dort FAT12 wäre nicht ausgeführt. Es scheint so, als könne XP FAT12 Partitionen nicht in FAT 32 oder NTFS wandeln.


« Gravis Firebird 2 funktioniert nicht richtig (Treiber?)Internet üb Kabelmodem - jetzt soll über LAN ein 2. Rechner dran.. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Blu Ray Disk
Nachfolger der DVD. Statt wie bei CD und DVD werden die Disks mit blauem Laser abgetastet, das ermöglicht noch feinere Datenstrukturen und resultiert in einer gr&oum...

Diskette
Die Diskette (früher auch Floppy oder Floppy-Disk genannt) ist ein Datenträger, der auf dem gleichen Speicherprinzip beruht wie die Festplatte. Eine magnetische...

Harddisk
Siehe Festplatte ...